Lead
In Bildungsinstitutionen fehlen zur geforderten didaktischen Beschäftigung mit audiovisuellen Medienprodukten geeignete computergestützte Lehr-Lern-Programme. Im Forschungsprojekt wird eine digitale Web-Applikation (trAVis-school) für den schulischen (Musik-)Unterricht entwickelt, welche die fachgerechte Analyse von Bild, Text und Ton in audiovisuellen Medien (Musikvideo, YouTube-Clip, Werbespot, Kurzfilm etc.) ermöglicht. Die Web-Applikation wird unter Begleitung und Partizipation von LehrerInnen und SchülerInnen entwickelt.

Lay summary

Inhalt und Ziel des Forschungsprojekts

Auf der Grundlage einer interdisziplinären Forschungskonzeption an der Schnittstelle Theorie/Praxis soll im Bereich von Medien-/Musikpädagogik ein digitales Unterrichtswerkzeug in Abstimmung mit der Schulpraxis entwickelt, erprobt und evaluiert werden.

Wissenschaftlicher und gesellschaftlicher Kontext des Forschungsprojekts

Angesichts zunehmender audiovisueller Informations-/Unterhaltungsangebote (TV/Internet/Mobiles) zielt das Projekt auf eine zeitgerechte Medienkompetenzförderung von SchülerInnen verschiedener Klassenstufen durch die Entwicklung digital gestützter Lehr-Lern-Umgebungen/tools. Das Forschungsvorhaben greift Ergebnisse aus dem SNF-Projekt (2008-11): trAVis (www.travis-analysis.org) auf.