Publication

Back to overview

Querdenker erweitern den Horizont

Type of publication Not peer-reviewed
Publikationsform Original article (non peer-reviewed)
Author Kutz Alexander,
Project Integrative Hospital Treatment in Older patients to benchmark and improve Outcome and Length of stay - the In-HospiTOOL study
Show all

Original article (non peer-reviewed)

Journal Clinicum
Page(s) 22 - 29
Title of proceedings Clinicum

Open Access

Abstract

Heute weiss man, dass die Fähigkeit zum Querdenken eine Kernkompetenz von Führungskräften und Mitarbeitenden ist. Und eine der wichtigen Voraussetzungen, um unkonventionelle, innovative Lösungen für betriebliche Probleme und Aufgabenstellungen zu finden und die Weiterentwicklung der Organisation voranzutreiben. Querdenkende Mitarbeitende sind also ebenso Innovationstreiber wie Qualitätsund Organisationsentwickler. Was hemmt uns aber als Führungskräfte dennoch, die Blackbox zu öffnen, Ideenfindungsprozesse anzustossen und eine systematische Innovationskultur zu schaffen? Sind es altmodisch gewordene Attribute wie Klugheit, Intuition und Mitsprache oder sind es strukturelle Normen, standardisierte Arbeitsprozesse und Kreativität nach Vorschrift, die uns daran hindern, unkonventionelle Ideen und Perspektivenwechsel zuzulassen?
-