Project

Back to overview

Teilsynthese 4: Prinzipien für eine erfolgreiche Praxis des nachhaltigen Umgangs mit Wasser

English title Water Governance: Priciples for successful practice in sustainable water management
Applicant Rist Stephan
Number 145042
Funding scheme NRP 61 Sustainable Water Management
Research institution Zentrum für Entwicklung und Umwelt Universität Bern
Institution of higher education University of Berne - BE
Main discipline Social geography and ecology
Start/End 01.02.2013 - 31.08.2014
Approved amount 100'484.00
Show all

All Disciplines (2)

Discipline
Social geography and ecology
Other disciplines of Environmental Sciences

Keywords (3)

Wasser Governance; Klimawandel; Optionen nachhaltige Wassernutzung

Lay Summary (German)

Lead
Welches sind die wichtigsten Herausforderung der nachhaltigen Wassernutzung in der Schweiz, wenn der Wandel von Klima und gesellschaftlichen Verhältnissen betrachtet wird? Und: Mt welchen Instrumenten kann Politik und Gesellschaft darauf optimal reagieren? Dies sind die beiden Grundfragen dieser Teilsynthese des nfp61.
Lay summary

Die Teilsynthese 4 hat zum Ziel, Prinzipien für eine erfolgreiche Praxis des nachhaltigen Umgangs mit Wasser darzustellen. Auf der Grundlage einer wissenschaftlichen Analyse des Ist-Zustandes des Wassermanagements in der Schweiz werden die zukünftigen Herausforderungen der Wassergouvernanz identifiziert. Insbesondere interessiert der Einfluss von voraussehbaren gesellschaftlichen und klimatischen Veränderungen.

Darauf aufbauend werden Handlungserfordernisse, Handlungsmöglichkeiten und zielführende Instrumente für verschiedene Gouvernanz-Optionen abgeleitet. Typische Situationen von Entscheidungs- und Gestaltungsprozessen werden dargestellt und hinsichtlich ihrer Veränderbarkeit diskutiert. Instrumente, für die Gestaltung von Entscheidungsprozessen werden identifiziert und bezüglich ihre Vor- und Nachteile bilanziert. Im Zentrum der Teilsynthese 4 stehen die Forschungsresultate der Projekte von IWAGO, MontanAqua und Water-Channels. Um eine breitere Palette von Problemsituation einzubeziehen (z.B. Siedlungsversorgung, Landwirtschaft) und um Rückschlüsse auf Interaktionsprozesse zwischen verschiedenen Akteuren zu erlauben, wird zudem die Erfahrung von weiteren fünf NFP61 Projekten einbezogen. Diese Resultate werden ergänzt mit Ergebnissen von weiteren aktuellen Studien aus dem In- und Ausland.

Direct link to Lay Summary Last update: 23.11.2012

Responsible applicant and co-applicants

Employees

Publications

Publication
Nachhaltige Wassergouvernanz. Herausforderungen und Wege in die Zukunft. Thematische Synthese 4 im Rahmen des Nationalen Forschungsprogramms NFP61 "Nachhaltige Wassernutzung"
Schmid Franziska, Walter Felix, Schneider Flurina, Rist Stephan (2014), Nachhaltige Wassergouvernanz. Herausforderungen und Wege in die Zukunft. Thematische Synthese 4 im Rahmen des Nationalen Forschungsprogramms NFP61 "Nachhaltige Wassernutzung", NFP61, Bern.

Communication with the public

Communication Title Media Place Year
Media relations: print media, online media WEGE ZUR NACHHALTIGEN WASSERGOUVERNANZ AQUA & GAS Western Switzerland German-speaking Switzerland 2014

Abstract

Die Teilsynthese 4 hat zum Ziel, Prinzipien für eine erfolgreiche Praxis des nachhaltigen Umgangs mit Wasser darzustellen. Auf der Grundlage einer fundierten Analyse des Ist-Zustandes des Wassermanagements in der Schweiz werden die möglichen zukünftigen Herausforderungen identifiziert; berücksichtigt werden voraussehbare gesellschaftliche und und klimatischen Veränderungen. Im Zentrum der Teilsynthese 4 stehen die Forschungsresultate von IWAGO, MontanAqua und Water-Channels. Um eine breitere Palette von Problemsituation einzubeziehen (z.B. Siedlungsversorgung, Landwirtschaft) und um Rückschlüsse auf Interaktionsprozesse zwischen verschiedenen Akteuren zu erlauben, wird zudem die Erfahrung von weiteren fünf NFP61 Projekten einbezogen. Diese Resultate werden ergänzt mit Ergebnissen von weiteren aktuellen Studien aus dem In- und Ausland (insbesondere zu IWRM, demand management und Lernprozessen).
-