Projekt

Zurück zur Übersicht

"Agilité, homogénéité et beauté" - Das Saxhorn in Oper und Militärmusik

Titel Englisch "Agilité, homogénéité et beauté" - The Saxhorn in Opera and Military Music
Gesuchsteller/in Skamletz Martin
Nummer 136957
Förderungsinstrument DORE Projekte
Forschungseinrichtung Forschungsschwerpunkt Interpretation Hochschule der Künste Bern Berner Fachhochschule
Hochschule Berner Fachhochschule - BFH
Hauptdisziplin Musik und Theater
Beginn/Ende 01.11.2011 - 30.04.2014
Bewilligter Betrag 198'130.00
Alle Daten anzeigen

Alle Disziplinen (2)

Disziplin
Musik und Theater
Musikologie

Keywords (9)

Music for Brass Instruments; Instrumentation; Sax, Adolphe (1814-1894); Saxhorn; Saxotromba; Historically Informed Performance; Stage Music; Opera; Military Band

Lay Summary (Deutsch)

Lead
Lay summary

Der Instrumentenbauer Adolphe Sax (1814–1894) – Erfinder u.a. des Saxophons – entwickelte Mitte des 19. Jahrhunderts die Blechblasinstrumenten-Familie der Saxhörner, die von Sopranino bis Contrebasse baugleich ist. Als Leiter der Bühnenmusik der Pariser Oper konnte Sax auch Einfluss auf die für diese Besetzung komponierten Werke nehmen – so werden Saxhörner in Bühnenmusiken zahlreicher Opern der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts verlangt. Sie wurden ebenfalls in der ab 1845 erneuerten französischen Militärmusik eingesetzt, die Vorbild für die heutigen Besetzungen der Schweizer Militärmusik und der zivilen Blasmusik ist. Im Verlauf des 20. Jahrhunderts wurden diese Instrumente stark verändert, insbesondere wurden sie immer weiter mensuriert. Die heutigen Tuben, Euphonien und Althörner (in Frankreich ist sogar ein immer noch „Saxhorn“ genanntes Bassinstrument in Gebrauch) haben nicht mehr viel mit Sax' schlank gebauten originalen Saxhörnern gemein.

Der ursprüngliche Klang dieser Instrumentenfamilie und damit die Klangfarbe eines wesentlichen und prägenden Elementes des französischen Musiklebens der Zeit kann heute nur noch erahnt werden. Das vorliegende Projekt hat es sich zum Ziel gesetzt, diese Klanglichkeit zu rekonstruieren und sie der modernen historisch informierten Interpretationspraxis zugänglich zu machen. Dabei wird auf eine Zusammenarbeit mit dem Kompetenzzentrum Militärmusik der Schweizer Armee und der Instrumentensammlung Burri in Bern gesetzt, in der zahlreiche Saxhörner des 19. Jahrhunderts erhalten sind, die wieder spielbar gemacht werden sollen. Ergänzend sollen umfangreiche Recherchen zur Entwicklung der Instrumentenfamilie und ihres Repertoires durchgeführt werden.

Den Abschluss bilden ein Symposium und Konzerte in historischen Besetzungen in der Schweiz und in Brüssel mit Musikern des Schweizer Armeespiels anlässlich der Feiern zu Adolphe Sax’ 200. Geburtstag 2014. An Ergebnissen werden zum einen historische und instrumentenbautechnische Kenntnisse zu den Saxhörnern und ihren Besetzungen, zum anderen aufführungspraktische Erfahrungen mit diesen Instrumenten erwartet, wie sie bislang nur in Ansätzen vorliegen.

Direktlink auf Lay Summary Letzte Aktualisierung: 21.02.2013

Verantw. Gesuchsteller/in und weitere Gesuchstellende

Mitarbeitende

Projektpartner



Juristische Personen

Name Anschrift
Schweizer Armee Schweizer Armee Kaserne 5001 CH-Aarau

Publikationen

Publikation
Sauvegarde et restauration du saxhorn 3375 de système saxomnitonique d'Alphonse Sax
Cornet Emilie (2016), Sauvegarde et restauration du saxhorn 3375 de système saxomnitonique d'Alphonse Sax, in Larigot - Bulletin de l'Association des Collectionneures d'Instruments à Vent, Avril 2016(57), 20-39.
Das Saxhorn auf der Opernbühne
Von Steiger Adrian (2015), Das Saxhorn auf der Opernbühne, in Das Orchester, April 2015, 44-55.
Adolphe Sax (1814-1894) und das Saxhorn
Von Steiger Adrian (2014), Adolphe Sax (1814-1894) und das Saxhorn, in Glareana - Nachrichten der Gesellschaft der Freunde alter Musikinstrumente, 63(1), 21.

