Publication

Back to overview Show all

Contribution to book (non peer-reviewed)

Book Die Schweiz auf Kurzwelle: Musik - Programm - Geschichte(n)
Editor , Forschungsgruppe Broadcasting Swissness; , Forschungsgruppe Broadcasting Swissness
Publisher Chronos, Zürich
ISBN 978-3-0340-1333-8
Title of proceedings Die Schweiz auf Kurzwelle: Musik - Programm - Geschichte(n)

Abstract

Der Artikel untersucht die Entstehung der Sammlung Fritz Dür beim Schweizerischen Kurzwellendienst, die Prozesse ihrer Überlieferung und ihre Kulturerbe-Werdung. Dabei geht es insbesondere um die Herausbildung bestimmter institutioneller Rahmenbedingungen, die zur Übersetzung musikalischer Programmvorstellungen in eine «schweizerische» Musiksammlung und später wiederum zur memopolitischen Neubewertung der Sammlung als «klingendes Kulturgut» geführt haben. Zuerst werden die Entstehung des Kurzwellendienstes (KWD) in der Zeit der Geistigen Landesverteidigung und die Herausbildung seiner Doppelaufgabe nachgezeichnet, ein Programm für die Auslandsschweizer und das Ausland zu schaffen. Der zweite Abschnitt behandelt das Schweizerische Auslandsradio zur Hochzeit des Kurzwellenfunks und die Entstehung der Sammlung Dür, die unterschiedlichen Anforderungen des Radios gerecht werden musste. Drittens werden die Schritte der Kulturerbe-Werdung der Sammlung und ihre Neudeutung als Kulturerbe genauer dargestellt. Wie für jedes Kulturgut, gilt auch für die Sammlung Dür, dass ihr Kulturerbe-Status das Ergebnis eher zufälliger Entwicklungen denn eines zwingenden Verlaufs ist. So stellt sich die Überlieferung der Sammlung als unsystematisches Fast-Vergessen und spätere Wiederkehr dar. An diesen Kulturerbe-Prozessen ist auch die Forschung beteilig; sie sind nicht abgeschlossen.
-