Publication

Back to overview

Expositionsbasierte kognitive Therapie. [Exposure Based Cognitive Therapy]

Type of publication Not peer-reviewed
Publikationsform Contribution to book (non peer-reviewed)
Publication date 2014
Author O. Kunz & T. Teismann,
Project Explicit and implicit change of depression in exposure-based cognitive therapy
Show all

Contribution to book (non peer-reviewed)

Book Moderne Ansätze in der Depressionsbehandlung
Publisher DGVT, Tübingen
Page(s) 131 - 158
ISBN 978-3-87159-288-1
Title of proceedings Moderne Ansätze in der Depressionsbehandlung

Abstract

Depressionen können erfolgreich behandelt werden, doch die Nachhaltigkeit psychotherapeutischer Effekte ist weiterhin eine Herausforderung. Expositionsbasierte Kognitive Therapie (EBCT) versucht, gleichzeitig Symptomatik und Depressionsvulnerabilität durch verstärkte kognitiv-emotionale Verarbeitung zu verändern. Die EBCT umfasst drei Behandlungsphasen: Aufbauphase zur Stabilisierung und Stärkung inklusive Achtsamkeitsübungen, Expositionsphase zur Bearbeitung depressionsrelevanter Selbstanteile mit emotionsfokussierten Methoden und Konsolidierungsphase zum Transfer erworbener Fertigkeiten und Erkenntnisse in den Alltag. In empirischen Studien konnten Belege für die Umsetzbarkeit der Methodenintegration sowie Akzeptabilität der Behandlung erbracht werden. In einer Vergleichsstudie zeigten sich große und der kognitiven Verhaltenstherapie (KVT) vergleichbare Prä-Post-Effekte der EBCT. Die kognitiv-emotionale Verarbeitung erfolgte hauptsächlich in der Expositionsphase und sagte das Therapieergebnis vorher. Die EBCT ist ein Beispiel für die erfolgreiche Integration ursprünglich theoriefremder Interventionen in die KVT. Zukünftige Entwicklungen der Depressionstherapie werden diskutiert.
-