Zusammenarbeit

Gruppe / Person Land
Formen der Zusammenarbeit
Collection Bruno Kampmann Frankreich (Europa)
- vertiefter/weiterführender Austausch von Ansätzen, Methoden oder Resultaten
- Forschungsinfrastrukturen
- Industrie/Wirtschaft/weitere anwendungs-orientierte Zusammenarbeit
Kompetenzzentrum Militärmusik Schweiz (Europa)
- vertiefter/weiterführender Austausch von Ansätzen, Methoden oder Resultaten
- Austausch von Mitarbeitern
- Industrie/Wirtschaft/weitere anwendungs-orientierte Zusammenarbeit
Cité de la Musique Paris Frankreich (Europa)
- vertiefter/weiterführender Austausch von Ansätzen, Methoden oder Resultaten
Historic Brass Society Vereinigte Staaten von Amerika (Nordamerika)
- Industrie/Wirtschaft/weitere anwendungs-orientierte Zusammenarbeit
Musée des Instruments de Musique Bruxelles Belgien (Europa)
- vertiefter/weiterführender Austausch von Ansätzen, Methoden oder Resultaten
- Industrie/Wirtschaft/weitere anwendungs-orientierte Zusammenarbeit

Wissenschaftliche Veranstaltungen

Aktiver Beitrag

Titel Art des Beitrags Titel des Artikels oder Beitrages Datum Ort Beteiligte Personen
Adolphe Sax, His Influence And Legacy: A Bicentenary Conference Vortrag im Rahmen einer Tagung Sax figures. Can we deduce details of Adolphe Sax's instrument production from the sources? 03.06.2014 Brüssel, Belgien von Steiger Adrian;


Veranstaltungen zum Wissenstransfer



Selber organisiert

Titel Datum Ort
Vermessung Brassiness. Arnold Myers 25.04.2012 Bern, Schweiz

Kommunikation mit der Öffentlichkeit

Kommunikation Titel Medien Ort Jahr
Referate/Veranstaltungen/Ausstellungen «Altes Blech» trifft Wissenschaft International 2014
Referate/Veranstaltungen/Ausstellungen «Altes Blech» trifft Wissenschaft. Konzert auf historischen Instrumenten International 2014
Medienarbeit: Printmedien, Online-Medien Alles Blech - die Geschichte des Adolphe Sax Berner Zeitung Deutschschweiz 2014
Medienarbeit: Radio, Fernsehen Bicentenario della nascita di Adolphe Sax RSI LA1 Italienische Schweiz 2014
Referate/Veranstaltungen/Ausstellungen Brass Bands - damals und heute. Konzert auf historischen Instrumenten Deutschschweiz Westschweiz 2014
Weitere Aktivitäten CD: 200 Jahre Ventile con variazioni, Krisztian Kovats International 2014
Neue Medien (Web, Blogs, Podcasts, NewsFeed, usw.) Die Geburtsstunde der Brassband - Adolphe Sax und seine Saxhörner von Michael Blunschi Youtube International 2014
Referate/Veranstaltungen/Ausstellungen Forschungsapéro 2014 International Deutschschweiz 2014
Referate/Veranstaltungen/Ausstellungen Kurzreferat und Premiere Saxhorn Film, Sax-Tag, Musikschule Konservatorium Bern Deutschschweiz 2014
Medienarbeit: Radio, Fernsehen Saxhorn Radio SRF2 Deutschschweiz 2014
Referate/Veranstaltungen/Ausstellungen Swiss and Belgian military bands International 2014
Medienarbeit: Printmedien, Online-Medien Vergangene Klangwelten wiedererweckt General-Anzeiger Brugg Deutschschweiz 2014
Medienarbeit: Printmedien, Online-Medien Von Sax - und doch kein Saxofon Berner Kulturagenda Deutschschweiz 2014
Medienarbeit: Printmedien, Online-Medien Weltpremiere am PSI Die Botschaft, Zurzigebiet Deutschschweiz 2014
Medienarbeit: Radio, Fernsehen Eine Zeitreise für die Ohren SRF 1 Deutschschweiz 2013
Referate/Veranstaltungen/Ausstellungen Forschungsapéro 2013 Deutschschweiz International 2013
Medienarbeit: Radio, Fernsehen Telegiornale / Tesoro musicale RSI LA1 Italienische Schweiz 2013

