Project

Back to overview

Whiteboard - An e-Science Framework for Replication of Software Studies

English title Whiteboard - An e-Science Framework for Replication of Software Studies
Applicant Gall Harald
Number 149450
Funding scheme Project funding (Div. I-III)
Research institution Institut für Informatik Universität Zürich
Institution of higher education University of Zurich - ZH
Main discipline Information Technology
Start/End 01.10.2014 - 30.09.2018
Approved amount 438'097.00
Show all

Keywords (5)

empirical software engineering; software evolution; software engineering; mining software repositories; replication studies

Lay Summary (German)

Lead
Die Entwicklung von quelloffener Software wird heutzutage durch sogenannte Repositorien unterstützt. Beispiele sind GitHub oder SourceForge. Diese Repositorien beheimaten oft mehrere hunderttausend Software Projekte und ihre Infrastruktur erleichtert verteilten Entwicklungsteams die Koordination erheblich. Gleichzeitig bieten diese Repositorien einen reichen Schatz an Daten über den Entwicklungsprozess und somit Vergleichswerte, sowie hohes Potential für empirische Forschung.
Lay summary
Inhalt und Ziel des Forschungsprojekts:
Forscher haben erste wertvolle Einsichten darüber gewonnen, welche Dynamik die verteilte Entwicklung von Software antreibt und wie die damit verbundenen Prozesse zu optimieren sind. Als junges Forschungsfeld sieht sich dieser Bereich jedoch fundamentalen Herausforderungen gegenüber, welche die Validität der wissenschaftliche Ergebnisse in Frage stellen könnten. So ist beispielsweise die Replizierbarkeit von wissenschaftlichen Studien nicht immer gegeben.
 
Unser übergeordnetes Ziel ist daher, die Überprüfbarkeit der Ergebnisse zu fördern. Ein weiterer Fokus wird die Schaffung von Referenzwerten sein, anhand welcher Software-Projekte objektiv in ihrer Qualität beurteilt werden können.
 
Wissenschaftlicher und gesellschaftlicher Kontext des Forschungsprojekts:
Unsere Arbeit wird einheitliche Datenformate und Vorgehensweisen für die Forschung im Bereich der Software Evolutions Analyse definieren, die es Forschern erlauben wird, wichtige Erkenntnisse über die verteilte Software Entwicklung zu gewinnen, welche eingehender wissenschaftlicher Prüfung standhalten. Software Ingenieuren werden wir ein Rahmenwerk an die Hand geben, mit welchem sie die Qualität ihrer Software und die damit verbundenen Entwicklungsprozesse im globalen Zusammenhang besser beurteilen und ggf. Massnahmen zur Optimierung einleiten können. 
 
Direct link to Lay Summary Last update: 21.08.2014

Responsible applicant and co-applicants

Employees

Publications

Collaboration

Group / person Country
Types of collaboration
Microsoft Research Redmond United States of America (North America)
- in-depth/constructive exchanges on approaches, methods or results
- Publication
Chalmers University, Prof. Philipp Leitner Sweden (Europe)
- Publication

Awards

Title Year
Best Short Paper Award at the Int'l Conference on Program Comprehension (ICPC) 2016
Best Student Paper Award at Middleware Conference 2016

Abstract

The Whiteboard project aims to foster both direct and conceptual replicability of software studies and will additionally enable benchmarking of software projects across a large body of systems. The vision is to establish an e-science framework for software evolution analysts, that supports the process of designing, conducting, and sharing empirical studies and experiments. Besides addressing the needs of data scientists, it will also be highly useful for other software evolution analysts, such as software quality analysts in industry. We will focus on three research areas: 1) Replicability for Software Evolution Studies and Experiments; 2) Software Data Analysis Patterns; and 3) Software Evolution Benchmarking.
-