Project

Back to overview

Internationalisierung an Fachhochschulen: Zur Bedeutung von Geschlecht und Migration für Bildungs(un)gleichheit

English title Internationalization at Universities of Applied Sciences in Switzerland: The Meaning of Gender and Migration for Educational (In)Equality
Applicant Le Breton Maritza
Number 166389
Funding scheme Project funding (Div. I-III)
Research institution Institut Integration und Partizipation Hochschule für Soziale Arbeit Fachhochschule Nordwestschweiz
Institution of higher education University of Applied Sciences and Arts Northwestern Switzerland (without UTE) - FHNW
Main discipline Social work
Start/End 01.09.2016 - 30.04.2019
Approved amount 391'200.00
Show all

Keywords (4)

Internationalisierung; Migrations- und Bildungshintergrund; Geschlechterverhältnisse; Bildungs(un)gleichheit

Lay Summary (German)

Lead
Schweizer Fachhochschulen werden zunehmend von Frauen und Männern mit unterschiedlichem Herkunfts-/Migrationshintergrund besucht. Das Projekt untersucht am Beispiel ausgewählter Fachbereiche an Fachhochschulen der Deutsch- und Westschweiz, inwieweit die Fachhochschulen heute diesen Studierenden gleichberechtigte Zugangs- und Erfolgschancen bieten können und welche Faktoren dem entgegenwirken.
Lay summary

Hintergrund

Fachhochschulen in der Schweiz sehen sich seit dem Zeitpunkt ihrer Errichtung einem weitrei­chenden  Internationalisierungsprozess ausgesetzt: In Lehre und Forschung bilden sie heute in wachsendem Masse Raum für internationale akademische Belegschaften sowie für Studierende mit unterschiedlichen Herkunfts- und/oder Bildungsvoraussetzungen.

In ihrer Bedeutung für Geschlechterverhältnisse sowie Bildungsvoraussetzungen und -erfolg von Studierenden mit Migrationshintergrund sind die aktuellen Entwicklungen an den Hochschulen noch kaum ausgelotet. So ist erst wenig über die möglicherweise spezifischen Bedingungen be­kannt, die Studentinnen und Studenten mit Migrationshintergrund an den Fachhochschulen an­treffen. Mit welchen Hürden und mit welchen Optionen sind sie beim Zugang und im Verlauf un­terschiedlicher Ausbildungsgänge konfrontiert? Inwiefern entstehen im Zuge der Internationalisie­rung der Hochschulen möglicherweise neue Ungleichheiten aufgrund von Geschlechts- und Migrationsverhältnissen?

Diesen Fragen widmet sich das Projekt im Rahmen einer Untersuchung von Bachelor- und Master-Studierenden an Fachhochschulen der Deutsch- und Westschweiz. Basierend auf einem ‚mixed-method-design‘, in dessen Rahmen qualitative und quantitative Methoden Anwendung finden, fokussiert die Studie in vergleichender Perspektive auf die Fachbereiche Technik und IT, Soziale Arbeit und Pädagogik sowie Wirtschaft und Dienstleistungen.

Ziel

Die Studie hat zum Ziel, am Beispiel ausgewählter Fachbereiche die spezifischen Vorausset­zungen eines Studiums an Schweizer Fachhochschulen für Studentinnen und Studenten mit Migrationshintergrund aus der Perspektive verschiedener Akteure und Akteurinnen zu untersu­chen.

Die Resultate – und die daraus gewonnenen Empfehlungen – sollen den Fachhochschulen eine Grundlage bieten, geschlechter- und migrationsgerechte Studienbedingungen in den verschiede­nen Ausbildungsgängen adäquat auszugestalten.

