Publication

Back to overview Show all

Contribution to book (non peer-reviewed)

Book Sensenfrau und Klagemann. Sterben und Tod mit Gendervorzeichen
Editor , Schroer Silvia
Publisher TVZ, Zürich
Page(s) 53 - 70
ISBN 978-3-290-17749-2
Title of proceedings Sensenfrau und Klagemann. Sterben und Tod mit Gendervorzeichen

Open Access

URL https://opac.nebis.ch/objects/pdf03/z01_978-3-290-17749-2_01.pdf
Type of Open Access Green OA Embargo (Freely available via Repository after an embargo)

Abstract

Der Beitrag widmet sich der Frage, in welcher Weise in Martyrium als Medium der Konstruktion von Weiblichkeit oder Männlichkeit angesehen Werden kann. Jeder Tod, der angezeigt, beschrieben oder besungen wird, ist ein gedeuteter Tod. Anhand von Beispielen aus der Antike (Perpetua und Felicitas in Predigten von Augustinus) und des heroischen Todes von Frauen und Männern in der Frühen Neuzeit wird aufgezigt, in welcher Weise der Tod von Frauen und Männern im Laufe der Kirchengeschichte aufgrund ihres Geschlechts gedeutet wurde. Das Gendering des Todes wurde auch auf die Frage des guten Sterbens von Männern und Frauen angewendet. Im Appendix wird eine Predigt des hl. Augustinus über die Heiligen Perpetua und Felicitas (s. 282auct Erfurt) erstmals in deutscher Übersetzung veröffentlicht.
-