Project

Back to overview

Sprache und Identitätspolitik

English title Language and Identity Politics
Applicant Skenderovic Damir
Number 110692
Funding scheme NRP 56 (Language Diversity and Linguistic Competence in Switzerland)
Research institution Seminar für Zeitgeschichte Universität Freiburg
Institution of higher education University of Fribourg - FR
Main discipline Political science
Start/End 01.03.2006 - 31.10.2011
Approved amount 234'729.00
Show all

Keywords (5)

Sprachenpolitik; Identitätspolitik; Migrationspolitik; Politische Parteien; Kollektive Identität

Lay Summary (German)

Lead
Lay summary
In den letzten vierzig Jahren hat sich in der Schweiz der Antagonismus zwischen den autochthonen Sprachgruppen verstärkt. Gleichzeitig führte die zunehmende Migration zu einer weiteren sprachlichen und kulturellen Diversifizierung der traditionell multikulturellen Gesellschaft. Das vorliegende Forschungsprojekt untersucht die Positionen politischer Parteien in der Schweiz zur Sprachenpolitik gegenüber autochthonen und allochthonen Minderheiten seit den 1960er Jahren und damit die Rolle der Parteien in Identifikationsprozessen kultureller Gruppen. Dabei wird davon ausgegangen, dass Sprache als wichtiges Element kollektiver Identität präsentiert und instrumentalisiert wird, wobei diese Identität je nachdem, ob sie sich an autochthonen oder allochthonen Sprachgruppen orientiert, unterschiedlich konzipiert werden kann.Mit dem Forschungsprojekt verfolgen wir vier Hauptziele. Zunächst geht es um die Untersuchung und Kontrastierung der Positionen von einzelnen Parteien zu autochthonen und allochthonen Sprachgruppen und deren Sprachen. Zweitens untersuchen wir die Stellungnahmen der Parteien zur traditionellen Sprachenpolitik gegenüber autochthonen Minderheiten und zur neuen Sprachenpolitik gegenüber allochthonen Minderheiten, die sich vor allem im Bereich der Migrationspolitik finden lässt. Durch diese kombinierte Analyse versuchen wir aufzuzeigen, wo sich Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen den beiden Sprachenpolitiken festmachen lassen. Anhand der Positionen der Parteien zur traditionellen Sprachenpolitik und zur Migrationspolitik werden wir drittens analysieren, inwieweit und wie politische Parteien Sprache als identitätsstiftende kulturelle Kategorie instrumentalisieren. Viertens geht es um die Beantwortung der Frage, welche Funktion politische Parteien im Konstruktionsprozess kollektiver Identitäten einnehmen.Die geplante Forschungsarbeit analysiert die Stellungnahmen politischer Parteien in sprachen- und migrationspolitischen Debatten und Entscheidungsfindungsprozessen sowohl auf der nationalen Ebene als auch in ausgewählten Kantonen und Gemeinden. Dabei wird angesichts der Komplexität des Forschungsfeldes ein interdisziplinärer Ansatz angewendet, der sozialwissenschaftliche mit historischen Methoden kombiniert. Auf nationaler Ebene sowie in Kantonen und Gemeinden werden aussagekräftige Debatten im Bereich der Sprachen- und der Migrationspolitik ausgewählt, die als Folge von Ereignissen wie parlamentarischen Vorstössen oder Verfassungs- und Gesetzesänderungen in der politischen Öffentlichkeit geführt wurden. Zu diesen Debatten wird ein umfassender Quellenkorpus erstellt, der sich aus von politischen Parteien verfassten Wahlprogrammen, Grundsatzpapieren, Stellungnahmen in Vernehm-lassungsverfahren etc. zusammensetzt. Anhand einer stringenten Typologie werden wir anschliessend die Forschungsergebnisse synthetisieren.Das Projekt wird Ergebnisse zu zwei für die Schweiz weitgehend neuen Forschungsgebieten liefern: Zum einen werden die Positionen der Parteien in sprachenpolitischen Debatten und damit verbundenen Konstruktionsprozessen kollektiver Identitäten erfasst. Zum anderen nehmen wir eine kombinierte Analyse der traditionellen und der neuen Sprachenpolitik vor. Da beide Forschungsgebiete auch für andere traditionell mehrsprachige Staaten mit einer Zunahme von Sprechern allochthoner Sprachen relevant sind, erhoffen wir uns, das internationale wissenschaftliche Interesse am Fall Schweiz weiter zu stärken. Schliesslich ist angesichts der andauernden Herausforderungen in der Sprachen-, Migrations- und Integrationspolitik auch davon auszugehen, dass die Forschungsergebnisse zahlreichen Adressaten in Wissenschaft, Gesellschaft und Politik wichtige Anregungen liefern werden im Hinblick auf ein Konfliktmanagement bei sprachenpolitischen Auseinandersetzungen zwischen den einzelnen Sprachgruppen oder in Fragen der Integrationspolitik.
Direct link to Lay Summary Last update: 21.02.2013