Direct link to Lay Summary Last update: 04.07.2016

Responsible applicant and co-applicants

Employees

Publications

Publication
Internationalisierung der Hochschule aus postkolonialer Perspektive – Zum Verhältnis von Internationalität und Differenz an Fachhochschulen
Böhnel Martin, Le Breton Maritza, Burren Susanne, Porta Celestina (2020), Internationalisierung der Hochschule aus postkolonialer Perspektive – Zum Verhältnis von Internationalität und Differenz an Fachhochschulen, in Migration und Soziale Arbeit, 2, 161-167.
Internationalisierungsdynamiken an Fachhochschulen und Pädagogischen Hochschulen: Ambivalenzen institutioneller Konzepte und Umsetzungsformen.
BurrenSusanne, PortaCelestina (2020), Internationalisierungsdynamiken an Fachhochschulen und Pädagogischen Hochschulen: Ambivalenzen institutioneller Konzepte und Umsetzungsformen., in Schneider-Reisinger Robert, Oberlechner Manfred (ed.), Verlag Barbara Budrich, Opladen, Berlin, Toronto, 231-240.
Bildungs(un)gleichheit: Tradierte Ordnungen durchdenken!
Le BretonMaritza, BöhnelMartin (2019), Bildungs(un)gleichheit: Tradierte Ordnungen durchdenken!, in SozialAktuell. Die Fachzeitschrift für Soziale Arbeit, 51(3), 30-32.
"Gleichbehandeln ist nicht immer gerecht behandeln": Migrantische Studierende an Schweizer Fachhochschulen im Spannungsfeld von Differenzerfahrungen und Handlungsstrategien
Le BretonMaritza, BöhnelMartin (2019), "Gleichbehandeln ist nicht immer gerecht behandeln": Migrantische Studierende an Schweizer Fachhochschulen im Spannungsfeld von Differenzerfahrungen und Handlungsstrategien, in Momentum Quarterly: Zeitschrift für Sozialen Fortschritt, 8(1), 41-57.
Gender und Migration an Universitäten, Fachhochschulen und in der höheren Berufsbildung.
Kriesi I./Liebig B./Horwath I./Riegraf B (ed.) (2016), Gender und Migration an Universitäten, Fachhochschulen und in der höheren Berufsbildung., Westfälisches Dampfboot, Wiesbaden.
Migration und Gender bei (angehenden) Lehrerinnen und Lehrern: Zur interaktiven Herstellung sozialer Differenz
Burren Susanne/Porta Celestina/Safi Netkey (2016), Migration und Gender bei (angehenden) Lehrerinnen und Lehrern: Zur interaktiven Herstellung sozialer Differenz, in Kriesi Irene/Liebig Brigitte/Horwath Ilona/Riegraf Birgit (ed.), Westfälisches Dampfboot, Wiesbaden, 263-283.
Zum Verhältnis von Gender und Migration im Fachhochschulkontext. Die Perspektive von Bachelor-Studierenden der Sozialen Arbeit
Le Breton Maritza/Lichtenauer Annette/Kita Zuzanna (2016), Zum Verhältnis von Gender und Migration im Fachhochschulkontext. Die Perspektive von Bachelor-Studierenden der Sozialen Arbeit, in Kriesi I./Liebig B./Horwath I./Riegraf B. (ed.), Westfälisches Dampfboot, Wiesbaden, 154-173.

Datasets

Internationalisierungsdynamiken an Fachhochschulen und Pädagogischen Hochschulen: Ambivalenzen institutioneller Konzepte und Umsetzungsformen.

Author Burren, Susanne; Porta, Celestina
Publication date 30.03.2020
Persistent Identifier (PID) DOI 10.3224/84742363.01
Repository DOI


Collaboration

Group / person Country
Types of collaboration
Wissenschaftlicher Beirat Germany (Europe)
- in-depth/constructive exchanges on approaches, methods or results
Kooperationspartner HES-SO Switzerland (Europe)
- in-depth/constructive exchanges on approaches, methods or results
- Publication
- Exchange of personnel
Kooperationspartner HEP Vaud Switzerland (Europe)
- in-depth/constructive exchanges on approaches, methods or results
- Publication
- Exchange of personnel
Kooperationspartner HES-SO Switzerland (Europe)
- in-depth/constructive exchanges on approaches, methods or results
- Publication
- Exchange of personnel
Wissenschaftlicher Beirat Switzerland (Europe)
- in-depth/constructive exchanges on approaches, methods or results
Wissenschaftlicher Beirat Germany (Europe)
- in-depth/constructive exchanges on approaches, methods or results
Wissenschaftlicher Beirat Switzerland (Europe)
- in-depth/constructive exchanges on approaches, methods or results
Wissenschaftliche Austauschpartner_innen Switzerland (Europe)
- in-depth/constructive exchanges on approaches, methods or results

