Projekt

Zurück zur Übersicht

Plasmonic Modulators for Communication and Measurement Industry

Gesuchsteller/in Heni Wolfgang
Nummer 183416
Förderungsinstrument Bridge - Proof of Concept
Forschungseinrichtung Institut für elektromagnetische Felder ETH Zürich
Hochschule ETH Zürich - ETHZ
Hauptdisziplin Mikroelektronik, Optoelektronik
Beginn/Ende 01.02.2019 - 31.01.2020
Bewilligter Betrag 130'000.00
Alle Daten anzeigen

Alle Disziplinen (2)

Disziplin
Mikroelektronik, Optoelektronik
Andere Gebiete der Ingenieurwissenschaften

Keywords (4)

Electro-optic Modulators; Optical Communications; Plasmonics; Nanofabrication

Lay Summary (Deutsch)

Lead
Die heutige Informationsgesellschaft bringt eine nie dagewesene Nachfrage nach Internetbandbreite mit sich. Aktuelle Technologien können das rasante Wachstum an Datenverkehr nicht bewältigen.
Lay summary

Informationsverarbeitung und Speicherung basiert heutzutage auf elektronischen Systemen. Der Informationstransport findet jedoch fast ausschliesslich über optische Glasfasern statt. Um die Daten von der elektronischen Welt auf die Glasfaser zu konvertieren werden sogenannte elektrooptische Modulatoren verwendet. Diese kodieren die Information auf Laserlicht welches dann z.B. über transatlantische Glasfaserkabel zwischen Europa und Amerika übertragen wird. Heutige elektrooptische Modulatoren sind geschwindigkeitslimitiert und relativ gross. Dies stellt eine Problem für die nächste Generation der optischen Infrastruktur dar, die höhere Geschwindigkeiten und eine hohe Parallelisierung von Glasfaserkanälen erfordert.

An der ETH Zürich wurde eine neue Technologie entwickelt, die die nächste Generation der optischen Kommunikation ermöglichen kann: plasmonische elektrooptische Modulatoren. Plasmonische elektrooptische Modulatoren sind um ein vielfaches kompakter und schneller als alle herkömmlichen Modulatortechnologien. Dies wird durch das Nutzen von Oberflächenwellen an Metallen ermöglicht, wodurch Licht um ein vielfaches stärker konzentriert werden kann als es mit photonischen Technologien möglich ist.

Dieses BRIDGE Proof of Concept dient zur Weiterentwicklung der plasmonischen elektrooptischen Modulatoren um einen Markteintritt der Technologie zu ermöglichen.

Direktlink auf Lay Summary Letzte Aktualisierung: 30.12.2018

Verantw. Gesuchsteller/in und weitere Gesuchstellende

Mitarbeitende

Abstract

At ETH Zurich we have pioneered a new plasmonic modulator technology which overcomes limitations of the state-of-the-art technology. In particular the technology exceeds today’s speed limitations while offering still the most compact footprint, CMOS compatibility, and more energy efficient than current technologies.
-