Lead
Im Alltag sind wir stetig darauf angewiesen, unsere Mitmenschen wieder zu erkennen - meist anhand ihrer Gesichter.

Lay summary

Allerdings unterscheiden sich Menschen in ihrer Fähigkeit, Gesichter zu erkennen. Derzeit sind Defizite der Gesichtserkennung, sowie ihre “normale” Ausprägung gut beschrieben. Viel weniger wissen wir jedoch über sogenannte “Super-Recognizer” – Personen, die über überdurchschnittliche Gesichtserkennungsfähigkeiten verfügen. Was genau sind ihre Stärken, und wo liegen die Grenzen ihrer Fähigkeiten? Können die Fertigkeiten von Super-Recognizern im Alltag, zum Beispiel im Polizei-Alltag, eingesetzt werden? Diesen Fragen geht das Projekt auf den Grund. Tragbare Techniken ermöglichen eine grossflächige, Labor-unabhängige Testung grosser Stichproben – einschliesslich Mitarbeitern internationaler Polizei-Behörden. Das Projekt zielt darauf ab, Unterschiede in der Gesichtserkennung sowohl auf der Verhaltenseben, als auch auf der Hirnebene zu charakterisieren, um unser Verständnis von überragender Gesichtserkennungsfähigkeit zu erweitern.