Scientific events

Active participation

Title Type of contribution Title of article or contribution Date Place Persons involved
CHESS: Forschung zu Hochschulen und Wissenschaft in der Schweiz Talk given at a conference Rhetoriken kultureller Differenz im Kontext von Internationalisierung an Schweizer Fachhochschulen 03.09.2019 Bern, Switzerland Porta Celestina; Böhnel Martin; Le Breton Maritza; Burren Susanne;
Kongress der Schweiz. Gesellschaft für Bildungsforschung (SGBF) und der Schweiz. Gesellschaft für Lehrerinnen- und Lehrerbildung (SGL) Talk given at a conference Differenzverhältnisse in der Fachhochschulbildung im Kontext von Internationalisierung: Institutionelle Verständnisse und studentische Erfahrungen 26.06.2019 Basel, Switzerland Porta Celestina; Böhnel Martin; Burren Susanne; Le Breton Maritza;
Entwicklungswoche Hochschule für Wirtschaft FHNW Individual talk «Erfahrungen Studierender mit Migrationshintergrund im Kontext von Internationalisierung an Fachhochschulen»: Referat und Workshop 14.06.2019 Brugg, Switzerland Le Breton Maritza; Burren Susanne;
Expert*innengruppe Chancengleichheit, FH-Kammer von swissuniversities Individual talk Internationalisierung an Fachhochschulen: Zur Bedeutung von Geschlecht und Migration für Bildungs(un)gleichheit 26.03.2019 Bern, Switzerland Le Breton Maritza; Burren Susanne; Böhnel Martin; Porta Celestina;
5th Annual Global Equality & Diversity Conference & Awards Driving Up Equality - Building Inclusion Talk given at a conference Internationalization at Universities of Applied Sciences in Switzerland: The Meaning of Inclusion for Student's Success 22.11.2018 London, Great Britain and Northern Ireland Liebig Brigitte; Burren Susanne; Porta Celestina; Schmid Birgit; Le Breton Maritza; Böhnel Martin;
Diversity-sensitive Teacher Education: International Interdisciplinary Congress Talk given at a conference Politiken der Internationalisierung an Fachhochschulen und Pädagogischen Hochschulen in der Schweiz 18.10.2018 Salzburg, Austria Le Breton Maritza; Böhnel Martin; Porta Celestina; Burren Susanne; Schmid Birgit; Liebig Brigitte;
4ème Congrès International de la Société Suisse de Travail Social (SSTS) Talk given at a conference Zur (Re-)Produktion von Differenz an Hochschulen für Soziale Arbeit in der Deutsch- und Westschweiz 12.09.2018 Lausanne, Switzerland Burren Susanne; Liebig Brigitte; Porta Celestina; Schmid Birgit; Böhnel Martin; Le Breton Maritza;
10th European Conference on Gender Equality in Higher Education 2018 Talk given at a conference Gender and Migration in Higher Education in Switzerland: Intersectional Perspectives on Internationalization at Universities of Applied Sciences 21.08.2018 Dublin, Ireland Böhnel Martin; Liebig Brigitte; Schmid Birgit; Burren Susanne; Porta Celestina; Le Breton Maritza;
Abbruch, Umbruch, Aufbruch? Lebensverläufe junger Menschen und Ungleichheit in Ausbildung, Studium und Beruf (LUASB) Poster Migrantische Studierende im Kontext von Internationalisierung an Schweizer Fachhochschulen 25.04.2018 Bonn, Germany Porta Celestina; Burren Susanne; Böhnel Martin; Le Breton Maritza;
ICGEE 2018: 20th International Conference on Gender Equality in Education Talk given at a conference Intersectional Perspectives on Gender Equality in Higher Education: A Survey on Swiss Universities of Applied Science 12.04.2018 Venedig, Italy Burren Susanne; Porta Celestina; Liebig Brigitte; Le Breton Maritza; Schmid Birgit; Böhnel Martin;
Forschungstag 2017 der Pädagogischen Hochschule FHNW Talk given at a conference Differenzerfahrungen und Handlungsstrategien migrantischer Studentinnen und Studenten an Fachhochschulen 24.11.2017 Basel, Switzerland Le Breton Maritza; Porta Celestina; Schmid Birgit; Liebig Brigitte; Burren Susanne; Böhnel Martin;
Vielfalt-Kongress: "Momentum" Talk given at a conference „Gleichbehandeln ist nicht immer gerecht behandeln“ – Differenz- und Zugehörigkeitserfahrungen migrantischer Studentinnen und Studenten an Schweizer Fachhochschulen 19.10.2017 Hallstatt, Austria Le Breton Maritza; Porta Celestina; Burren Susanne; Böhnel Martin; Liebig Brigitte; Schmid Birgit;
Aktuelle Herausforderungen der Geschlechterforschung Talk given at a conference Internationalisierung an Fachhochschulen: Zur Bedeutung von Geschlecht und Migration für Bildungs(un)gleichheit 28.09.2017 Köln, Germany Burren Susanne; Le Breton Maritza; Porta Celestina; Liebig Brigitte; Schmid Birgit; Böhnel Martin;
Summer School “Gender and Diversity in Academia: Rethinking the Challenges” Talk given at a conference ‘Doing difference’ – Experiences of belonging and difference from the perspective of students with migration background at Universities of Applied Sciences 03.07.2017 Groningen, Netherlands Schmid Birgit; Porta Celestina; Liebig Brigitte; Le Breton Maritza; Böhnel Martin; Burren Susanne;
17. Internationale Migrationskonferenz «Migration und Zugehörigkeit/Migration and Belonging» Talk given at a conference Internationalisierung an Schweizer Fachhochschulen – Differenz- und Zugehörigkeitserfahrungen aus der Sicht migrantischer Studentinnen und Studenten 23.06.2017 Olten, Switzerland Porta Celestina; Burren Susanne; Le Breton Maritza; Schmid Birgit; Liebig Brigitte; Böhnel Martin;


