Lead
Begriffe mit dualem Charakter haben eine einzigartige Struktur mit sowohl beschreibendem als auch bewertendem Inhalt. Um die Bedeutung und Verwendung dieser Begriffe zu verstehen, werden diese einer experimentell-philosophischen Analyse unterzogen.

Lay summary

Die meisten unserer Begriffe beschreiben eine Person oder ein Objekt ohne sie zu bewerten. Wenn ich beispielsweise eine andere Person als meinen «Neffen» bezeichne, so drücke ich lediglich aus, dass diese Person in einem bestimmten Verwandtschaftsgrad zu mir steht. Anders verhält es sich bei Begriffen wie Held oder Verbrecher, durch die eine positive oder negative Bewertung einer Person vorgenommen wird. Begriffe mit dualem Charakter haben sowohl eine beschreibende, als auch eine unabhängige bewertende Dimension. So kann ich eine Person als Künstlerin bezeichnen und damit einfach ausdrücken, dass sie einen bestimmten Beruf ausübt. Zum anderen kann ich – vor allem mit dem Zusatz «wahr», wie in «wahre Künstlerin» – die Person als ein bestimmtes künstlerisches Ideal erfüllend bewerten.

Die Erforschung von Begriffen mit dualem Charakter ermöglicht den Zusammenhang zwischen Beschreibung und Bewertung zu ergründen und Einsichten in die zugrunde liegenden Denkmuster zu geben. Die Ziele dieses Forschungsprojekts sind es: