Project

Back to overview

Genesis and impact of psychiatric expertises on child placement, 1921-1974

English title Entstehung und Wirkkraft psychiatrischer Gutachten auf die Fremdplatzierung von Kindern und Jugendlichen
Applicant Ritzmann Iris
Number 177420
Funding scheme NRP 76 Welfare and coercion
Research institution Universität Zürich
Institution of higher education University of Zurich - ZH
Main discipline General history (without pre-and early history)
Start/End 01.07.2018 - 30.06.2022
Approved amount 661'308.00
Show all

All Disciplines (6)

Discipline
General history (without pre-and early history)
Social Paediatrics
Medico-Social Problems of Youth
Group Medicine
Paediatrics
Neurology, Psychiatry

Keywords (9)

scientific discourse; Oral History; psychiatric institution for children & adolescents; history of medicine; 20th century; canton Zurich; psychiatric expertise; children placement in care

Lay Summary (German)

Lead
Das Forschungsprojekt untersucht psychiatrische Expertisen im Kontext von Fremdplatzierungen 1921-1974. Zentrale Fragen sind, wer als Experte gilt, wie eine Expertenmeinung entsteht, was sie beinhaltet und wie sie sich auf die Lebensgeschichte der Betroffenen auswirkt.
Lay summary

Das Projekt untersucht die wenig beleuchtete Rolle der kinderpsychiatrischen Expertise bei Fremdplatzierungen von Kindern und Jugendlichen in Heimen und Pflegefamilien. Methodisch werden eine quantitative Analyse der ca. 3500 Krankenakten aus der kantonalen Zürcher Kinderbeobachtungsstation Stephansburg (1921-1944) und Brüschhalde (1945-1974) sowie eine qualitative Analyse einzelner Krankengeschichten und lebensgeschichtlicher Berichte von Betroffenen, die in diesen Institutionen begutachtet wurden, durchgeführt. Da die Krankengeschichten und Gutachten hauptsächlich von Ärztinnen und Ärzten verfasst wurden und deren Perspektive wiedergeben, ist es uns ein zentrales Anliegen, die Sichtweise Betroffener durch Interviews und eine quellenkritische Interpretation der Akten einzubringen.

Hintergrund: Die kinderpsychiatrische Expertise im Zusammenhang mit Fremdplatzierungen in der Schweiz wurde bislang kaum untersucht. Wie entstand eine psychiatrische Praxis, die Fremdplatzierungen als sinnvolle Behandlungsmöglichkeit empfahl? Welche Bevölkerungsgruppen waren besonders betroffen? Wie wirkten sich die psychiatrischen Expertisen auf die Selbst- und Fremdwahrnehmung der betroffenen Personen und auf ihre Lebensläufe aus?Mit diesen Fragen setzt sich das Forschungsprojekt auseinander.

Ziel: Wir wollen die Beziehungsnetze involvierter Institutionen und Personen aus Psychiatrie, Fürsorge, Schule und Familie sichtbar machen und darlegen, inwiefern gesellschaftliche Vorstellungen die kinderpsychiatrischen Expertisen prägten. Der Stellenwert von Expertisen soll ebenfalls analysiert werden, z.B. ob sie Fremdplatzierungen auslösten oder vielmehr zu deren Rechtfertigung dienten. Wir möchten auch die konkreten Auswirkungen der Expertisen auf die Lebensgeschichten Betroffener herausarbeiten.

Bedeutung: Das Forschungsprojekt versteht sich als Beitrag zur jüngeren Psychiatriegeschichte in der Schweiz und möchte zur Aufarbeitung vergangenen Unrechts beitragen. Wir erhoffen uns, dass die Forschungsresultate zu einer Sensibilisierung und einem kritischeren Umgang mit Expertisen bei begutachtenden, gesetzgeberischen und ausführenden Personen und Institutionen führen wird. Die Erkenntnisse sollen in geeigneter Form auch an die breite Bevölkerung und die Betroffenen mit ihren Angehörigen gelangen.