Verbundene Projekte

Nummer Titel Start Förderungsinstrument
178522 Fresh Winds - Communicating research on musical instruments 01.05.2018 Agora
124640 Le Cor Chaussier. Dokumentation, Nachbau und Aspekte der solistischen und orchestralen Aufführungspraxis auf französischen Hörnern zwischen Natur- und Ventilinstrument in der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts 01.05.2009 DORE Projekte
146330 Brass instruments of the 19th and early 20th centuries between long-term conservation and use in historically informed performance practice 01.05.2013 Interdisziplinäre Projekte
116291 Klappentrompeten - Rekonstruktion, Spielmethodik und Nachwirkungen der klassischen und frühromantischen Solotrompeten 01.07.2007 DORE Projekte
112469 Rekonstruktion, Nachbau und Spielmethodik der originalen tiefen (Blech-)Blasinstrumente im 19. Jh. am Beispiel des Cimbasso und der Ophikleide 01.05.2006 DORE Projekte
140800 Visuelle, akustische und kinetische "Pathosformeln" in den Pariser Opern Giacomo Meyerbeers 01.05.2012 Interdisziplinäre Projekte

Abstract

Der Instrumentenbauer Adolphe Sax (1814-1894) - Erfinder u.a. des Saxophons - entwickelte Mitte des 19. Jahrhunderts die Blechblasinstrumenten-Familie der Saxhörner, die von Sopranino bis Contrebasse baugleich ist. Als Leiter der Bühnenmusik der Pariser Oper konnte Sax auch Einfluss auf die für diese Besetzung komponierten Werke nehmen - so werden Saxhörner in Bühnenmusiken zahlreicher Opern der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts verlangt. Sie wurden ebenfalls in der ab 1845 erneuerten französischen Militärmusik eingesetzt, die Vorbild für die heutigen Besetzungen der Schweizer Militärmusik und der zivilen Blasmusik ist. Im Verlauf des 20. Jahrhunderts wurden diese Instrumente stark verändert, insbesondere wurden sie immer weiter mensuriert. Die heutigen Tuben, Euphonien und Althörner (in Frankreich ist sogar ein immer noch „Saxhorn“ genanntes Bassinstrument in Gebrauch) haben nicht mehr viel mit Sax' schlank gebauten originalen Saxhörnern gemein.Der ursprüngliche Klang dieser Instrumentenfamilie und damit die Klangfarbe eines wesentlichen und prägenden Elementes des französischen Musiklebens der Zeit kann heute nur noch erahnt werden. Das vorliegende Projekt hat es sich zum Ziel gesetzt, diese Klanglichkeit zu rekonstruieren und sie der modernen historisch informierten Interpretationspraxis zugänglich zu machen. Dabei wird auf eine Zusammenarbeit mit dem Kompetenzzentrum Militärmusik der Schweizer Armee und der Instrumentensammlung Burri in Bern gesetzt, in der zahlreiche Saxhörner des 19. Jahrhunderts erhalten sind, die wieder spielbar gemacht werden sollen. Ergänzend sollen umfangreiche Recherchen zur Entwicklung der Instrumentenfamilie und ihres Repertoires durchgeführt werden. Den Abschluss bilden ein Symposium und Konzerte in historischen Besetzungen in der Schweiz und in Brüssel mit Musikern des Schweizer Armeespiels anlässlich der Feiern zu Adolphe Sax’ 200. Geburtstag 2014. An Ergebnissen werden zum einen historische und instrumentenbautechnische Kenntnisse zu den Saxhörnern und ihren Besetzungen, zum anderen aufführungspraktische Erfahrungen mit diesen Instrumenten erwartet, wie sie bislang nur in Ansätzen vorliegen.
-