Lead
LHCb ist eines der großen Experimente am LHC des CERN. Das Hauptziel des Experiments ist, Zerfälle schwerer Quarks zu studieren. Das Experiment sammelt seit 2011 sehr erfolgreich Daten, die zu bereits mehr als 400 Publikationen in wissenschaftlichen Zeitschriften geführt haben. In den Jahren 2019/2020 soll LHCb einen Upgrade erfahren, um Daten mit höherer Rate und noch höherer Effizienz sammeln zu können. Weiterere Upgrades werden für 2023/2024 und 2030 ins Auge gefasst. Solch langfristige Planung ist aufgrund der Größe der Projekte in der Teilchenphysik notwendig. Die bereits genommenen Daten zeigen, dass mit LHCb sehr interessante Messungen gemacht werden können, die weit über das ursprüngliche Ziel hinausgehen. Insbesondere erlauben Analysen von Ereignissen, in denen W und Z Bosonen erzeugt wurden, eine genauere Bestimmung der Struktur des Protons. Hierzu publizierte Ergebnisse sind mit großem Interesse aufgenommen worden und weitere Ergebnisse werden mit Ungeduld erwartet.

Lay summary
Ein guter Teilchenphysiker sollte immer in drei Projekten involviert sein: erstens in einem Projekt in der Exploitationsphase, welches Daten für Analysen und Publikationen liefert, zweitens in einem Projekt welches sich in der Aufbauphase befindet und dann Daten liefern wird, wenn das erste Projekt ausläuft, und drittens in einem Projekt, welches sich in der Planungsphase befindet, um die langfristige Zukunft der Forschungsaktivität sicherzustellen. Entsprechend umfasst unser Forschungsprojekt drei Aspekte: erstens die Teilnahme an der Auswertung aktueller vom LHCb Experiment gesammelter Daten, mit Schwerpunkt auf Analysen, welche zu einem verbesserten Verständnis der Struktur des Protons beitragen können; zweitens die Teilnahme an dem laufenden Upgrade des LHCb Experiments, wo wir insbesondere Verantwortung in der Entwicklung der Auslese- und Kontrollsysteme für einen Detektor zur Rekonstruktion der Spuren langlebiger geladener Teilchen übernommen haben; und drittens in der Vorbereitung zukünftiger Upgrades, insbesondere Studien zur Entwicklung eines neuartigen Spurdetektors, der nebst Orts- auch Zeitinformation liefern kann. Aufgrund der uns zugestandenen Mittel werden wir leider nur einen Teil des geplanten Programms umsetzen können und werden uns zunächst auf die Upgradeaktivitäten konzentrieren.