Knowledge transfer events

Active participation

Title Type of contribution Date Place Persons involved
Von differenzaffirmativer zu diversitätsreflexiver Sozialer Arbeit Workshop 04.12.2019 Bern, Switzerland Böhnel Martin; Le Breton Maritza;
Internationalisierung an Fachhochschulen: Im Spannungsfeld von Mobilitätsförderung und Rhetoriken kultureller Differenz Talk 27.03.2019 Olten, Switzerland Porta Celestina; Böhnel Martin; Burren Susanne; Le Breton Maritza;
Internationalisierung an Fachhochschulen: Zur Bedeutung von Geschlecht und Migration für Bildungs(un)gleichheit Talk 17.04.2018 Olten, Switzerland Porta Celestina; Le Breton Maritza; Böhnel Martin;
Internationalisierung an Fachhochschulen - Projektvorstellung am Institut Integration und Partizipation, Hochschule für Soziale Arbeit FHNW Talk 28.06.2017 Olten, Switzerland Böhnel Martin; Porta Celestina; Le Breton Maritza;


Communication with the public

Communication Title Media Place Year
Talks/events/exhibitions Reproduktion von Rassismus an der Hochschule. Über intersektionale Ausschlüsse und Möglichkeiten der German-speaking Switzerland 2019
Talks/events/exhibitions Akteure und Akteurinnen der Wissensproduktion-Zu Transnationalität, Gender und Migration in den German-speaking Switzerland 2018
Talks/events/exhibitions Mit der Berufsmaturität an die Hochschule. Wer profitiert davon? German-speaking Switzerland 2018
Talks/events/exhibitions Aberkennung Erspüren – Zu Dynamiken der Diskriminierung in Bezug auf institutionellen Rassismus. Ein German-speaking Switzerland 2017
Talks/events/exhibitions Bildung, Migration und Mobilität: ein komplexes Feld der Moderne German-speaking Switzerland 2017
New media (web, blogs, podcasts, news feeds etc.) Homepage "Internationalsierung an Fachhochschulen" German-speaking Switzerland 2017

Associated projects

Number Title Start Funding scheme
182378 (Re-)Produktion von Differenz in der Hochschul- und Berufsausbildungspraxis - Lehrende und Praxisausbildende an Fachhochschulen im Fokus 01.05.2019 Project funding (Div. I-III)
182378 (Re-)Produktion von Differenz in der Hochschul- und Berufsausbildungspraxis - Lehrende und Praxisausbildende an Fachhochschulen im Fokus 01.05.2019 Project funding (Div. I-III)

