Project

Back to overview

Überschuss: Videogramme des Experimentierens

English title Scraps: Videograms of Experimentation
Applicant Schenker Christoph
Number 118200
Funding scheme DORE project funding
Research institution Institute for Contemporary Art Research Zürcher Hochschule der Künste
Institution of higher education Zurich University of the Arts - ZHdK
Main discipline Arts
Start/End 01.10.2007 - 31.03.2009
Approved amount 201'834.00
Show all

Keywords (13)

experimental systems; materiality of experimentation; arts of media; visual culture; cognitive process; traces; materiality of media; archives; art & science; materialities of experimentation; materialities of media; visual culture studies

Lay Summary (German)

Lead
Lay summary
Überschuss. Videogramme des Experimentierens Forschungsgegenstand des Projekts sind audiovisuelle Prozessprotokolle («Videogramme») aus naturwissenschaftlichen Experimentalsystemen, die aus der gewöhnlichen Zirkulation der Bilder herausfallen bzw. als Neben- oder Abfallprodukte keine weitere Aufmerksamkeit finden. Das Projekt untersucht diesen ausgesonderten Medien-Output am Beispiel ausgewählter Laboratorien im Bereich Verhaltensbiologie und erzeugt mit dem found footage-Material Kunstwerke, die es in Form von Ausstellungen, Tagungen sowie in einer Buchpublikation exponiert und diskutiert. Durch die Sicherung und Zurverfügungstellung der wissenschaftlichen Bildproduktion für die theoretische und künstlerische Bearbeitung öffnet es Durchgänge zu instrumentellen Medienwelten, die in frühen Experimentierphasen Prozesse steuern und kontrollieren, gleichzeitig aber keinen (ästhetischen) Beobachter haben. Diesen führt das Projekt auf zwei Seiten ein: einerseits, indem es die Selbstregistrierungen des Experimentierens im Kunstraum rekontextualisiert und andererseits, indem es die experimentell gewonnenen Daten aus dem Blick der Disziplinen Wissenschaftsforschung, Medientheorie und Kunstwissenschaft in Fallstudien reflektiert. Das Forschungsvorhaben befragt aus theoretischen und künstlerischen Perspektiven die im Verborgenen agierenden Kontrollmedien. Es entwirft Thesen zu einer Theorie unintendierter funktioneller Mediensignaturen. Ebenso entwickelt es künstlerische Verfahren, die Phänomene einer ästhetischen Lektüre verfügbar zu machen.

Die methodischen Zugriffe auf den Forschungsgegenstand sind sowohl empirisch (Kunst: De- und Rekontextualisierung, Appropriation als Aneignung und Differenz; Wissenschaftssoziologie: qualitative Interviews) wie auch theoretisch (Wissenschaftsgeschichte: historisch-epistemologisch; Kunstwissenschaft: rezeptionsästhetisch).

In der Nebeneinanderstellung der Ergebnisse der einzelnen Fallstudien wird ein polyperspektivisches Gesamtbild der Video-gramme angestrebt, das ein Begriffscluster organisiert, mit dem alle beteiligten Disziplinen arbeiten: «Experiment», «Herstellung einer wissenschaftlichen Tatsache», «Beobachtung», «Datum», «Materialität» (des Experimentierens, der Me-dien), «Willkürlichkeit und Eigensinn» (tierischer, sozialer, medialer Akteure), «Überschuss» (an Daten und Zeichen).
Direct link to Lay Summary Last update: 21.02.2013

Responsible applicant and co-applicants

Employees

Project partner

Publications

Publication
Experimentieren
Rickli Hannes, Schenker Christoph (2012), Experimentieren, in Departement Kunst & Medien Zürcher Hochschule der Künste (ed.), Scheidegger und Spiess, Zürich, 150-163.
Precarious Evidence: Notes on Art and Biology in the Age of Digital Experimentation
Rickli Hannes (2012), Precarious Evidence: Notes on Art and Biology in the Age of Digital Experimentation, in Dombois Florian et al. (ed.), Koenig Books, London, 101-115.
Der Überschuss des Experiments der Wissenschaft in der Kunst
Rickli Hannes, Riechelmann Cord (2011), Der Überschuss des Experiments der Wissenschaft in der Kunst, in Zeitschrift für Medienwissenschaft, 2(5), 134-143.
Kunst und Forschen. Arbeit am Partikularen
Rickli Hannes (2011), Kunst und Forschen. Arbeit am Partikularen, in Rickli Hannes (ed.), Scheidegger & Spiess, Zürich, 108-111.
Kunst und Forschen. Arbeit am Partikularen
Rickli Hannes (2011), Kunst und Forschen. Arbeit am Partikularen, in Tröndle Martin, Warmers Julia (ed.), transkript, Bielefeld, 91-102.
Videogramme des Experimentierens
Schenker Christoph (2011), Videogramme des Experimentierens, in Rickli Hannes (ed.), Scheidegger & Spiess, Zürich, 4-19.
Videogramme. Die Bildwelten biologischer Experimentalsysteme als Kunst- und Theorieobjekt
Rickli Hannes (ed.) (2011), Videogramme. Die Bildwelten biologischer Experimentalsysteme als Kunst- und Theorieobjekt, Scheidegger & Spiess, Zürich.
Zwischen Listen und Arena. Versuche zu Latenz und Potenzial biologischer Gebrauchsfilme
Rickli Hannes (2011), Zwischen Listen und Arena. Versuche zu Latenz und Potenzial biologischer Gebrauchsfilme, in Rickli Hannes (ed.), Scheidegger & Spiess, Zürich, 22-44.
Liste und Arena – Videogramme des Experimentierens
Rickli Hannes (2009), Liste und Arena – Videogramme des Experimentierens, in Dombois Florian, Ofosu Yeboaa, Schmitdt Sarah (ed.), Schwabe, Basel, 216-223.
Livestream Knurrhahn
Rickli Hannes (2009), Livestream Knurrhahn, in Bippus Elke (ed.), Diaphanes, Zürich, Berlin, 49-63.
Raumbild Labor
Rickli Hannes (2009), Raumbild Labor, in Trajekte. Zeitschrift des Zentrums für Literatur und Kulturforschung , (16), 40-45.

