Project

Back to overview

Refined phenotyping and personalized targeting of muscle-invasive bladder cancer

English title Refined phenotyping and personalized targeting of muscle-invasive bladder cancer
Applicant Seiler Roland
Number 184933
Funding scheme Project funding (Div. I-III)
Research institution Universitätsklinik für Urologie Inselspital Universität Bern
Institution of higher education University of Berne - BE
Main discipline Experimental Cancer Research
Start/End 01.05.2019 - 30.04.2023
Approved amount 691'500.00
Show all

All Disciplines (2)

Discipline
Experimental Cancer Research
Genetics

Keywords (10)

Precision delivery of care; Molecular subtypes; Cisplatin-based chemotherapy; Organoids; Discovery of novel targets; Ex Vivo tissue cultures; Bladder cancer; Patient derived models; Patient derive xenografts; Response prediction

Lay Summary (German)

Lead
Genetische Untersuchungen zeigen, dass das muskel-invasive Blasenkarzinom (BK) erheblich unterschiedliche Veränderungen zeigen und nahezu jedes BK einen eigenen genetischen Fingerabdruck hat.Das Ziel dieses Projektes ist, Modelle für die Untersuchung des einzelnen, individuellen BK eines bestimmten Patienten zu etablieren und die vielversprechendste medikamentöse Therapie zu identifizieren.
Lay summary
Hingergrund und Ziele des Forschungsprojektes
Das muskel-invasive Blasenkarzinom (BK) ist eine aggressive Erkrankung, ungegfähr die Hälfte der Patienten stirbt innerhalb 5 Jahre nach Diagnose-Stellung und in den letzten 30 Jahren konnte diese Prognose nur unwesentlich verbessert werden.
Basierend auf DNA und RNA Analysen konnte gezeigt werden, dass eine erhebliche genetische Heterogeneität besteht. Jedes einzelne BK scheint einen eigenen genetischen Fingerabdruck zu haben. Daher macht es wenig Sinn, eine Therapie für alle BK anzuwenden, vielmehr müsste die meist versprechendste Therapie für jedes einelne BK identifiziert werden.

In diesem Projekt wollen wir Modelle entwickeln, die das Untersuchen eines einzelnen BK eines bestimmten Patienten erlauben. Zudem werden wir basierend auf dem genetischen Fingerabdruck, Medikamente identifizieren, die für genau dieses BK am vielversprechendsten sind. Letztlich soll die Effektivität dieser identifizierter Medikamente in den Modellen getested werden.

Wissenschaftlicher und gesellschaftlicher Kontext des Forschungsprojekts
Das Projekt ist eine enge Kollaboration zwischen Klinikern und Grundlagenforschern. Es soll helfen, die biologischen Unterschiede zwischen den einzelnen Blasenkarzinomen besser zu charakterisieren und Therapie gezielt für die einzelnen Patienten zu identifizieren.
Direct link to Lay Summary Last update: 01.04.2019

Responsible applicant and co-applicants

Employees

Project partner

Abstract

Bladder cancer is a lethal disease and half of patients with MIBC will succumb to their disease despite optimal therapy. Molecular subtypes of MIBC provides a framework for the understanding of the biology of this disease and these subtypes show differences in response to systemic treatments (e.g. to cisplatin or novel targeted therapies). We discovered genomic test, that determines the molecular subtype in a single patient tumor. This allows us to select tumors with a specific molecular subtype for further investigation. In this proposal, we aim to characterize patient derived models for the investigation of tumors of specific molecular subtypes. Furthermore, we will determine whether the investigation of the genomic landscape of bladder cancer specimens allow to predict treatment response. This proposal will serve as proof of concept, that molecular profiles allow to determine the molecular phenotype of the subsequent patient derived models and to predict their responsiveness in a personalized manner.
-