Publication

Back to overview Show all

Book (non peer-reviewed)

Publisher de Gruyter, Berlin / Boston
ISBN 978-3-11-055384-0

Abstract

Die Studie geht von zwei bisher nicht zusammengedachten Prämissen aus: dass Textkommunikation eine soziale Wirklichkeit sui generis darstellt und dass die Konstitution dieser sozialen Wirklichkeit im Medium der Schrift erfolgt. Mit einem neu verstandenen Konzept von Lesbarkeit wird eine Grundbedingung der Kommunikation mit und durch Schrift, die beim Lesen fortwährend herzustellen ist, theoretisch profiliert und empirisch eingelöst.
-