Project

Back to overview

Schaffhauser Namenbuch

Applicant Nyffenegger Eugen
Number 115912
Funding scheme Project funding
Research institution Thurgauer Namenbuch
Institution of higher education Unassignable - NA
Main discipline German and English languages and literature
Start/End 01.08.2007 - 31.07.2010
Approved amount 203'340.00
Show all

Keywords (9)

Namenforschung; Schaffhausen; Onomastics; linguistics; german languages; swiss history; history of Schaffhausen; Lake of Constance; Lake of Cocnstance

Lay Summary (German)

Lead
Lay summary
Das SNF-Projekt Schaffhauser Namenbuch
Das SNF-Projekt Schaffhauser Namenbuch steht in der Reihe mit anderen kantonalen Namenbuchprojekten. Ziel ist eine wissenschaftliche Darstellung der Orts- und Flurnamen des Kantons Schaffhausen.

Das Projekt wird unterstützt vom Schweizerischen Nationalfonds und dem Kanton Schaffhausen, der die Realisierung des Projektes dem eigens für dieses Projekt gegründeten "Verein zur Herausgabe des Schaffhauser Flurnamenbuches" übertrug.
Präsident Verein zur Herausgabe des Schaffhauser Flurnamenbuches: Dr. Eduard Joos, Historiker, Schaffhausen.
Projektleiter: Dr. Eugen Nyffenegger, Germanist, Kreuzlingen.
Mitarbeiter: lic. phil. Stefan Würth, Germanist, Berg TG.
Wissenschaftliches Kuratorium: Regierungsrätin Rosmarie Widmer Gysel (Vorsitz); Prof. Dr. Elvira Glaser, Germanistin Uni Zürich; Dr. Roland E. Hofer, Staatsarchivar, Kulturbeauftragter des Kantons Schaffhausen; Dr. Eduard Joos, Präsident des Vereins zur Herausgabe des Schaffhauser Flurnamenbuches; Dr. Eugen Nyffenegger, Projektleiter.

Die Schaffhauser Orts- und Flurnamen wurden in 4 Epochen zusammengetragen und z. T. auch historisch dokumentiert:
•Im 19. Jh. fand eine erste kantonale Vermessung durch meist südbadische Geometer statt. Dabei wurde auch eine Namenebene angelegt. Eine erste Namensammlung veröffentlichte 1868 der spätere Staatsarchivar Dr. Johannes Meyer.
•Anfangs des 20. Jh. sammelte Gottfried Walter weiteres Material und veröffentlichte 1912 einen kleinen Band mit dem Titel "Die Orts- und Flurnamen des Kantons Schaffhausen".
•1919 setzte die Schaffhauser Regierung zum ersten Mal eine Flurnamenkommission ein. Die Feldforschung erfolgte im Rahmen von Güterzusammenlegungen. Ein späteres Mitglied der Kommission, Dr. Theodor Knecht, begann neben der Erhebung der lebenden Namen auch mit Deutungen. Leider blieb dieses Werk ein Torso.
•Im Jahre 2007 wird die heutige Flurnamenkommission die Erhebung der lebenden Namen in den Gemeinden abschliessen. Dieses Material liegt (mit Ausnahme der phonetischen Notierungen) elektronisch vor. Das SNF-Projekt "Datenbank der Schweizer Namenbücher" wird bis zum Herbst 2007 die fehlende Phonetik in die Datenbank der lebenden Namen eingeben.

Das SNF-Projekt "Schaffhauser Namenbuch" hat das überlieferte Material zu sichten und zu ergänzen, bzw. bestehende Lücken zu schliessen. Das bedarf nochmals einer intensiven historischen Arbeit in den Archiven, da die überlieferten Sammlungen den heutigen Ansprüchen der historischen Forschung nicht mehr genügen. Für die Deutung der Namen und die Drucklegung eines Namenlexikons wird die Arbeit durch die Zusammenarbeit mit dem Thurgauer Namenbuch wesentlich erleichtert. Das TNB stellt dem Schaffhauser Namenbuch seine Datenbanksysteme kostenlos zur Verfügung. Da sich die Schaffhauser Namenlandschaft kaum von der benachbarten Thurgauer Namenlandschaft unterscheidet, können viele Namenelemente wissenschaftlich bearbeitet übernommen werden.
Geplant ist die Herausgabe des gesamten Schaffhauser Namengutes (Orts-, Siedlungs- und Flurnamen). Die wissenschaftliche Darstellung der 9'600 Orts- und Flurnamen benötigt im Vergleich mit anderen kantonalen Projekten ungefähr 1'400 Seiten. Das ergibt zwei handliche Bände. Text und Darstellung sollen für den Laien gut lesbar sein und dennoch wissenschaftlichen Ansprüchen voll gerecht werden. Die am Ende erfolgreiche Publikation des Schaffhauser Mundartwörterbuches mag dem Namenprojekt als Vorlage dienen. Das Projekt dauert 7 Jahre und soll 2013 mit der Drucklegung abgschlossen sein.

Eine Veröffentlichung als Online-Datenbank soll durch das SNF-Projekt "Datenbank der Schweizer Namenbücher" erfolgen, die Adresse lautet:
www.ortsnamen.ch
Direct link to Lay Summary Last update: 21.02.2013

Responsible applicant and co-applicants

Employees

Associated projects

Number Title Start Funding scheme
129546 Schaffhauser Namenbuch 01.08.2010 Project funding
124390 St. Galler Namenbuch: Die Siedlungsnamen des Kantons St. Gallen 01.08.2009 Project funding

-