Lead
Lernen und Gedächtnis gehören zu den wichtigsten Funktionen aller Nervensysteme. Obwohl bereits Vieles darüber bekannt ist, wie bei Gedächtnisvorgänge einzelne Nervenverbindungen, sogenannte Synapsen, modifiziert werden, verstehen wir immer noch nicht, wie Erinnerungen durch neuronale Netzwerke gespeichert werden. Dieses Projekt setzt sich als Ziel, diese wichtige Frage der Neurobiologie anzugehen.

Lay summary

In diesem Projekt werden wir ergründen, wie die Plastizität neuronaler Netzwerke die Konsolidierung von Erinnerungen ermöglicht. Aufbauend auf unseren neueren Erkenntnisse über die Plastizität von Netzwerken mit Parvalbumin (PV)-Neuronen nach Lernen, werden wir abklären, wie diese Plastizität Gedächtnisvorgänge unterstützt. Das Projekt besitzt drei Hauptstossrichtungen. Erstens werden wir abklären, ob es Subpopulationen von PV-Neuronen mit gegensätzlichen Rollen beim Lernen gibt. Dies soll zu fundamental neue Einsichten darüber führen, wie verschiedene Lernformen durch spezialisierte Netzwerke implementiert werden. Zweitens werden wir die Netzwerkmechanismen untersuchen, die das Erlernen von neuen Regeln ermöglichen. Hier hoffen wir, Zusammenhänge zwischen Entscheidungsmechanismen und Lernvorgänge aufzudecken. Drittens wollen wir die Rolle der Plastizität von PV-Neuronen für langfristiges Konsolidieren von Gedächtnis abklären. Wir erwarten, dass diese Experimente zu einem besseren Verständnis von Gedächtnisvorgängen führen werden. Zudem sollen diese Erkenntnisse zu neuen Ansätzen, wie man Erinnerungen verändern könnte, führen.