Project

Back to overview

Disability Policy Regimes and Social Inequalities: Comparative Perspectives on the Impact of Welfare States on the Social Stratification of People with Impairments

Applicant Tschanz Christoph
Number 172008
Funding scheme Doc.CH
Research institution FB Soziologie, Sozialpolitik & Sozialarbeit Departement Sozialwissenschaften Universität Freiburg
Institution of higher education University of Fribourg - FR
Main discipline Social work
Start/End 01.03.2017 - 31.08.2020
Approved amount 224'411.00
Show all

All Disciplines (3)

Discipline
Social work
Political science
Sociology

Keywords (6)

disability policy; disability studies; social services; social stratification; welfare state regimes; comparative social policy

Lay Summary (German)

Lead
Behindertenheim sowie alternative Wohn- und Pflegeangebote für Menschen mit einer Behinderung sind Angebote des Sozialstaates. Sozialwissenschaftlich finden diese sozialen Service allerdings nur wenig Beachtung. Artikel 19 der UN-Behindertenrechtskonvention regt aber dazu an die bestehenden Angebote zu überdenken und zukünftig ein grösseres Spektrum von verschiedenen Angeboten zu garantieren. Das Forschungsprojekt möchte diese Auseinandersetzung untersuchen und eine Einordnung der gegenwärtigen schweizerischen Situation im Vergleich zu anderen westeuropäischen Ländern ermöglichen.
Lay summary

Inhalt und Ziel des Forschungsprojekts

Ziel des Projektes ist es zu untersuchen, welche unterschiedlichen sozialen Angebote für Menschen mit einer Behinderung in westeuropäischen Ländern existieren und wie man die Konfliktlinien bezüglich deren Organisation erklären kann. Seit dem Aufkommen der emanzipatorischen Behindertenbewegungen steht das klassische Behindertenheim in der Kritik. Im Artikel 19 der UN-Behindertenrechtskonvention wurde diese Kritik zu Teilen festgeschrieben. Europäische Länder und Gesellschaften gehen allerdings mit dem Auftrag zur Umsetzung dieses Artikels ganz unterschiedlich um. Dieses Forschungsprojekt möchte dazu beitragen, diese Prozesse besser zu verstehen. Dabei werden soziologische Erklärungsansätze angewandt.

Wissenschaftlicher und gesellschaftlicher Kontext

Die Schweiz hat sich mit der Ratifizierung der UN-Behindertenrechtskonvention dazu verpflichtet die Rechte von Menschen mit einer Behinderung zu garantieren und auszubauen. Allerdings scheint die Schweiz im Vergleich zu anderen westeuropäischen Staaten bei der Umsetzung von Artikel 19 eher in Verzug zu sein. Diesen Prozess besser zu verstehen, scheint sowohl wissenschaftlich interessant sowie auch gesellschaftspolitisch relevant zu sein. Dieses Wissen könnte für die Diskussion über zukünftige behindertenpolitische Massnahmen hilfreich sein.

Direct link to Lay Summary Last update: 24.08.2018

Responsible applicant and co-applicants

Employees

Publications

Publication
Suggestions pour la mise en oeuvre de l’article 19 de la CDPH en Suisse : enjeux et propositions de solutions
Tschanz Christoph (2019), Suggestions pour la mise en oeuvre de l’article 19 de la CDPH en Suisse : enjeux et propositions de solutions, in Revue suisse de pédagogie spécialisée, 3(2019), 15-21.
Anregungen zur Umsetzung von Artikel 19 der UN-BRK in der Schweiz: Herausforderungen und Lösungsvorschläge
Tschanz Christoph (2019), Anregungen zur Umsetzung von Artikel 19 der UN-BRK in der Schweiz: Herausforderungen und Lösungsvorschläge, in Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik, 25(9), 6-12.
Theorising Disability Care (Non-)Personalisation in European Countries: Comparing Personal Assistance Schemes in Switzerland, Germany, Sweden, and the United Kingdom
Tschanz Christoph (2018), Theorising Disability Care (Non-)Personalisation in European Countries: Comparing Personal Assistance Schemes in Switzerland, Germany, Sweden, and the United Kingdom, in Social Inclusion, 6(2), 22-33.

Collaboration

Group / person Country
Types of collaboration
Justin J. W. Powell / University of Luxembourg Luxembourg (Europe)
- in-depth/constructive exchanges on approaches, methods or results
- Publication

Scientific events

Active participation

Title Type of contribution Title of article or contribution Date Place Persons involved
39. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie Talk given at a conference (Nicht-)Personalisierung von Care-Angeboten im Behindertenbereich: eine vergleichende Analyse von europäischen Ländern 28.09.2018 Göttingen, Germany Tschanz Christoph;


Abstract

The objective of this PhD project is to investigate the impact of welfare states versus social inequalities on social services for people with impairments. Disability policy care regimes are assumed to consist of policies that structure social positions in the everyday life of people with impairments and govern social disability structures. To investigate different social realities of disability care policy, the author has chosen a comparative, mainly cross-country, perspective. Furthermore, one part of the cumulative dissertation focuses on a regional comparison of Swiss cantons. The author compares a variety of political economies and welfare regimes with regard to their impact on the organization of disability care. The dissertation employs secondary data analyses and comparative research methods. The results of the PhD project will be of interest to social sciences, disability studies, and policymakers, in fields such as disability care, social policy, and social work.
-