Lead
Die "Cloud" ist heutzutage fester Bestandteil unseres Kommunikationsalltags: Facebook, Dropbox, Google Calender - wir alle geniessen die Flexbilität und Verfügbarkeit zahlloser Online-Dienste, um unsere Informationen mit anderen zu teilen. Wie können wir da in Zukunft noch den Überblick behalten?

Lay summary

Wie werden wir in Zukunft unsere persönlichen Daten teilen? Wie können wir die Kontrolle über die zahllosen Datenströme behalten, die wir täglich mit Familie, Freunden, Fremden und Firmen freiwillig oder womöglich auch ungewollt teilen? SHARING21 versucht, neue Nutzerschnittstellen bereitszustellen, die es Nutzern ermöglichen, auch in Zukunft den Überblick zu behalten, um informierte Entscheidungen treffen zu können. Aus dem täglichen Umgang mit verschiedenen Cloud Diensten und den Zielen und Bedenken verschiedener Nutzer wird SHARING 21 Anforderugen ableiten und Schnittstellenkonzepte erarbeiten, die im Anschluss prototypisch implementiert und getestet werden. Ein besonderes Augenmerk wird hierbei auch auf der Entwicklung des "Internets der Dinge" liegen, bei dem nicht mehr nur digitale Informationen sondern auch der Zugriff auf materielle Dinge - Auto, Heizung, Eingangstüre - mit anderen geteilt werden können.