Direct link to Lay Summary Last update: 10.07.2018

Responsible applicant and co-applicants

Employees

Publications

Publication
Tagungsbericht: Abschlusstagung des Projekts: Heimerziehung in Baden-Württemberg 1949-1975.
Künzle Lena (2019), Tagungsbericht: Abschlusstagung des Projekts: Heimerziehung in Baden-Württemberg 1949-1975., in H-Soz-Kult, 07.01.2019, 1-3.
Rezension: F.-W. Kersting, H.-W. Schmuhl, Psychiatrie- und Gewalterfahrungen von Kindern und Jugendlichen im St. Johannes-Stift in Marsberg (1945-1980), Münster 2018.
Künzle Lena (2019), Rezension: F.-W. Kersting, H.-W. Schmuhl, Psychiatrie- und Gewalterfahrungen von Kindern und Jugendlichen im St. Johannes-Stift in Marsberg (1945-1980), Münster 2018., in Gesnerus, 76(1), 128-129.
Legitimierung behördlicher Praxis? Analyse einer stationären kinderpsychiatrischen Begutachtung in Zürich 1944.
Künzle Lena, Lis Daniel, Sara Galle, Neuhaus Emmanuel, Ritzmann Iris, Legitimierung behördlicher Praxis? Analyse einer stationären kinderpsychiatrischen Begutachtung in Zürich 1944., in Österreichische Zeitschrift für Geschichtswissenschaften, 31(2).
Psychiatrische Beurteilung der Persönlichkeit von Kindern mit "abnormen Reaktionen". Die Begutachtungspraxis in der Zürcher Kinderbeobachtungsstation Brüschhalde ... 1957–1972
Galle Sara, Neuhaus Emmanuel, Künzle Lena, Lis Daniel, Ritzmann Iris, Psychiatrische Beurteilung der Persönlichkeit von Kindern mit "abnormen Reaktionen". Die Begutachtungspraxis in der Zürcher Kinderbeobachtungsstation Brüschhalde ... 1957–1972, in Gesnerus - Swiss Journal of the History of Medicine and Sciences, 77(2).
Rezension: S. Jenzer, W. Keller, T. Meier, Eingeschlossen. Alltag und Aufbruch in der psychiatrischen Klinik Burghölzli zur Zeit der Brandkatastrophe von 1971, Zürich 2017.
Neuhaus Emmanuel, Rezension: S. Jenzer, W. Keller, T. Meier, Eingeschlossen. Alltag und Aufbruch in der psychiatrischen Klinik Burghölzli zur Zeit der Brandkatastrophe von 1971, Zürich 2017., in Schweizerische Zeitschrift für Geschichte SZG, 70(3).

Collaboration

Group / person Country
Types of collaboration
Persönlichkeitskonzepte in der Psychiatrie, Dr. Geisthövel, Prof. Hess, Charité Berlin Germany (Europe)
- in-depth/constructive exchanges on approaches, methods or results
- Publication
'Fatale Fürsorge': Gewaltsame Todesfälle fremdplatzierter Kinder, D. Berthet, HS Luzern Switzerland (Europe)
- in-depth/constructive exchanges on approaches, methods or results
Placements of minors in border regions: Valais and Ticino, M. Nardone, Université de Genève Switzerland (Europe)
- in-depth/constructive exchanges on approaches, methods or results
Behördliche Kommunikation mit Menschen mit einer kogn. Beeinträchtigung, Prof. G. Antener, FHNW Switzerland (Europe)
- in-depth/constructive exchanges on approaches, methods or results
Fremdplatzierungen von Kindern in der Deutschschweiz, Dr. Mirjam Janett, IBME der Universität Zürich Switzerland (Europe)
- in-depth/constructive exchanges on approaches, methods or results
- Research Infrastructure
Forschungszentrum Medical Humanities, Universität Innsbruck, Prof. Elisabeth Dietrich-Daum Austria (Europe)
- in-depth/constructive exchanges on approaches, methods or results
- Publication
Pädagog. und kinderpsychiatr. Begutachtung, Prof. Bühler, Dr. Hofmann, Inst. f. Erziehungwiss. UZH Switzerland (Europe)
- in-depth/constructive exchanges on approaches, methods or results
Partizipative Untersuchung mit Menschen mit Körper- u. Mehrfachbehinderungen, V. Blatter, IHH Zürich Switzerland (Europe)
- in-depth/constructive exchanges on approaches, methods or results
Familiennarrative im Kontext von Fürsorge und Zwang, Dr. A. Abraham, FH Soz. Arbeit, Bern Switzerland (Europe)
- in-depth/constructive exchanges on approaches, methods or results
Verbundprojekt "Unterbringung von Kindern und Jugendlichen, Prof. Heiner Fangerau, Univ. Düsseldorf Germany (Europe)
- in-depth/constructive exchanges on approaches, methods or results
S. Keller, N. Seiterle, A. Seitz: Adoptionen ZHAW, N. Gautschi: Familiennarrative FH Soz.Ar.Bern Switzerland (Europe)
- in-depth/constructive exchanges on approaches, methods or results
Heimplatzierungen im Kanton ZH, 1950–1990, Dr. S. Businger, Prof. N. Ramsauer, ZHAW Switzerland (Europe)
- in-depth/constructive exchanges on approaches, methods or results

