Lead
Bakterien sind ein natürlicher Bestandteil von Trinkwassersystemen. Unter normalen Bedingungen reichen die Zellzahlen in der Wasserphase bis 100’000 Zellen pro Milliliter und in Biofilmen bis zu 100’000’000 Zellen pro Quadratzentimeter. Diese Zahlen setzten sich wiederrum aus tausenden unterschiedlichen Spezies zusammen. Trinkwasserverteilsysteme in Gebäuden stellen mit Blick auf die Mikrobiologie den unbeständigsten Bereich in der gesamten Trinkwasserverteilung dar. Die Mikrobiologie in Trinkwasserverteilsystemen von Gebäuden wird: (1) nicht routinemässig überwacht und (2) ist der Bereich nicht ausreichend durch Richtlinien abgedeckt.

Lay summary

Inhalt und Ziel des Forschungsprojekts

Die Trinkwasserverteilung in Gebäuden umfasst jeden Punkt der Installation, der mit Trinkwasser in Kontakt kommt - auch den Bereich Brauchwasser. Die Verteilung besteht aus unterschiedlichsten Rohr- und Dichtungsmaterialien. Komplexe bakterielle Gemeinschaften wachsen in den Leitungssystemen in einem  Temperaturbereich von kalt (5 °C) bis warm (55 °C) und nutzen vorallem Nährstoffe, die aus Kunststoffprodukten migrieren. Das Verhalten von Bakterien unter solchen Bedingungen wurde bis jetzt weder ausreichend charakterisiert, untersucht noch verstanden. Die Ziele des Projektes sind (1) die grundliegenden Ursachen und daraus resultierenden Wirkungen für das mikrobielle Wachstum  zu untersuchen, (2) die Folgen für das System und den Konsumenten zu beurteilen und (3) mögliche zukünftige innovative Management-Strategien zur Steuerung des Verhaltens der Mikrobiologie zu evaluieren.

Wissenschaftlicher und gesellschaftlicher Kontext

Im akademischen Sektor ist ein detailliertes Verständnis zum Wachstum natürlicher mikrobieller Gemeinschaften unter nährstoffarmen Bedingungen nicht vorhanden. Wir erwarten, dass diese Studie zu neuen Definitionen und Modellen im Gebiet der Biofilmbildung und -entwicklung führt.  Im angewandten Bereich soll diese Studie die Entscheidungsfindung bei der Wahl von Rohrmaterialien für Trinkwasserverteilsysteme unterstützen.