Project

Back to overview

Lebensqualität im Kontext Nachhaltiger Entwicklung. Die Innensicht der Akteure und der Beitrag der Pärke von nationaler Bedeutung zur Förderung Nachhaltiger Lebensqualität

English title Quality of Life in Context of Sustainable Development. The perspectives of Local Actors and the Contribution of Parks of National Significance to Foster Sustainable Quality of Life.
Applicant Hammer Thomas
Number 173372
Funding scheme Project funding (Div. I-III)
Research institution Centre for Development and Environment (CDE) Universität Bern
Institution of higher education University of Berne - BE
Main discipline Social geography and ecology
Start/End 01.09.2017 - 31.08.2021
Approved amount 298'661.00
Show all

Keywords (7)

Nachhaltige Lebensqualität; Pärke von nationaler Bedeutung; Regional- und Landschaftsentwicklung; Lebensqualität im Kontext Nachhaltiger Entwicklung; Parkmanagement; UNESCO Biosphäre Entlebuch; Regionaler Naturpark Gantrisch

Lay Summary (German)

Lead
Ausgehend vom Umstand, dass eine hohe durchschnittliche Lebensqualität oft mit einem hohen Ressourcenverbrauch einhergeht, werden im Projekt Lebensqualität und Nachhaltige Entwicklung zusammen gedacht. Eine wesentliche Ausgangsfrage ist, wie hohe Lebensqualität in all ihren Dimensionen und Nachhaltige Entwicklung vereinbar sind, resp. wie eine Nachhaltige Lebensqualität - am Beispiel von Pärken von nationaler Bedeutung - erreicht werden kann.
Lay summary

Das Projekt verfolgt das Ziel, Erkenntnisse über die verschiedenen Aspekte Nachhaltiger Lebensqualität und entsprechende Fördermöglichkeiten zu gewinnen. Konkrete Ziele sind, die Sicht der Bevölkerung bezüglich der verschiedenen Aspekte von Lebensqualität zu kennen (bezüglich materieller wie immaterieller Aspekte), zu wissen, wie die verschiedenen Aspekte mit Nachhaltiger Entwicklung vereinbar sind resp. zusammenhängen, und wie Nachhaltige Lebensqualität in Pärken gefördert werden kann. Ein weiteres Ziel ist, ein Mess- resp. Monitoring-Instrument Nachhaltiger Lebensqualität zu entwickeln und zu testen und dieses den Pärken zur Verfügung zu stellen. Dazu werden verschiedene Untersuchungen in der UNESCO Biosphäre Entlebuch und im Regionalen Naturpark Gantrisch durchgeführt, so eine qualitative Befragung zu den subjektiven Sichten von Lebensqualität und eine quantitative Untersuchung zu den Zusammenhängen von Lebensqualität, Nachhaltigkeitsaspekten und Parkaktivitäten. Ebenso wird ein Instrument zur Erfassung von Nachhaltiger Lebensqualität entwickelt und getestet.

Das Projekt erforscht Möglichkeiten, wie Nachhaltige Lebensqualität unterstützt werden kann. Es will die wissenschaftliche wie praxisbezogene Diskussion um Nachhaltige Lebensqualität befördern und insbesondere zu entsprechenden Umsetzungen Nachhaltiger Lebensqualität in Pärken von nationaler Bedeutung beitragen.


Direct link to Lay Summary Last update: 11.12.2017

Responsible applicant and co-applicants

Employees

Publications

Publication
Lebensqualität und Nachhaltigkeit in regionalen Naturpärken. Eine qualitative Studie zur Sicht der Bevölkerung in den Naturpärken Jurapark Aargau, UNESCO Biosphäre Entlebuch und Naturpark Gantrisch.
WiesliThea, HammerThomas, BärRoger, SiegristElena (2020), Lebensqualität und Nachhaltigkeit in regionalen Naturpärken. Eine qualitative Studie zur Sicht der Bevölkerung in den Naturpärken Jurapark Aargau, UNESCO Biosphäre Entlebuch und Naturpark Gantrisch., Boris, Bern.
Lebensqualität und Nachhaltigkeit: Die Sicht der Bevölkerung in Pärken von nationaler Bedeutung - Eine qualitative Studie in den Pärken Jurapark Aargau, UNESCO Biosphäre Entlebuch, Naturpark Gantrisch
WiesliThea, HammerThomas (2019), Lebensqualität und Nachhaltigkeit: Die Sicht der Bevölkerung in Pärken von nationaler Bedeutung - Eine qualitative Studie in den Pärken Jurapark Aargau, UNESCO Biosphäre Entlebuch, Naturpark Gantrisch, Boris, Bern.