Scientific events

Active participation

Title Type of contribution Title of article or contribution Date Place Persons involved
Seminar: Den Dingen auf der Spur: Ein Versuch Hybriden, Quasi- sowie Grenzobjekten empirisch zu folgen Individual talk Selbstermächtigung durch biografisches Erzählen? Zur Auseinandersetzung mit der eigenen Aktenfigur in der kinderpsychiatrischen Begutachtungspraxis (2) 06.10.2020 Basel, Switzerland Künzle Lena;
Research Projects in Cultural Anthropology Talk given at a conference Selbstermächtigung durch biografisches Erzählen? Zur Auseinandersetzung mit der eigenen Aktenfigur in der kinderpsychiatrischen Begutachtungspraxis (1) 08.09.2020 Basel, Switzerland Künzle Lena;
Methodische Überlegungen zur Interviewanalyse. Mögliche Anwendung der Narrationsanalyse auf biografisch-narrative Interviews. Universität Basel Talk given at a conference Narrationsanalyse biografisch-narrativer Interviews, bisherige Erfahrungen 03.05.2020 Basel, Switzerland Künzle Lena;
Seminar "Den Dingbegriffen auf der Spur: Wissensanthropologie und ihre Hybride, Quasi- und Grenzobjekte" Talk given at a conference Susan Leigh Star & James R. Griesemer (1989): Institutional Ecology, 'Translations' and Boundary Objects: Amateurs and Professionals in Berkeley's Museum of Vertebrate Zoology, 1907-39 28.04.2020 Basel, Switzerland Künzle Lena;
Workshop "Jenseits der Norm", Institut für Geschichte der Medizin und Ethik in der Medizin, Berlin Talk given at a conference Die Beurteilung der Persönlichkeit durch psychiatrische Expertinnen und Experten bei der Fremdplatzierung von Kindern. Genese und Spezifika eines Gutachtens in behördlichem Auftrag 27.02.2020 Berlin, Germany Neuhaus Emmanuel; Galle Sara;
Südwestdeutsche Regionalkonferenz zur Medizin- und Wissenschaftsgeschichte Talk given at a conference Ein Forschungsprojekt zur institutionalisierten Zürcher Kinder- und Jugendpsychiatrie: erste Befunde und Thesen 30.11.2019 Stuttgart, Germany Ritzmann Iris;
Südwestdeutsche Regionalkonferenz zur Medizin- und Wissenschaftsgeschichte, Institut für Geschichte der Medizin der Robert Bosch-Stiftung, Stuttgart Talk given at a conference Die Anfänge der institutionalisierten Zürcher Kinder- und Jugendpsychiatrie 1921–1930: Erste Befunde und Thesen. 30.11.2019 Stuttgart, Germany Ritzmann Iris;
Tagung "’Abnorme Persönlichkeiten' im Netz der Institutionen", Institut für Geschichte der Medizin und Ethik in der Medizin, Berlin Talk given at a conference Die Beurteilung der Persönlichkeit durch psychiatrische Expertinnen und Experten bei der Fremdplatzierung von Kindern. Genese und Spezifika eines Gutachtens in behördlichem Auftrag 13.06.2019 Berlin, Germany Galle Sara; Neuhaus Emmanuel; Künzle Lena; Ritzmann Iris;
Medizinhistorisches Forschungskolloquium des Instituts für Biomedizinische Ethik und Medizingeschichte der UZH Individual talk Projektvorstellung und Diskussion am Lehrstuhl für Medizingeschichte 08.05.2019 Zürich, Switzerland Neuhaus Emmanuel; Galle Sara; Künzle Lena; Ritzmann Iris; Lis Daniel;
Kolloquium "Biografisch rekonstruktive Interviews", ZHAW Zürich Individual talk Konzeption und Durchführung von Interviews mit Betroffenen 09.03.2019 Zürich, Switzerland Lis Daniel; Künzle Lena;
Qualitative Interviews. Forschungslabor des Instituts für Sozialanthropologie und Empirische Kulturwissenschaft der UZH Individual talk Projektvorstellung mit Fokus auf die Führung und Auswertung qualitativer Interviews. 27.02.2019 Zürich, Switzerland Lis Daniel; Künzle Lena;
Research Projects in Cultural Anthropology Talk given at a conference Vorstellung des Dissertationsprojekts 13.01.2019 Oberegg, Appenzell Innerrhoden, Switzerland Künzle Lena;
Arbeitstagung „Medizinische Gutachten“ am Forschungszentrum Medical Humanities der Leopold Franzens Universitiät Innsbruck Talk given at a conference Gutachten gefällig? Gedanken zum Entstehungskontext kinderpsychiatrischer Expertisen. 18.12.2018 Innsbruck, Austria Ritzmann Iris; Künzle Lena;
Kick-off Meeting des NFP76 Talk given at a conference Präsentation des Forschungsprojekts 05.10.2018 Bern, Switzerland Neuhaus Emmanuel; Galle Sara; Ritzmann Iris; Lis Daniel; Künzle Lena;


