Project

Back to overview

Explicit Reasons

English title Explicit Reasons
Applicant Studer Thomas
Number 184625
Funding scheme Project funding (Div. I-III)
Research institution Institut für Informatik Universität Bern
Institution of higher education University of Berne - BE
Main discipline Information Technology
Start/End 01.09.2019 - 31.08.2023
Approved amount 600'000.00
Show all

All Disciplines (2)

Discipline
Information Technology
Mathematics

Keywords (4)

justification logic; deontic logic; epistemic logic; proof theory

Lay Summary (German)

Lead
Dieses Projekt beschäftigt sich mit Ursachen und Begründungen, wieso man bestimmte Dinge glaubt, wieso man bestimmte Dinge weiss und wieso man bestimmte Dinge tun sollte. Wir untersuchen, wie sich diese Begründungen verhalten und in welcher Beziehung verschiedene Begründungen stehen. Das Hauptziel dieses Projektes ist es, neue logische Formalismen zu entwickeln, welche Ursachen und Begründungen mathematisch präzise darstellen können und automatisch Schlüsse aus diesen ziehen können.
Lay summary

Sogenannte Rechtfertigungslogiken erlauben logisches Schliessen mit und über die Gründe, weshalb ein Agent etwas bestimmtes weiss (oder glaubt). Wir wollen nun diese Logiken so erweitern, dass sie auch im Kontext von Erlaubnis und Verpflichtung angewendet werden können. Dies ist insbesondere wichtig, wenn der Agent Handlungen planen soll, welche moralische Konsequenzen haben.

In einem zweiten Teil wollen wir Rechtfertigungslogiken mit einer algebraischen Struktur erweitern. Dadurch können wir mit Rechtfertigungen „rechnen“. Damit wird es beispielsweise möglich, das Vertrauen in eine Rechtfertigung oder die Wahrscheinlichkeit, dass eine Rechtfertigung zutrifft, zu berechnen. 

Direct link to Lay Summary Last update: 20.06.2019

Responsible applicant and co-applicants

Employees

Associated projects

Number Title Start Funding scheme
165549 Justifications and non-classical reasoning (Juno) 01.10.2016 Project funding (Div. I-III)

Abstract

This project is concerned with reasons why one believes something, reasons why one knows something, and reasons why one ought to do something. We develop formal languages in which reasons can be represented explicitly and investigate the logical properties of explicit reasons. To achieve this, we rely on the framework of justification logic.In particular, we present non-normal deontic logics with justifications. Further, we develop a semiring framework for justifications, and we engineer a possible world semantics for justifications that supports additional structure like graded justifications or probability distributions on justifications. Moreover, we add justifications and belief dynamics to Artemov's new foundations for epistemic logic.
-