Abstract

1. ZUSAMMENFASSSUNG DES FORSCHUNGPLANS Fachhochschulen in der Schweiz sehen sich seit dem Zeitpunkt ihrer Errichtung einem weitreichenden Internationalisierungsprozess ausgesetzt: In Lehre und Forschung bilden sie heute in wachsendem Masse Raum für internationale akademische Belegschaften sowie für Studierende mit unterschiedlichen Herkunfts- und/oder Bildungsvoraussetzungen. Die zunehmende Internationalität der Fachhochschulen findet sich eingebettet in Internationalisierungsstrategien, die neben Kooperationen im Bereich der wissenschaftlichen Forschung, auch die Teilnahme an internationalen Bildungs- und Austauschprogrammen in Forschung und Lehre oder die Beratung und Begleitung ausländischer Studierender vorsehen (vgl. Brandenburg et al. 2007).Die Internationalisierung der Hochschulen ist nicht nur von neuen Steuerungsformen und Richtgrössen des Erfolgs, sondern auch von Gerechtigkeitsdiskursen und gleichstellungspolitischen Massnahmen begleitet, die neben der Kategorie Geschlecht weitere Dimensionen sozialer Ungleichheit einschliessen. So sind auch an den schweizerischen Fachhochschulen in den letzten Jahren die bestehenden Aktionspläne zur Geschlechtergleichstellung durch ‚Diversity-Policies‘ ergänzt worden, welche der zunehmenden sozio-kulturellen Vielfalt an den Hochschulen Rechnung tragen sollen. In ihrer Bedeutung für Geschlechterverhältnisse ist die Internationalisierungsdynamik an den Hochschulen jedoch noch kaum ausgelotet. Bis heute existieren erst wenige Hinweise auf die Auswirkungen der Internationalisierung von akademischen Laufbahnen und Belegschaften auf Geschlechterbeziehungen und -trennungen an den Hochschulen. Weitestgehend unbekannt sind auch die Auswirkungen der Internationalisierung auf der Ebene der Studierenden bzw. die Bedeutung, die der Verwobenheit der Kategorie Geschlecht mit weiteren Differenzkategorien im Kontext der veränderten Organisationsformen, Rationalitäten und sozialen Praktiken internationalisierter Ausbildungswege, -programme und -kontexte zukommt. Die Studie verfolgt das Ziel, Studienorientierungen und Handlungspraktiken von Studierenden mit unterschiedlichen Herkunfts-/Migrationsvoraussetzungen in den Kontext aktueller Internationalisierungsstrategien der Schweizer Fachhochschulen zu stellen. Mit Fokus auf den Bereich der Hochschulausbildung interessiert die Frage, inwiefern die Fachhochschulbildung im Zuge der Internationalisierungsdynamik heute Frauen und Männern mit unterschiedlichem Herkunfts-/ Migrationshintergrund gleichberechtigte Studienchancen bieten kann. Welche institutionellen und organisatorischen Anforderungen können sich daraus für die Hochschule ergeben? Inwiefern entstehen im Zuge der Internationalisierung der Fachhochschulen neue Gleichstellungspotenziale oder aber neue Ungleichheitsverhältnisse? Welche institutionellen Hürden oder Optionen lassen sich im Kontext verschiedener Ausbildungsgänge für Studierende mit Migrationshintergrund beobachten? Welche Handlungsstrategien entwickeln die Studierenden im Umgang mit den institutionellen Anforderungen? Und in welchen Zusammenhängen wird Migrationserfahrung und Geschlecht möglicherweise zu kulturellem oder sozialem Kapital? Diesen Fragen soll im Rahmen dieser Studie am Beispiel der Bachelor- und Master-Studierenden in den Fachbereichen Technik und IT, Soziale Arbeit und Pädagogik sowie Wirtschaft und Dienstleistungen an Fachhochschulen der Deutschschweiz und Westschweiz nachgegangen werden. Die Studie basiert auf einem ‚mixed-method-design‘, in dessen Rahmen qualitative und quantitative Methoden Anwendung finden und die Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) sowie die Haute école spécialisée de Suisse occidentale (HES-SO) und die Haute école pédagogique Vaud (HEP Vaud) in vergleichender Perspektive einbeziehen. Aufbauend auf den Resultaten sollen massnahmenorientierte Hinweise für gender- und migrationsgerechte Studienbedingungen in Berücksichtigung ihres Zusammenwirkens erarbeitet werden.Das Forschungsprojekt leistet einen wichtigen Beitrag dazu, die grossen Forschungslücken im Bereich der Fachhochschulforschung sowie der Hochschulforschung zu den Rahmenbedingungen und Konsequenzen von Internationalisierungsprozessen zu schliessen. Das Projekt liefert Hinweise auf Gleichstellungspotenziale und Indikatoren der Chancengleichheit mit dem Ziel einer offenen und pluralistischen Hochschulkultur. Es bietet damit einen wichtigen Erkenntnisgewinn zu bildungspolitischer Steuerung und interner Weiterentwicklung von Fachhochschulen.
-