Lead


Lay summary
Das Forschungsprojekt behandelt die vor und während des Zweiten Weltkriegsvon der unternehmerischen und politischen Elite des Dritten Reichs inAnspruch genommenen Dienstleistungen des Schweizer Finanzplatzes zurUmgehung der alliierten Wirtschaftskriegführung und Nachkriegsplanung. DasProjekt baut hierbei auf den von der Unabhängigen ExpertenkommissionSchweiz - Zweiter Weltkrieg herausgegebenen Studienband 9 Tarnung,Transfer, Transit. Die Schweiz als Drehscheibe verdeckter deutscherOperationen (1939-1952) auf. Die oben genannte Darstellung soll im Rahmendieses Forschungsprojektes eine Vertiefung in zweierlei Hinsichterfahren: - Die Rolle des Schweizer Finanzplatzes im Spannungsfeldzwischen alliierter Wirtschaftskriegführung und deutscher Kriegs- undNachkriegsplanung soll besser kontextualisiert werden. Sie soll einerseitsdetaillierter auf die Folgen und Erfahrungen des Ersten Weltkriegs und dieBeziehungen in den Zwischenkriegsjahren eingehen; sie soll andererseitsden rechtlichen wie auch historischen Umgang in der Nachkriegszeit mitdieser nicht ganz unproblematischen Rolle des Schweizer Finanzplatzesausführlicher aufzeigen. - Des weiteren soll eine detaillierte Analyse derFunktionsweisen und Handlungsspielräume der involvierten Akteure, derRahmenbedingungen, unter welchen diese Geschäfte stattfanden, sowie derenAuswirkungen auf die politischen und ökonomischen Verhältnisse in derSchweiz und in den involvierten Ländern erfolgen.