Publication

Back to overview

Ein geparstes und grammatisch annotiertes Korpus schweizerdeutscher Spontansprachdaten

Type of publication Not peer-reviewed
Publikationsform Original article (non peer-reviewed)
Author Schönenberger, Manuela; Haeberli, Eric
Project Studying Variation in Syntax: A Parsed Corpus of Swiss German
Show all

Original article (non peer-reviewed)

Journal Germanistische Linguistik
Title of proceedings Germanistische Linguistik

Open Access

Abstract

Das Projekt ,Studying variation in syntax: a parsed corpus of Swiss German’ wird vorgestellt, dessen Ziel es ist, ein geparstes und grammatisch annotiertes Korpus von ca. 1 Million Wörtern zu erstellen. Spontansprachdaten von Gewährspersonen unterschiedlichen Alters, die alle Muttersprachler der lokalen Varietät des St. Galler Deutschen sind, die in Wil gesprochen wird, werden durch informelle Interviews erhoben und aufgezeichnet. Nach Transkription dieser Interviews mit EXMARaLDA (s. SCHMIDT/WÖRNER 2009) werden die einzelnen Wörter grammatisch annotiert, damit sie später von einem Parser verarbeitet werden können. Aufgrund dieses Korpus hoffen wir, Variation innerhalb eines Sprechers (intra-speaker variation) sowie zwischen Sprechern (inter-speaker variation) aufzudecken und eventuell einen Einblick in den Zusammenhang zwischen syntaktischer Variation und Sprachwandel zu gewinnen. In diesem Beitrag steht das Erstellen der Datenbank im Vordergrund.
-