Project

Back to overview

Visuelle Rhetorik in der Gebrauchsgrafik

English title Visual Rhetoric in Graphic Design
Applicant Scheuermann Arne
Number 116221
Funding scheme DORE project funding
Research institution Forschungsschwerpunkt Kommunikationsdesign Y (Institut für Transdisziplinarität) Hochschule der Künste Bern HKB
Institution of higher education Berne University of Applied Sciences - BFH
Main discipline Arts
Start/End 01.08.2007 - 31.03.2009
Approved amount 116'841.00
Show all

Keywords (12)

visual rhetoric; design; graphic-design; teaching design; rhetoric; graphic design; research into design; research through design; intention of effectiveness; figures; Hochschule der Künste Bern HKB; Verlag Herrmann Schmidt Mainz und Basel

Lay Summary (German)

Lead
Lay summary
Im Projekt werden zeitgenössische Wirkungsmechanismen im Grafik Design mittels Modellen der Klassischen Rhetorik interdisziplinär analysiert und interpretiert. Die leitende Forschungsthese ist: Die Wirkung visueller Kommunikation folgt (obschon für Gestalter/innen oft unbewusst) rhetorischen Modellen und Figuren. Diese These wird in drei Schritten entfaltet, empirisch validiert und gemeinsam mit externen Expert/innen evaluiert. Im ersten Schritt werden bestehende rhetorische Modelle zur visuellen Kommunikation gesammelt, ausgewertet und durch Modelle unserer wissenschaftlichen Partner/innen sowie eigene Weiterentwicklungen ergänzt. Eine beispielhafte Bildsammlung belegt das Vorkommen dieser Modelle und Figuren. Aufgrund der im ersten Schritt erarbeiteten Modelle werden in einem zweiten Schritt Voraussagen zu erwartbaren Wirkungen visueller Kommunikation getroffen, die an fünf konkreten Beispielen empirisch untersucht werden. Die empirische Untersuchung wird im Labor für Usability unseres Partners, der Hochschule der Medien Stuttgart, durchgeführt. In einem dritten Schritt schliesslich wird die Forschungsthese anhand der im zweiten Schritt empirisch gestützten Modelle durch Leitfaden-gestützte Interviews mit externen Expert/innen (aus dem Grafik Design) validiert. Alle Ergebnisse fliessen in der Erarbeitung eines neuen verlegerischen Schwerpunkts unseres Praxispartners, dem Verlag Herrmann Schmidt Mainz und Basel, zusammen.

Das Projekt ist im speziellen Forschungsansatz des HKB Forschungsschwerpunkt Kommunikationsdesign (Research through Design) verortet und wird durch ein interdisziplinäres Team aus Praxis und Theorie bearbeitet.
Direct link to Lay Summary Last update: 21.02.2013

Responsible applicant and co-applicants

Employees

Project partner

Associated projects

Number Title Start Funding scheme
126962 Visuelle Rhetorik 2 - Regeln, Spielräume und rhetorischer Nullpunkt im Informationsdesign am Beispiel öV 01.01.2010 DORE project funding
140381 Amateurgestaltung - Die Rhetorik der Elaboration im Grafikdesign am Beispiel Gemeinwesenarbeit und Lokalpolitik 01.10.2012 Project funding (Div. I-III)
160825 Swiss Graphic Design and Typography Revisited 01.10.2016 Sinergia

-