Lead
TITEL: Wie kann und warum soll man moralische Sensitivität fördern?Mit moralischer Sensitivität ist die psychologische Fähigkeit gemeint, moralische Aspekte eines Problems im Alltag überhaupt zu erkennen. In diesem interdisziplinären Forschungsprojekt (Ethik & Psychologie) wird mittels Videospielen untersucht, ob und über welche Strategien moralische Sensitivität gefördert werden kann, und welche ethischen Fragen sich durch den praktischen Einsatz solcher Förderinstrumente für Berufsleute in verschiedenen Bereichen stellen.

Lay summary

Inhalt und Ziele des Forschungsprojekts: Jede moralische Entscheidung im Alltag setzt voraus, dass man die moralischen Aspekte des jeweiligen Problems überhaupt einmal als solche erkennt. Diese psychologische Fähigkeit nennt man moralische Sensitivität. Im Forschungsprojekt wird u.a. untersucht, über welche Strategien moralische Sensitivität gefördert werden kann. Dazu soll unter anderem ein Videospiel entwickelt werden, in dem diese verschiedenen Strategien eingebaut und nach ihrer Effektivität experimentell untersucht werden. Parallel zu dieser empirischen Forschung wird aus philosophisch-ethischer Perspektive reflektiert, welches Vor- und Nachteile von moralischer Sensitivität sind, und welche Fördermassnahmen warum gerechtfertigt sind oder nicht.

Wissenschaftlicher und gesellschaftlicher Kontext: Das Forschungsprojekt untersucht die Förderung moralischer Sensitivität in der Medizin und im Business- & Finanzkontext – also in zwei gesellschaftlichen Bereichen, in denen die Bedeutung ethischer Verhaltensweisen unbestritten ist. Es soll damit auch ein Beitrag zur Moralpädagogik und zur Förderung ethischer Verhaltensweisen im beruflichen Alltag geleistet werden.