Lead
Die alltägliche Rede von demokratischen Tragödien und politischen Komödien ist mehr als nur Metapher: Sie beleuchtet die politischen Prämissen unserer liberalen Kultur der Demokratie auf eine Weise, die deren progressives Potential ebenso herausstellt, wie die ihr innewohnende Gefahr politischer Regression.

Lay summary

Inhalt und Ziel des Forschungsprojekts:

Die gegenwärtige Krise liberaler Demokratien zeugt von einer tragischen Ironie. Was auf den ersten Blick wie eine beiläufige Diagnose unserer politischen Zeit erscheinen mag, ist nicht leicht von der Hand zu weisen. Denn das szenische Bild der Tragödie und die mit ihr verbundene, ironische Wendung einer progressiven Entwicklung gegen sich selbst, treffen die westlichen Demokratien in ihrem kulturellen Kern. Um diesen Zusammenhang besser zu verstehen und systematisch zu konzeptualisieren, werden neuere Ansätze der Demokratietheorie auf ebenso innovative, wie kritische Weise mit der ästhetischen Theorie des Dramas verbunden und auf die Möglichkeit ihrer komischen Wendung hin befragt. Das damit verbundene Ziel ist es, über die Erörterung dramatischen Handelns ein anspruchsvolles philosophisches Verständnis demokratischer Kultur herauszuarbeiten, das es erlaubt, die Errungenschaften der liberalen Demokratie gegen sich selbst zu verteidigen. 

Wissenschaftlicher und gesellschaftlicher Kontext:

Das Forschungsprojekt soll dazu beitragen, die gegenwärtigen Krisen liberaler Demokratien in ihrer kulturellen Dimension zu erschliessen. Ein solches Verständnis wird es erlauben, die der liberalen Demokratie inharänte Gefahr, sich gegen sich selbst zu wenden, besser zu verstehen und Praktiken politischer Kulturen zu beleuchten, die diese Problemstellung auf dezidiert demokratische Weise adressieren. Ziel des Dissertationsprojektes ist es, nicht nur die philosophischen Debatten der politischen Theorie und der Ästhetik voranzutreiben, sondern auch einen Beitrag an eine hochaktuelle gesamtgesellschaftliche Debatte zu leisten, der zu einer ebenso kritischen wie konstruktiven Selbstreflexion unserer politischen Kultur beitsteuern soll. 

Key Words:

Politische Philosophie, Demokratie, Drama, Tragödie, Komödie, Ästhetik, Liberalismus