Lead
Was braucht es, damit Ausdrücke überhaupt eine Bedeutung haben, und was ist dafür verantwortlich, was genau sie bedeuten? Was ist etwa dafür ausschlaggebend, dass "rot" im Deutschen dasselbe bedeutet wie "red" im Englischen, während "splick" im Deutschen gar keine Bedeutung hat?

Lay summary

Die Gebrauchstheorie der Bedeutung gibt eine Antwort auf solche Fragen: ihr zufolge bedeuten "rot" und "red" dasselbe, weil sie von den Sprecherinnen des Deutschen bzw. Englischen gleich verwendet werden, und "splick" ist im Deutschen bedeutungslos, weil Deutschsprechende dieses Wort überhaupt nicht verwenden. Auch wenn diese Idee zunächst einleuchten mag, sind zeitgenössische Versionen dieser Theorie jedoch verschiedenen Einwänden ausgesetzt.

Das Hauptziel dieses Forschungsprojekts ist, eine Version der Gebrauchstheorie zu entwickeln, die nicht von diesen Einwänden betroffen ist. Die Hypothese lautet, dass es dafür hilfreich ist, das Korrekturverhalten von Sprachverwendern genauer zu betrachten. Zum Beispiel könnte für die Bedeutung eines bestimmten Ausdrucks ausschlaggebend sein, welche Verwendungsweisen des Ausdrucks von anderen korrigiert werden und welche nicht.

Ein weiteres Ziel des Projekts ist, die Verbindung zwischen Gebrauchstheorien der Bedeutung und zwei weiteren Bereichen der Philosophie (Conceptual Engineering und Expressivismus) zu untersuchen. Beide, so die Idee, können von einer plausiblen Version der Gebrauchstheorie profitieren, und umgekehrt kann auch die Gebrauchstheorie von beiden Gebieten lernen.