Responsible applicant and co-applicants

Employees

Publications

Publication
Challenges of Diversity. Language and Immigration in Switzerland
Damir Skenderovic (2015), Challenges of Diversity. Language and Immigration in Switzerland, in Christina Späti (ed.), Berghahn Books , New York, Oxford, 158-176.
Language and Identity Politics: A Cross-Atlantic Perspective
Späti Christina (ed.) (2015), Language and Identity Politics: A Cross-Atlantic Perspective, Berghahn Books, Oxford, New York.
Language and the Rise of Identity Politics: An Introduction
Späti Christina (2015), Language and the Rise of Identity Politics: An Introduction, in Späti Christina (ed.), Berghahn Books, Oxford, New York, 1-13.
Multilingualism and Identity Politics: The Case of Switzerland
Späti Christina (2015), Multilingualism and Identity Politics: The Case of Switzerland, in Späti Christina (ed.), Berghahn Books, Oxford, New York, 73-92.
Sprache als Politikum. Ein Vergleich der Schweiz und Kanadas seit den 1960er Jahren
Späti Christina (2015), Sprache als Politikum. Ein Vergleich der Schweiz und Kanadas seit den 1960er Jahren, Wissner, Augsburg.
Sprachenpolitik der Schweiz und Kanadas im Vergleich: Unterschiedliche Aus-gangslagen – divergierende Lösungsansätze
Späti Christina (2013), Sprachenpolitik der Schweiz und Kanadas im Vergleich: Unterschiedliche Aus-gangslagen – divergierende Lösungsansätze, in Revue transatlantique d’études suisses: Suisse et Canada: parallèles, regards croisés et transferts, 3, 11-24.
- Sprache, Ethnizität, Identität. Die schweizerische Sprachenpolitik zwischen Ethni-sierung und nationaler Kohäsion
Späti Christina (2012), - Sprache, Ethnizität, Identität. Die schweizerische Sprachenpolitik zwischen Ethni-sierung und nationaler Kohäsion, in Engler Balz (ed.), Academic Press, Freiburg/Schweiz, 139-155.
„Ein lächerlicher Sprachenmischmasch“: Dialekte und Sprachvorstellungen im Kanton Freiburg Ende des 19. Jahrhunderts
Gadient Irma (2012), „Ein lächerlicher Sprachenmischmasch“: Dialekte und Sprachvorstellungen im Kanton Freiburg Ende des 19. Jahrhunderts, in Revue transatlantique d’études suisses, 2012(2), 33-56.
Institutional Bilingualism in Biel/Bienne, Switzerland: Between Identity Politics and Pragmatism
Späti Christina (2012), Institutional Bilingualism in Biel/Bienne, Switzerland: Between Identity Politics and Pragmatism, in Clément Richard , Andrew Caroline (ed.), Invenire Books, Ottawa, 61-71.
Le bilinguisme institutionnel à Biel/Bienne, Suisse: entre la politique identitaire et le pragmatisme
Späti Christina (2012), Le bilinguisme institutionnel à Biel/Bienne, Suisse: entre la politique identitaire et le pragmatisme, in Clément Richard, Andrew Caroline (ed.), Invenire Books, Ottawa, 67-78.
Sprechen wie Papageien, Schreiben wie Esel. Patois und Stereotypisierungen im Kanton Freiburg des späten 19. Jahrhunderts
Gadient Irma (2012), Sprechen wie Papageien, Schreiben wie Esel. Patois und Stereotypisierungen im Kanton Freiburg des späten 19. Jahrhunderts, in Balz Engler (ed.), Academic Press, Freiburg, 199-221.
La Suisse au cœur de l’Europe et du monde. Langues autochtones et allochtones : quelles politiques officielles ?
Späti Christina (2011), La Suisse au cœur de l’Europe et du monde. Langues autochtones et allochtones : quelles politiques officielles ?, in Revue transatlantique d’études suisses: La Suisse, pays-carrefour ? Enjeux culturels, politiques et , 1, 35-46.
Renaissance der Homogenitäts-Ideologie: Integrationspolitik und Sprache in Deutschland und der Schweiz
Skenderovc Damir, Kavacik Zuhal (2011), Renaissance der Homogenitäts-Ideologie: Integrationspolitik und Sprache in Deutschland und der Schweiz, in WZB Mitteilungen , 13(1), 30-33.
Identitätspolitik in der vielsprachigen Schweiz
Skenderovic Damir, Späti Christina (2008), Identitätspolitik in der vielsprachigen Schweiz, in terra cognita, 12(1), 32-35.

