Lead
Das Ziel dieses Projektes ist es eine Dokumentation über das holographische Prinzip in der Theoretischen Physik im Stile eines YouTube Videos zu realisieren. Das Holographische Prinzip ist ein vor kurzem vorgeschlagenes Postulat, dass jedes D-dimensional Universum, welches Gravitationswechselwirkungen in seinen physikalischen Gesetzen enthält, äquivalent ist zu einem gravitationsfreien physikalischen System in D-1 Dimensionen auf dem Rand eines solchen Universums. In dieser dreiteiligen Dokumentation werden wir erklären was Theoretische Physiker zu solch einer tiefgreifenden Vermutung führte und was die Folgen für unser Verständnis der Fundamentalphysik sind. Die Filme sollen nach Fertigstellung sowohl in Schweizer Gymnasien als auch weltweit übers Internet verteilt werden.

Lay summary

Das Holographische Prinzip, welches in den 90er Jahren vorgeschlagen wurde, ist eine der bedeutungsvollsten Ideen, die in den vergangenen Jahren in der Theoretischen Physik entwickelt wurde. Es postuliert eine Dualität zwischen Gravitationstheorien in D Dimensionen und gravitationsfreien Theorien in einer Dimension weniger. Diese Vermutung entzündete eine gemeinschaftliche Arbeit vieler theoretische Physiker, die zu grossen Fortschritten in unserem Verständnis der Gravitation, Schwarzer Löcher, Quantentheorien sowie deren Beziehungen zueinander führte.

Trotz seiner Beduetung in der Forschung ist das Holographische Prinzip der breiten Öffentlichkeit völlig unbekannt. Dies ist ein bedauernswerter Umtand, nicht nur da diese erstaunliche, zum Nachdenken anregende Idee es wert ist mittgeteilt zu werden, sondern auch weil eine verzerrte Wahrnehmung der Themen und Methoden der Theoretischen Physik besteht. Mitunter wird angenommen, dass Fortschritte in der Theoretischen Physik nur durch die Intuition einiger weniger Genies gemacht würden, und dass revolutionäre Ideen vom Himmel fielen. Dieses bedauerliche Vorurteil hält junge StudentInnen von der Theoretischen Physik ab, da sie sich für wissenschaftlichen Erfolg nicht ausreichend konkurrenzfähig halten.

Den gewunden Pfad nachzuvollziehen, der zu der Fromulierung des Holographischen Prinzips führte, wird dazu beitragen dieses Vorurteil abzubauen und gleichzeitig einen Einblick in ein spannendes und hochaktuelles Forschungsthema zu gewähren. Wir werden eine animierte Videoserie in Zusammenarbeit mit dem YouTube Kanal Kurzgesagt erstellen. Die Videos werden in Englisch, Französisch, Deutsch und Italienisch zu sehen sein und sind primär an Gymnasialschüler gerichtet. Sie werden an schweizer Schulen verteilt und im Internet veröffentlicht werden. Zusätzlich dazu beabsichtigen wir Aufführungen an schweizer Universitäten, zu denen wir SchülerInnen und Lehrer einladen möchten um direkt mit Wissenschaftlern in Kontakt zu treten.