Project

Back to overview

Die Politisierung der Schweizer Banken in den 1980er Jahren

Applicant Tobler Lukas
Number 165413
Funding scheme Doc.CH (until 2020)
Research institution Kultur- und Sozialwissenschaftliche Fakultät Zentrum fur Religion, Wirtschaft und Politik Universität Luzern
Institution of higher education University of Lucerne - LU
Main discipline Swiss history
Start/End 01.04.2016 - 31.12.2019
Approved amount 221'479.85
Show all

All Disciplines (2)

Discipline
Swiss history
Political science

Keywords (7)

Schweizer Geschichte; Entwicklungszusammenarbeit; Globalisierung; Schweizer Finanzplatz; Neoliberalismus; Wirtschaftsgeschichte; Schweizer Banken

Lay Summary (German)

Lead
Die wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und politischen Herausforderungen der 1980er Jahre brachten einen einschneidenden Wandel im Verhältnis der Schweizer Banken zum Schweizer Staat und der öffentlichen Wahrnehmung des Schweizer Finanzplatzes. Geprägt war dieser Wandel sowohl von gesellschaftlichen als auch politischen Auseinandersetzungen über die internationalen Tätigkeiten der Schweizer Banken.
Lay summary

Inhalt und Ziel des Forschungsprojekts

Die späten 70er und die 80er Jahre veränderten die Strukturen der globalen Finanznetzwerke, wovon die Banken aufgrund ihrer internationalen Ausrichtung stark profitierten. Gleichzeitig sorgte diese Entwicklung innenpolitisch für eine zunehmende Radikalisierung der Bankenkritik auf politischer und gesellschaftlicher Ebene. Diese Prozesse wurden von vielschichtigen internationalen und nationalen Ereignissen beeinflusst und gesteuert. Das Dissertationsprojekt untersucht diese Prozesse und geht der Fragestellung nach, wie sich die gesellschaftliche und politische Wahrnehmung des Finanzplatzes veränderte. Für diesen Zweck analysiert das Projekt die veränderte Stellung der Schweizer Banken durch die zunehmende Globalisierung und Veränderungen der internationalen Finanznetzwerke. Die Betrachtung der aussenwirtschaftlichen und aussenpolitischen Einflüsse auf die innenpolitischen Auseinandersetzungen um den Schweizer Finanzplatz, die Zusammenarbeit und Netzwerke der Schweizer Banken mit der Politik und die wachsende gesellschaftliche Kritik am Schweizer Finanzplatz sind weitere Untersuchungsfelder.

 

Wissenschaftlicher und gesellschaftlicher Kontext

Die Arbeit verbindet wirtschafts- und politikgeschichtliche Aspekte und beleuchtet dadurch die Thematik auf eine neue Art und Weise. Durch die breit abgestützte Recherche in mehreren Archiven soll die Dissertation eine neue Perspektive auf den Schweizer Finanzplatz eröffnen.

Direct link to Lay Summary Last update: 31.10.2017

Responsible applicant and co-applicants

Employees

Associated projects

Number Title Start Funding scheme
203984 Die Politisierung der Schweizer Banken in den 1980er Jahren 01.06.2021 Open Access Books

Abstract

Der Schweizer Finanzplatz prägte das Bild der Schweiz sowohl in der Fremd- wie auch der Selbstwahrnehmung. Diese herausragende Stellung widerspiegelt sich sowohl in der volkswirtschaftlichen wie auch in der gesellschaftlichen Bedeutung wieder. Die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Umwälzungen im Verlauf der 70er Jahre sorgten jedoch für einen Paradigmenwechsel in Bezug auf die innenpolitische Wahrnehmung der Banken. Vor allem linksgerichtete politische Parteien und NGO’s zwangen die Banken ins politische und öffentliche Scheinwerferlicht und prangerten die aus ihrer Perspektive ausbeuterischen und unfairen Geschäftspraktiken der Schweizer Finanzinstitute gegenüber den Entwicklungsländern an. Im Fokus der Öffentlichkeit standen dabei nicht die nationalen Geschäftsfelder der Banken sondern ihre internationale Geschäftstätigkeit und damit auch die Aussenpolitik und Aussenwirtschaftspolitik der Schweiz.Die Dissertation über die Politisierung der Schweizer Banken in den 1980er Jahren strebt die Untersuchung der politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Relevanz der Schweizer Banken für die Schweizer Wirtschaft und Politik und deren Veränderung im Verlauf der 1980er Jahre an. Ausgehend von gravierenden Umwälzungen im internationalen Bankgeschäft analysiert die Dissertation die Folgen dieser Transformationen für die Schweizer Banken und die damit einhergehenden politischen und gesellschaftlichen Veränderungen.
-