Scientific events

Active participation

Title Type of contribution Title of article or contribution Date Place Persons involved
Dritte Tagung Parkforschung Schweiz. Bern, Schweiz. 29 Oktober 2019. Talk given at a conference Lebensqualitat und Nachhaltigkeit in regionalen Naturparken. Eine qualitative Studie zur Sicht der Bevolkerung. 29.10.2019 Bern, Switzerland Wiesli Thea;
Erster Schweizer Landschaftskongress der SCNAT 2018 Talk given at a conference Lebensqualität und Nachhaltigkeit in regionalen Naturpärken. Eine qualitative Studie mit 90 Interviews zur Sicht der Bevölkerung in den Naturpärken Jurapark Aargau, UNESCO Biosphäre Entlebuch und Naturpark Gantrisch. 23.08.2018 Luzern, Switzerland Wiesli Thea; Hammer Thomas; Bär Roger;


Knowledge transfer events

Active participation

Title Type of contribution Date Place Persons involved


Abstract

In disziplinären, inter- und transdisziplinären Diskussionen um Nachhaltige Entwicklung wird der Begriff Lebensqualität immer mehr zu einem zentralen Begriff. Empirische Studien zur Frage, worin Nachhaltige Lebensqualität besteht und wie diese gefördert werden kann, liegen bisher nicht vor. Das Forschungsprojekt verfolgt deshalb das übergeordnete Ziel, Erkenntnisse über die verschiedenen Aspekte von Nachhaltiger Lebensqualität sowie Fördermöglichkeiten einer Nachhaltigen Lebensqualität zu gewinnen und damit einen Beitrag zur Diskussion um Nachhaltige Lebensqualität allgemein und spezifisch in Pärken von nationaler Bedeutung - im Folgenden kurz Pärke genannt - zu leisten. Die Untersuchungen werden in Pärken in der Schweiz durchgeführt, weil diese zumindest implizit den gesellschaftlichen Auftrag haben, Modellregionen Nachhaltiger Entwicklung zu sein, und Pärke üblicherweise Ziele verfolgen, die mit einer Förderung von Nachhaltiger Lebensqualität sehr gut vereinbar sind.Konkrete Ziele sind, die Sicht der Bevölkerung bezüglich der verschiedenen Aspekte von Lebensqualität zu kennen (bezüglich materieller wie immaterieller Aspekte), sowie zu wissen, wie die verschiedenen Aspekte mit Nachhaltiger Entwicklung vereinbar sind resp. zusammenhängen, und wie Nachhaltige Lebensqualität in Pärken gefördert werden kann. Auf diesen Ergebnissen aufbauend wird ein Mess- resp. Monitoring-Instrument Nachhaltiger Lebensqualität entwickelt, das von den Pärken selbst angewendet werden kann.Das Projekt ist in sieben Workpackages (WP) gegliedert. In WP 1 wird ein Konzept Nachhaltiger Lebensqualität allgemein und in Pärken hergeleitet und überprüft, welches als Grundlage für die Feinkonzipierung der qualitativen und quantitativen Untersuchungen dient. In WP 2 werden mit qualitativen Methoden die Zusammenhänge zwischen Parkaktivitäten und Lebensqualität resp. Nachhaltiger Lebensqualität erschlossen. In WP 3 findet eine qualitative Erhebung der subjektiven Sichten der Bevölkerung von Lebensqualität, Nachhaltiger Lebensqualität sowie der Zusammenhänge der Parkaktivitäten mit (Nachhaltiger) Lebensqualität statt. Darauf aufbauend wird in WP 4 eine Haushaltsbefragung durchgeführt, welche u.a. die Verallgemeinerbarkeit der Ergebnisse aus WP 3 überprüft. Mit der repräsentativen Haushaltsbefragung in drei Pärken werden die Wahrnehmung von (Nachhaltiger) Lebensqualität und der Zusammenhänge von Parkaktivitäten und (Nachhaltiger) Lebensqualität wie auch jene Aspekte von Lebensqualität, die mit Nachhaltiger Entwicklung vereinbar sind, erforscht.WP 5 dient der vergleichenden Auswertung der Ergebnisse (Synthese) aus WP 2 (theoretische Herleitung), 3 (qualitative Befragung) und 4 (quantitative Haushaltsbefragung) bezüglich der Sichten von (Nachhaltiger) Lebensqualität, den Zusammenhängen der Parkaktivitäten und mit (Nachhaltiger) Lebensqualität und den Fördermöglichkeiten Nachhaltiger Lebensqualität im Rahmen von Parkaktivitäten. Auf dieser Grundlage wird in WP 6 ein Instrument zur Erfassung von Nachhaltiger Lebensqualität in Pärken (Monitoringinstrument) entwickelt und getestet. Dieses Instrument soll von den Pärken selbst angewendet werden können und Zeitreihenvergleiche wie auch Vergleiche zwischen Pärken ermöglichen. Im Rahmen von WP 7 werden Schlussfolgerung für die Forschung zu Nachhaltiger Lebensqualität allgemein und speziell in Pärken sowie Handlungsempfehlungen zuhanden relevanter Akteure abgeleitet.Das Forschungsdesign basiert auf einem Mixed Methods Approaches mit sequentiellen Untersuchungen, deren jeweilige Ergebnisse Grundlagen für die anschliessenden Untersuchungen bilden. Damit wird ermöglicht, in den nachfolgenden Untersuchungen Ergebnisse zu überprüfen und neue Aspekte einzubeziehen. Die Forschungsarbeit möchte zur Klärung der Frage, worin Nachhaltige Lebensqualität besteht, wie diese gemessen und gefördert werden kann, beitragen, und damit die Diskussion um Nachhaltige Lebensqualität allgemein sowie spezifisch in Pärken bereichern.
-