Lead
Pflanzen und Insekten sind Kernbestandteile in den meisten Ökosystemen und für die biologische Vielfalt und ökologischen Dienstleistungen von entscheidender Bedeutung. Anthropogene Effekte haben jedoch die Häufigkeit und das Ausmass von Umweltveränderungen weltweit erhöht und eine ernstzunehmende Bedrohung für Pflanzen und Insekten und deren Wechselwirkungen geschaffen. Die Antizipation von Arteninteraktionen wird derzeit durch das Fehlen integrativer Daten sowie durch das Fehlen konzeptioneller Rahmenbedingungen und angewandter Methoden behindert.

Lay summary

Inhalt und Ziele des Forschungsprojekts:
In diesem Projekt möchte ich funktionale Merkmale und Netzwerkökologie integrieren, um neuartige Methoden zu entwickeln, mit denen die Mechanismen zur Bildung von Arteninteraktionen in ökologischen Gemeinschaften untersucht werden können. Zunächst werde ich die Netzwerkdaten in eine neue chemische Dimension einbeziehen, indem ich Pflanzenduft in den ökologischen Gemeinschaften sammle.
Durch die Integration von chemischer Ökologie und Netzwerkökologie werde ich einen neuartigen Rahmen entwickeln, um die Rolle chemischer Informationen bei der Vermittlung von Arteninteraktionen in ökologischen Gemeinschaften zu untersuchen und die Vorhersagekraft chemischer Informationen bei der Vorhersage der Artenzusammensetzung und -wechselwirkungen zu testen. Indem ich einen Wald besser rieche, möchte ich letztendlich vorhersehen, welche Pflanzen- und Pflanzenfresserarten es gibt, wie sie interagieren, ob die natürlichen Systeme gut oder schlecht funktionieren und welche Signale für Schädlingsausbrüche es gibt.

Wissenschaftlicher und gesellschaftlicher Kontext des Forschungsprojekts:
Insgesamt wird dieses interdisziplinäre Projekt neue mechanistische Einblicke in den Aufbau ökologischer Netzwerke in Ökosystemen liefern. Das in dieser Arbeit entwickelte Wissen und die quantitativen Instrumente werden neue Ansätze zur Bewältigung der großen Herausforderung der Vorhersehbarkeit in der ökologischen Forschung eröffnen und für die Entwicklung erfolgreicher Strategien zur Erhaltung von Ökosystemleistungen nützlich sein.