Project

Back to overview

Adhesion molecules and traffic signals involved in leukocyte recruitment across the blood-brain barrier in vivo (Project A) and in vitro (Project B)

English title Adhesion molecules and traffic signals involved in leukocyte recruitment across the blood-brain barrier in vivo (Project A) and in vitro (Project B)
Applicant Engelhardt Britta
Number 104096
Funding scheme Project funding (Div. I-III)
Research institution Theodor Kocher Institut Medizinische Fakultät Universität Bern
Institution of higher education University of Berne - BE
Main discipline Immunology, Immunopathology
Start/End 01.09.2004 - 30.09.2007
Approved amount 321'282.00
Show all

All Disciplines (4)

Discipline
Immunology, Immunopathology
Cellular Biology, Cytology
Biochemistry
Molecular Biology

Keywords (6)

blood-brain barrier; adhesion molecules; chemokines; transendothelial migration; tight junctions; experimental autoimmune encephalomyelitis

Lay Summary (German)

Lead
Lay summary
Bei entzündlichen Erkrankungen des zentralen Nervensystems wie der Multiplen Sklerose, oder in ihrem Tiermodell, der experimentellen autoimmunen Enzephalomyelitis wandert eine grosse Anzahl von Immunzellen aus dem Blutkreislauf über die Blut-Hirn Schranke in das des zentrale Nervensystem ein. Die Blut-Hirn Schranke wird von den die Blutgefässe auskleidenen Gefässwandzellen, den Endothelzellen, gebildet. Einzigartige Zell-Zell-Kontakte verknüpfen diese benachbarten Endothelzellen, die dadurch eine Barriere aufbauen, welche die für die elektrische Aktivität der Nervenzellen des zentralen Nervensystems notwendige konstante Umgebung gewährleistet. Wie schaffen es im Blutkreislauf zirkulierende Immunzellen diese Barriere zu durchbrechen? Obwohl bereits einige Verkehrssignale, welche bei der Navigation der Immunzellen in das zentrale Nervensystem beteiligt sind, bekannt sind, ist es bis heute ungeklärt auf welchem Weg Immunzellen die Blut-Hirn Schranke überwinden. Es ist bislang nicht bekannt, ob sie durch die komplizierten Zell-Zell-Kontakte oder vielmehr über Kanäle durch die Endothelzellkörper wandern. Dies zu untersuchen ist ein Teil unseres Forschungsprojektes. Dabei konzentrieren wir uns auf die Funktion von bestimmten, in den Zell-Zell-Kontakten der Blut-Hirn Schranken Endothelzellen vorhandenen Molekülen. Darüber hinaus untersuchen wir die Rolle einzelner von den Endothelzellen auf ihrer Oberfläche "aufgestellter" Verkehrssignale bei diesem Prozess. Das Verstehen dieser Vorgänge auf zellulärer und molekularer Ebene lässt hoffen, dass wir in Zukunft bei entzündlichen Erkrankungen des zentralen Nervensystems, wie bei der Multiplen Sklerose, die Einwanderung von Immunzellen aus dem Blutkreislauf in das zentrale Nervensystem gezielt blockieren oder umgekehrt, z.B. bei Gehrintumoren das Einwandern von Killerzellen gezielt stimulieren könnten, ohne dabei die Immunabwehr im restlichen Körper zu beeinträchtigen.
Direct link to Lay Summary Last update: 21.02.2013

Responsible applicant and co-applicants

Employees

Name Institute

Associated projects

Number Title Start Funding scheme
118390 Cellular pathways and molecular mechanisms involved in leukocyte diapedesis across the blood-brain barrier 01.10.2007 Project funding (Div. I-III)

-