Collaboration

Group / person Country
Types of collaboration
Prof. Manuel Meune, Université de Montréal Canada (North America)
- in-depth/constructive exchanges on approaches, methods or results
- Publication
Schweizerische Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften Switzerland (Europe)
- in-depth/constructive exchanges on approaches, methods or results
- Publication
- Industry/business/other use-inspired collaboration
McGill University, Institute for the Study of Canada Canada (North America)
- in-depth/constructive exchanges on approaches, methods or results
Office of the Commissioner of Offical Languages Canada (North America)
- in-depth/constructive exchanges on approaches, methods or results
Prof. Robert Gould, Carleton University, Ottawa Canada (North America)
- in-depth/constructive exchanges on approaches, methods or results

Scientific events

Active participation

Title Type of contribution Title of article or contribution Date Place Persons involved
Kolloquium zum Territorialitätsprinzip Talk given at a conference Das Territorialitätsprinzip in der politischen Debatte: divergierende In-terpretationen 26.02.2016 Freiburg, Switzerland Späti Christina;
„... un langage amalgamé, qui est souvent ridicule.“ Individual talk Sprachvorstellungen und Sprachenpolitik im Kanton Freiburg Ende des 19. Jahrhunderts 11.10.2012 Murten, Switzerland Gadient Irma;
„... pas une langue, ni même un dialecte“. Hintergründe zum Kampf gegen die Patois im Kanton Freiburg Ende des 19. Jahrhunderts. Individual talk „... pas une langue, ni même un dialecte“. Hintergründe zum Kampf gegen die Patois im Kanton Freiburg Ende des 19. Jahrhunderts. 21.02.2012 Fribourg, Switzerland Gadient Irma;
27. Forschungskolloquium der Schweizerischen Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften «Wir und die anderen: Stereotypen in der Schweiz Talk given at a conference Sprache, Ethnizität, Identität. Die schweizerische Sprachenpolitik zwischen Ethnisierung und nationaler Kohäsion 30.08.2011 Giessbach, Switzerland Späti Christina;
Les politiques de la langue en comparaison (Québec – Jura – Canada – Suisse) Talk given at a conference Les politiques linguistiques en Suisse et au Canada : possibilités et limites d’une comparaison 08.04.2011 Porrentruy, Switzerland Späti Christina;
Journée d’études suisses Talk given at a conference La Suisse au cœur du monde. Langues autochtones et allochtones : quelles politiques officielles 09.04.2010 Montréal, Canada Späti Christina;
Language Planning in capitals and Urban Environments: Practices and Challenges Talk given at a conference Institutional Bilingualism in Biel/Bienne, Switzerland: Between Identity Politics and Pragmatism 26.03.2010 Ottawa, Canada Späti Christina;
Language and Identity Politics in Europe and North America Talk given at a conference Language Policies in Switzerland: Institutional Settings and Political Framework 12.06.2009 Montréal, Canada Späti Christina;
Language and Identity Politics in Europe and North America Talk given at a conference Language and Migration in Switzerland: The Return of Assimilation 12.06.2009 Montreal, Canada Skenderovic Damir;
McGill University, History Department, Graduate and Postgraduate Students Seminar Individual talk Language Politics in Canada and Switzerland: Similar and Diverging Aspects of Political and Social Contexts 09.02.2009 Montéal, Canada Späti Christina;
Language, Discourse and Identity in Central Europe Talk given at a conference Diglossia and Identity Politics 06.07.2007 Southampton, Great Britain and Northern Ireland Späti Christina; Skenderovic Damir;


