Publication

Back to overview Show all

Original article (non peer-reviewed)

Journal Naturwissenschaftliche Rundschau
Volume (Issue) 65(4)
Page(s) 169 - 174
Title of proceedings Naturwissenschaftliche Rundschau

Abstract

Die organismische Vielfalt ist Voraussetzung und Resultat der Evolution, der Basis des Lebens. Die genetische Vielfalt in Populationen und von Arten in komplexen Artengemeinschaften hat eine grundlegende Bedeutung für das Überleben aller Arten und das Funktionieren von Ökosystemen in einer sich stetig ändernden Welt. Beispiele aus der experimentellen Pflanzenökologie zeigen, dass artenreiche Pflanzengesellschaften Licht und Nährstoffe effizienter nutzen und dass artspezifische Reaktionen den Wasser- und Kohlenstoffhaushalt von Ökosystemen beeinflussen und negative Einflüsse wie Erosion sowie die Ausbreitung von Pathogenen stoppen können. Unter dem Einfluss von Extremereignissen zeigen sich die positiven Auswirkungen von funktioneller Komplementarität, Redundanz sowie der oft nicht sichtbaren Biodiversität. Diese Erkenntnisse sind eine wichtige Ergänzung zum „klassischen“ Bild des Natur- und Umweltschutzes.
-