Lead
Unsere Studie generiert neue Erkenntnisse über die molekularen Mechanismen der Regulation der Orai-Calciumkanäle und entwickelt darauf aufbauend neue Wirkstoffvorstufen zur Behandlung chronischer Erkrankungen.

Lay summary

Die Calciumkanäle Orai1, Orai2 und Orai3 transportieren Calciumionen in die Zellen und spielen eine wichtige Rolle bei der Signalübertragung in nicht-erregbaren Zellen. Sinkt die Calciumkonzentration im endoplasmatischen Retikulum der Zellen, werden Orai-Kanäle durch STIM-Calciumsensoren aktiviert und die intrazellulären Calciumspeicher werden mit Calciumionen aus dem extrazellulären Raum wieder aufgefüllt. Unsere Studie soll neue Einblicke in die molekularen Mechanismen gewinnen, die die Orai-Kanäle regulieren. Das Projekt ist weiterhin eine Zusammenarbeit mit zwei prominenten Experten auf diesem Gebiet, Stephen Long (Memorial Sloan Kettering Cancer Center, USA) und Nicolas Demaurex (Universität Genf). Gemeinsam mit Stephen Long hoffen wir, hochauflösende Strukturen von Orai-Kanälen im Komplex mit Inhibitoren zu generieren, um anschliessend mittels strukturbasiertem Wirkstoffdesign neuartige Orai Subtyp-spezifische Calciumkanal-Inhibitoren zu generieren. Zusammen mit Nicolas Demaurex werden die positiven Effekte der erzeugten Verbindungen auf die Immunfunktion und andere pathophysiologische Prozesse getestet. Durch die Bündelung dieser Kompetenzbereiche erhoffen wir uns eine solide Basis für die zukünftige Entwicklung neuartiger pharmazeutischer Wirkstoffe zur Behandlung von chronischen Autoimmunerkrankungen, Pankreatitis und Krebs.