Lead
Die Parkinson’sche Krankheit (Parkinson) ist eine schwere neurodegenerative Erkrankung, von welcher etwa 2% der Bevölkerung betroffen werden. Wie auch bei der Alzheimer’sche oder der Huntington’schen Krankheit wird bei Parkinson angenommen, dass es eine sogenannte Aggregations-Krankheit ist, bei welcher im Fall von Parkinson ein Protein namens Alpha-Synuclein (aSyn) in unseren Neuronen zu prionen-artigen Fibrillen aggregiert. Das Protein aSyn wird im Gehirn von Parkinson Patienten auch in grossen Klumpen, sogenannten Lewy Bodies, angereichert gefunden. Die genauen Mechanismen, ob und wie das Protein aSyn, oder die Lewy Bodies zu der Krankheit beitragen, sind nicht bekannt.

Lay summary

In diesem SINERGIA Projekt werden wir die Parkinson’sche Krankheit strukturell, genetisch, biochemisch, und dynamisch untersuchen. Hierzu werden wir menschliche Gehirnproben von verstorbenen Parkinson Patienten auf Anomalitäten untersuchen, und gewonnene Erkenntnisse in Zellkulturen im Labor nachstellen. Neben aSyn werden wir nach anderen unbekannten Proteinen suchen, welche auch in der Krankheit involviert sind. Wir werden in Modell-Zellkulturen die identifizierten Proteine herstellen, und deren Struktur und deren Funktion und Einfluss auf die weitere Zellbiologie untersuchen.

 

Mit dieser Forschung erhoffen wir uns die Identifikation von neuen Medikamenten Zielmolekülen, hoffen auf ein besseres Verständniss der molekularen Vorgänge in der Parkinson’schen Krankheit, und hoffen, PET Tracer Moleküle oder Therapie-Strategien entwickeln zu können.