Self-organised

Title Date Place
Kolloquium Interviewanalyse, Organisation und aktiver Beitrag, IBME UZH, Zürich 28.01.2020 Zürich, Switzerland

Knowledge transfer events

Active participation

Title Type of contribution Date Place Persons involved
Erkenntnisse und Grenzen der Zeitzeugen als Quelle, Austausch und Führung mit Dr. H. Loewy im Jüdischen Museum Hohenems Workshop 04.04.2020 Hohenems, Austria Lis Daniel; Neuhaus Emmanuel; Künzle Lena; Ritzmann Iris;
Austausch und Führung in der Kinderstation Brüschhalde mit Prof. S. Walitza und Mitarbeitenden Workshop 09.12.2019 Männedorf, Switzerland Galle Sara; Neuhaus Emmanuel; Ritzmann Iris; Lis Daniel; Künzle Lena;


Communication with the public

Communication Title Media Place Year
Print (books, brochures, leaflets) Projekt-Flyer German-speaking Switzerland Western Switzerland International 2018

Abstract

The analysis will focus on the genesis and impact of psychiatric expertise. On the one hand we aim at investigating the development of a child psychiatric thought style that connects social origin with genetic theory and disciplining ideas, resulting in the practice of coercive removal of children from their families. On the other hand, we ask for the power of psychiatric expertise on the biographies of children and adolescents, which were placed in institutions or foster families. For differentiated results, we prefer a longitudinal study over a relevant period of five decades to compare historical influences on scientific discourses. The medical system of norms shows a close relationship to the moral values of every specific era. The physician's function as an expert in public health is associated with growing influence not only on individual families, but on the whole of society. Since the 1920's, an increase in the use of psychiatric expertise as a standard element in child placement can be observed. This important role of psychiatric expertise in the outplacement of children and adolescents has hardly been investigated, even though the associated questions matter to the present day. The study will close this gap with a quantitative and qualitative analysis of patient documents from an institution for children and adolescents, specialized in psychiatric diagnostics, namely the child psychiatric observation ward Stephansburg/Brüschhalde in the canton of Zurich. In order to complement the analysis with the patient view we will conduct and analyse interviews with former inmates of the mentioned child observation ward Brüschhalde, if necessary also with close relatives.
-