Lead


Lay summary
Molekulare, photochrome Schalter sind Bausteine, welche im Gebiet der molekularen Elektronik, der Informtionsspeicherung und auch im Gebiet der Immobilisierung und Funktionalisierung von Festkörperoberflächen wie Gold, Graphit oder ITO interessante Anwendungen ermöglichen. In diesem Gesuch wird die Synthese neuer photochromer Systeme (Schalter) vorgestellt, welche in der Lage sind mittels einem Lichtimpuls die magnetischen Eigenschaften des Schalters zu ändern. Solche Eisenkomplexe, welche nahe an ihrem Spin-crossover Punkt sind, ändern durch eine photochemische Modifizierung der koordinierten photochromen Liganden die, für das magnetische Verhalten wichtige Ligandfeld-aufspaltungsenergie und wechseln damit von einem high-spin zu einem low-spin Komplex. Durch Einstrahlung mit langwelligem Licht wird der vorgängig beschriebene photochemische Prozess wieder rückgängig gemacht und damit der ursprüngliche Zustand des high-spin Komplexes wieder erreicht. Dieser Effekt ist in der Literatur als "ligand-driven-light-induced-spin change" (LD-LISC) beschrieben. Es existieren jedoch nur wenige Beispiele von Verbindungen, welche dieses Verhalten zeigen.Diese Verbindungen können als Datenträger eingesetzt werden, deren Information mittel Licht geschrieben und mittels der Messung der magnetischen Eigenschaften gelesen wird. Die Information kann mittels Licht anderer Wellenlänge wiederum gelöscht werden.