Project

Back to overview

Neue antibakterielle Oberflächen auf Implantat- Materialien

English title New Anti-Bacterial Coatings for Implant Materials
Applicant Fromm Katharina M.
Number 114149
Funding scheme Project funding (Div. I-III)
Research institution Département de Chimie Université de Fribourg
Institution of higher education University of Basel - BS
Main discipline Organic Chemistry
Start/End 01.10.2006 - 30.09.2008
Approved amount 129'048.23
Show all

All Disciplines (2)

Discipline
Organic Chemistry
Biomedical Engineering

Keywords (10)

biofilm formation; prosthetic joint infection; surface modification; nano-; micro-calorimetry; Silver; implant materials; coordination chemistry; light stability; antimicrobial properties

Lay Summary (German)

Lead
Lay summary
In diesem interdisziplinären Projekt arbeiten Chemiker, Materialwissenschaftler, Mediziner und Mikrobiologen zusammen. Das Problem, für welches wir eine Lösung finden wollen, liegt im Bereich der Implantatmaterialien, wie z. B. künstlicher Hüft- oder Kniegelenke, Katheder, Herzschrittmacher. Diese dem Körper fremden Materialien sind für Bakterien ideal zur Besiedelung geeignet. Sie können einen Biofilm aufbauen und damit eine Infektion im Körper auslösen. Als Resultat muss das Implantat entfernt und ersetzt werden. Diese bakterielle Besiedelung soll nun mit einer Funktionalisierung der Implantatoberfläche verhindert werden. Hierzu sollen Silberverbindungen zum Einsatz kommen, die sich als antibakteriell erwiesen haben, ohne toxisch zu sein. Im Bereich der Chemie werden deshalb neue Silberverbindungen hergestellt, die sich durch Lichstabilität auszeichnen. Sie werden dann auf Implantatmaterialien, wie Titan, Stahl, oder Polyethylen aufgebracht. Die Oberfläche wird chemisch und physikalisch mit Hilfe der Materialwissenschaftler analysiert, bevor die Mikrobiologen die antibakteriellen Eigenschaften im Reagenzglas testen. Sind diese Tests erfolgreich, erfolgt ein Test im Tiermodell.
Sollte auch dieser sich als erfolgreich herausstellen, hätte man funktionalisierte Oberflächen für Implantate, mit denen sich in Zukunft Infektionen vermeiden lassen. Dies ist bei einer steigenden Anzahl von Patienten mit Implantaten von sehr grosser Bedeutung (Entlastung des Patienten, Senkung der Operationskosten, etc....).
Direct link to Lay Summary Last update: 21.02.2013

Responsible applicant and co-applicants

Employees

Associated projects

Number Title Start Funding scheme
138122 New anti-bacterial coatings for implant materials 01.10.2011 Project funding (Div. I-III)
121813 Neue antibakterielle Oberflächen auf Implantat- Materialien 01.10.2008 Project funding (Div. I-III)
117403 Chemical vapour deposition system for in situ growth and AFM/STM investigation of tailor made composite thin films and devices with new properties 01.07.2007 R'EQUIP
120531 SmartShunt - The Hydrocephalus Project 01.09.2008 Interdisciplinary projects

-