Lead
Der LHC Beschleuniger befindet sich z.Z. in einer Instandhaltungsphase, nach einem erfolgreichen Betrieb in den letzten 3 Jahren. Das Institut für Teilchenphysik der ETH Zürich ist führend involviert im CMS Experiment. Beim Neustart der Datennahme in 2015 wird der Fokus der Forschungsaktivitäten auf der Suche nach supersymmetrischen Teilchen, sowie auf den Studien des Higgs Bosons liegen. Dieses Projekt hat zum Ziel, dass die ETH Gruppe eine führende Rolle bei diesen Aktivitäten einnehmen wird.

Lay summary

Nach 3 sehr erfolgreichen Jahren mit dem CMS Experiment beim LHC Beschleuniger am CERN in Genf befinden wir uns nun in einer Instandhaltungsphase, bis Anfang 2015. Der Höhepunkt der vergangenen Datennahme war die Entdeckung des lang gesuchten Higgs Bosons. Die ETH Gruppe, die unter der Leitung von Prof. G. Dissertori führend am CMS Experiment beteiligt ist, war massgeblich an dieser Entdeckung beteiligt. Bei der Wiederaufnahme der Forschungsaktivitäten im Jahre 2015, mit erhöhter Schwerpunktsenergie, wird es vor allem darum gehen, die Suche nach bisher unentdeckten Teilchen, z.B. sogenannten supersymmetrischen Teilchen, fortzuführen, sowie die Eigenschaften des neu entdeckten Higgs Bosons genauer zu vermessen. Ziel des vorliegenden Projekt ist es, der ETH Gruppe wieder eine führende Rolle bei diesen Aktivitäten zu verschaffen. Hierzu werden die Datenanalysen, welche im Jahre 2015 durchgeführt werden, im Jahre 2014 im Detail vorbereitet werden müssen, anhand von Simulationen. Ein Schwerpunkt wird die optimale Ausnutzung des elektromagnetischen Kalorimeters sein, u.a. zur genauen Vermessung von Photonen. Ein weiterer Aspekt der Arbeiten besteht in der Entwicklungs- und Forschungsarbeit zu neuen Materialien und Technologien im Hinblick auf eine mögliche Erneuerung von Komponenten des elektromagnetischen Kalorimeters, vorgesehen für ca. 2022.

Diese Grundlagenforschung erfolgt in einem sehr kompetitiven internationalen Umfeld. Das Projekt ermöglicht den beteiligten Doktorierenden und Postdoktoranden, am weltweit bedeutensten Projekt der Teilchenphysik führende Beiträge zu leisten.