Lead
Ten-Eleven Translocation-2 (TET2) ist eines der am häufigsten mutierten Gene bei mehreren Arten von Blutkrebs. Die Tumorsuppressor-Funktion des TET2 Enzyms wurde zuerst mit seiner Fähigkeit erklärt, Nukleotide der DNS zu oxidieren. Vor kurzem wurde gezeigt, dass TET2 auch RNS oxidieren kann. TET2 kann die Nukleotide der Transfer-RNS (tRNS) oxidieren and dadurch die Proteinbiosynthese verstärken.

Lay summary

Forschungsziel dieses Projektes ist, den molekularen Mechanismus zu bestimmen, der der verstärkten Proteinbiosynthese durch TET2-modifizierte tRNS zugrunde liegt, und seine Beteiligung an der Entwicklung von hämatopoetischen Krebsarten zu entdecken. In der ersten Phase des Projektes werden die tRNS Substrate des TET2 Enzyms identifiziert. In der zweiten Phase, werden der Einfluss von TET2-vermittelter Oxidation auf tRNS-Stabilität, die Tertiärstruktur, und Aminosäure-Beladung geprüft. In der dritten Phase, wird der Effekt von TET2-modifizierter tRNS auf das neue Proteom untersucht. Diese Arbeit wird einen wichtigen Einblick in die molekulare Funktion des TET2 Enzyms geben und einen neuen Mechanismus der Translationsregulation erforschen, der für die Krebsbiologie relevant ist.