Lead
Einfluss des Klimawandels auf das Grundwasser Der Klimawandel wird wahrscheinlich Temperaturänderungen im Grundwasser bewirken und damit viele biologische und chemische Aspekte der Grundwasserqualität beeinflussen. Mithilfe historischer Daten aus der jüngeren Vergangenheit wird der Einfluss von Klima und Klimawandel auf die Grundwassertemperatur analysiert.

Lay summary

Hintergrund
Das Grundwasser ist in der Schweiz von besonderer Bedeutung, weil es 80% der Trinkwasserreserven des Landes darstellt. Wir wissen, dass der Klimawandel die Wasserqualität in Seen und Flüssen beeinflusst, aber wissen wenig über dessen Effekte auf die Grundwasserqualität. Der Vergleich von Veränderungen des regionalen Klimas mit Veränderungen der entsprechenden Grundwassertemperatur hilft, den Einfluss von Klimaveränderungen auf das Grundwasser zu verstehen. In diesem Kontext ist die Temperatur des Grundwassers besonders relevant, weil viele biologische und chemische Aspekte der Grundwasserqualität temperaturabhängig sind.

Ziel
Ziel des Projektes ist es, den Einfluss von regionalen Klimaveränderungen, welche besonders in der europäischen alpinen Region rasch erfolgen, auf Parameter des Untergrundwassers wie Temperatur, Wasserhöhe und Sauerstoffkonzentration zu untersuchen. Historische Daten, die einen langen Zeitraum abdecken, werden gesammelt und mithilfe der statistischen Methodik der Zeitreihenanalyse ausgewertet. So kann das Ausmass der Veränderung der verschiedenen Grundwassertypen der Schweiz als Folge des Klimawandels bestimmt werden.

Bedeutung
Sowohl auf nationaler als auch auf internationaler Ebene ist kaum bekannt, wie die verschiedenen Grundwassertypen auf Klimaveränderungen reagieren. Diese Einsichten sind jedoch von zentraler Bedeutung, da die zukünftige Bewirtschaftung unserer Wasserressourcen den Einfluss der Klimaveränderung berücksichtigen muss.