Knowledge transfer events

Active participation

Title Type of contribution Date Place Persons involved
Sommerakademie „Frühfranzösisch? – Sprachenpolitik und die Kohäsion zwischen den Sprachregionen der Schweiz“ Talk 19.06.2016 Freiburg, Switzerland Späti Christina;
Le bilinguisme institutionnel – pratiques, coûts et bénéfices Talk 24.11.2009 Biel, Switzerland Späti Christina;
Bilingualism and Multilingualism: Comparing Swiss and Canadian Language Policies / Le bilinguisme et le multilinguisme: une comparaison entre les politiques linguistiques de la Suisse et du Canada Talk 28.07.2009 Schweizer Botschaft in Ottawa, Canada Späti Christina;
Albanisch als Landessprache? Sprachenpolitik in der Migrationsgesellschaft Talk 02.12.2008 Bern, Switzerland Skenderovic Damir;


Communication with the public

Communication Title Media Place Year
Media relations: print media, online media Trikoloren auf dem Bahnhofplatz Freiburger Nachrichten German-speaking Switzerland 2015
Media relations: print media, online media „Je parle à présent, i parlo ora“ Universitas German-speaking Switzerland Western Switzerland 2014
Media relations: print media, online media Marc-René Zoellig, Le patois, un bouc émissaire commode La Liberté Western Switzerland 2011
Media relations: radio, television Patrick Mühlhauser, Beitrag zu Geschichte der Patois im Kanton Freiburg Radio SRF 1 Regionaljournal Bern-Freiburg-Wallis und Radio SRF 4 News International German-speaking Switzerland 2011
Media relations: print media, online media Biels Bilinguismus besticht Forscher Bieler Tagblatt German-speaking Switzerland 2009
Media relations: print media, online media Migrationssprachen St. Galler Tagblatt German-speaking Switzerland 2009
Media relations: print media, online media Migrationssprachen wirtschaftlich besser nutzen 20 Minuten Online German-speaking Switzerland 2009
Media relations: radio, television Politicians accused of doublespeak on languages SwissInfo.ch International 2009
Media relations: print media, online media Sprache als Politikum NZZ German-speaking Switzerland 2009
Media relations: print media, online media Sprachen der Einwanderer besser nutzen Freiburger Nachrichten German-speaking Switzerland 2009
Media relations: print media, online media Sprachenkenntnisse der Einwanderer besser nutzen Die Botschaft German-speaking Switzerland 2009
Media relations: print media, online media Weg zum zweisprachigen Biel Bieler Tagblatt German-speaking Switzerland 2009

-