Lead
Protein Aggregation ist ein Prozess, bei dem identische Proteine zu makroskopischen für den Körper toxischen Agglomeraten verklumpen. Dieser Aggregationsprozess wird mit ein paar Dutzend Krankheiten verknüpft, unter anderem Alzheimer und Parkinson Erkrankung.

Lay summary
Bei der Parkinson Erkrankung ist es das Protein α-synuclein, welches selbst aggregiert, respektive verklumpt. Mit diesem interdisziplinären Forschungsgesuch wird der Verlauf der Aggregation von α-synuclein sowohl im Reagenzglas als auch in der Zelle einerseits biophysikalisch, andererseits auch zellbiologisch untersucht. Ein wichtiger Aspekt  wird dabei sein, wie das verklumpte α-synuclein von einer Zelle zur anderen übertragen wird und sich selber vervielfältigt. Die Studien werden unter zu Hilfenahme von Kern Spin Resonanz Spektroskopie (NMR), Elektronenmikroskopie (EM), Super-Resolution Fluoreszenz Mikroskopie und diverse zellbiologische Techniken studiert. Mit dieser einmaligen Kombination von verschiedenen Techniken werden detaillierte Einsichten über die Beziehung zwischen Protein Aggregation und Proteinstruktur mit der Toxizität und Übertragung zwischen Zellen erlangt.