Scientific events

Active participation

Title Type of contribution Title of article or contribution Date Place Persons involved
Internationales Kolleg für Kulturtechnikforschung und Medienphilosophie IKKM: Motifs of the Moving Image Talk given at a conference xxxx 28.03.2012 Weimar, Germany Rickli Hannes;
Berlin Brandenburgische Akademie der Wissenschaften: Salon Sophie Charlotte Talk given at a conference xxx 21.01.2012 Berlin, Germany Rickli Hannes;
Goldsmiths, University of London, Centre for the Study of Invention and Social Process (CSISP) Talk given at a conference xxx 14.06.2011 London, Great Britain and Northern Ireland Rickli Hannes; Guggenheim Michael;
Royal College of Art: Imagining Imagination Talk given at a conference xxx 10.06.2011 London, Great Britain and Northern Ireland Rickli Hannes;
Zürcher Hochschule der Künste: Modes of Collaboration in Arts, Sciences and Humanities. ELIA Conference Talk given at a conference Workshop 29.04.2011 Zürich, Switzerland Rickli Hannes; Müllerschön Nicole;
Institut für Designforschung, Fachhochschule Nordwestschweiz: Kunst und Experimentalsysteme Talk given at a conference Vortrag und Workshop 11.04.2011 Basel, Switzerland Rickli Hannes;
Akademie Schloss Solitude: Artistic Research als Ästhetische Wissenschaft? Talk given at a conference Workshop 24.09.2010 Stuttgart, Germany Rickli Hannes;
Kunsthochschule für Medien: Living Matter – Art, Research and Science Studies in Biological Laboratories Talk given at a conference Vortrag, Workshop 18.07.2010 Köln, Germany Rickli Hannes;
Institut Kunst, Fachhochschule Nordwestschweiz: Guest Corner Individual talk xxx 05.05.2010 Basel, Switzerland Rickli Hannes;
Forschungsanstalt Agroscope Changins-Wädenswil ACW: Unter Bäumen Talk given at a conference xxx 17.06.2009 Wädenswil, Switzerland Rickli Hannes;
Cabaret Voltaire: TRANSformationen Talk given at a conference Vortrag, Podiumsdiskussion 07.10.2008 Zürich, Switzerland Rickli Hannes;
Villa Elisabeth: Figurations of Knowledge. SLSA Conference, Zentrum für Literatur- und Kulturwissenschaft Talk given at a conference xxx 02.06.2008 Berlin, Switzerland Rickli Hannes;
Zürcher Hochschule der Künste: Kunst des Forschens Talk given at a conference Vortrag, Podiumsdiskussion 06.12.2007 Zürich, Switzerland Rickli Hannes; Schenker Christoph;


Self-organised

Title Date Place
Collegium Helveticum, ETH und Universität Zürich: Latente Bilder – Erzählweisen des Gebrauchsfilms 10.09.2009 Zürich, Switzerland

Communication with the public

Communication Title Media Place Year
Talks/events/exhibitions 57. Internationale Kurzfilmtage Oberhausen: Schwarzbäuchige Fruchtfliege #1, First Tests (Video) International 2011
Talks/events/exhibitions Kunstmuseum Thun: Hannes Rickli: Kunst mit Experimentalsystemen German-speaking Switzerland 2011
Talks/events/exhibitions Werkleitz, Zentrum für Medienkunst, Halle: Schwarzbäuchige Fruchtfliege #1, First Tests (Video) International 2011
Talks/events/exhibitions Helmhaus Zürich: Hannes Rickli: Videogramme German-speaking Switzerland 2009
Talks/events/exhibitions Villa Elisabeth, Berlin: Art as Research. SLSA Conference: «Figurations of Knowledge», Zentrum für L International 2008
Talks/events/exhibitions Weserburg, Museum für moderne Kunst, Bremen: Say it isn’t so. Naturwissenschaften im Visier der Kuns International 2007

Associated projects

Number Title Start Funding scheme
130062 Indirekte Erfahrungen 01.08.2010 DORE project funding
136094 Videogramme. Bildwelten biologischer Experimentalsysteme als Kunst- und Theorieobjekt 01.04.2011 DORE Publications
169378 Computersignale. Kunst und Biologie im Zeitalter ihres digitalen Experimentierens II 01.04.2017 Project funding
141362 Computersignale. Kunst und Biologie im Zeitalter ihres digitalen Experimentierens 01.05.2012 Project funding

-