Lead
Forward Error Correction (FEC) Codes sind ein wesentliche Bestandteil aller modernen Kommunikations- und Speichersysteme. Im wesentlichen dienen diese Codes dazu, eine (nahezu) fehlerfreie Datenuebertragung bzw. Datensicherung trotz Stoerungen zu erreichen. Hierzu wird den eigentlichen Daten (information-bits) Redundanz zur Fehlerkorrektur hinzugefuegt. In den vergangenen Jahrzehnten wurden unterschiedliche Codes entwickelt die sich stark durch Ihre Effizienz, Anwendungsgebiete, und Komplexitaet unterscheiden. Die sogenannten Polar codes stellen die neueste Errungenschaft im Bereich der Kodierungstheorie dar. Sie zeichnen sich besonders durch ihre Struktur aus, die eine elegante analytische Behandlung ermoeglicht und durch neue Strategien zur Dekodierung.

Lay summary
Fuer den praktischen Einsatz von Polar Codes muss neben der theoretischen Performance auch die Realisierbarkeit entsprechender hardware- und energie-effizienter
Decoder gewaehrleistet sein. Waehrend fuer andere Codes (e.g., Turbo codes und LDPC codes) bereits Jahre der Forschung in entsprechende Hardwarestrukturen
investiert wurden, ist dieses Gebiet fuer Polar codes noch fast vollstaendig unerforschat. Ziel dieses Projektes ist es, daher entsprechende Algorithmen und
die dazu gehoerigen Schaltungen zu entwickeln und somit den Weg fuer den praktischen Einsatz dieser neuen Art von Codes in realen Systemen zu ebnen.