Lead
“Promoting the modulatory capacity of intracortical inhibition in young and old: interrelation of physical exercise and sleep”

Lay summary

Es ist bekannt, dass das menschliche inhibitorische System eine entscheidende Rolle inne hat für eine normale Entwicklung sowie die Funktion und Plastizität des Gehirns. Dabei nimmt es sowohl auf kognitive als auch auf motorische Prozesse Einfluss. Zudem ist die kortikale Hemmung entscheidend für die Schlafinduktion und Aufrechterhaltung des Schlafes. Der wichtigste inhibitorische Neurotransmitter im Zentralnervensystem ist die Gamma-Aminobuttersäure (GABA). Es gibt erste Hinweise, dass nicht nur das allgemeine Ausmaß der GABAergen Hemmung entscheidend für die motorische Kontrolle und das motorische Lernen ist, sondern auch die Fähigkeit, die GABA-Freisetzung aufgaben- und phasenspezifisch zu modulieren. Diese Modulation der GABA-Freisetzung ist auch wiederum für die Schlafinduktion sowie für die Aufrechterhaltung des Schlafes wichtig. Die meisten pharmakologischen Interventionen, die das Schlafverhalten manipulieren, beinhalten GABAerge Mechanismen. Darüber hinaus haben Studien mit transkranieller Magnetstimulation (TMS) gezeigt, dass die intrakortikale Inhibition während erhöhter Schläfrigkeit hoch- und die kortikospinale Erregbarkeit herunterreguliert wird und dass diese Modulation beim Einschlafen weiter fortschreitet, um dann beim Aufwachen vollständig unterdrückt zu werden. Dies untermauert die Bedeutung des GABAergen Inhibitions-Netzwerks für die Induktion und Aufrechterhaltung des Schlafes. Zudem ist bekannt, dass körperliche Aktivität (unter Einbeziehung von Gleichgewichts-aufgaben) die Schlafqualität verbessert, und dass Schlaf sowohl die motorische Leistungsfähigkeit als auch die Konsolidierung des motorischen Gedächtnisses beeinflussen kann. Das Ziel des aktuellen Projektes ist es daher, den engen wechselseitigen Zusammenhang zwischen körperlicher Aktivität und Schlaf besser zu verstehen und dabei sowohl Verhaltensänderungen als auch die zugrundeliegenden Mechanismen zu untersuchen. Dies ist von grosser Bedeutung, da immer mehr Studien aufzeigen, wie wichtig der Schlaf für das Wohlbefinden und den Gesundheitszustand der Bevölkerung ist.