Projekt

Zurück zur Übersicht

Die Schweiz im Ersten Weltkrieg: Transnationale Perspektiven auf einen Kleinstaat im totalen Krieg

Titel Englisch Switzerland in the First World War: Transnational Perspectives on a Small State in Total War
Gesuchsteller/in Tanner Jakob
Nummer 141906
Förderungsinstrument Sinergia
Forschungseinrichtung Forschungsstelle für schweizerische Sozial- und Wirtschaftsgeschichte Universität Zürich
Hochschule Universität Zürich - ZH
Hauptdisziplin Allgemeine Geschichte (ohne Ur- und Frühgeschichte)
Beginn/Ende 01.10.2012 - 30.09.2015
Bewilligter Betrag 1'255'546.00
Alle Daten anzeigen

Keywords (14)

Social History; First World War; Humanitarian Diplomacy; Total War; Transnational; Militarisation; Neutrality; Cultural History; Enemy Aliens; Migration; Brutalisation; Switzerland; Economic History; Legal History

Lay Summary (Deutsch)

Lead
Lay summary

Mit dem Ausbruch des Ersten Weltkrieges am 1. August 1914 endete das «lange 19. Jahrhundert». In den folgenden vier Jahren kam es zu einer fortschreitenden Totalisierung des Krieges und einer nachhaltigen Transformation der modernen kapitalistischen Industriegesellschaften. Es setzten sich Tendenzen durch, die in den Jahrzehnten um 1900 bereits angelegt waren. Im Gegensatz zu vielen anderen Ländern wurde die neutrale Schweiz nicht in den Krieg hineingezogen. Trotz der Abwesenheit direkter Kriegshandlungen wurden der zunehmende Nahrungsmangel und die inflationsbedingte Verarmung breiter Bevölkerungskreise aber auch in der Schweiz zu einem Problem. Die fortschreitende gesellschaftliche Polarisierung und die Zunahme politischer Spannungen kulminierten im Landesstreik von 1918. Obwohl die Folgen des Krieges das Land noch Jahrzehnte später prägen sollten, ist die Geschichte der Schweiz im Ersten Weltkrieg bis anhin kaum erforscht worden.

Das Projekt, an dem die Universitäten Zürich (Leitung), Bern, Genf und Luzern beteiligt sind, fokussiert auf die dynamische Veränderung der Erfahrungsräume und Erwartungshorizonte im Krieg und fragt nach den vielfältigen Austausch- und Interaktionsprozessen zwischen der Schweiz und den kriegsführenden Ländern. Ausgehend von einer transnationalen Perspektive soll dies an Hand von drei, eng miteinander verbundenen Teilprojekten (mit insgesamt 6 Dissertationen) untersucht werden: (A) der Bedeutung der «enemy aliens», der Migration und Mobilisation von Menschen und Gütern im Krieg, (B) den Auswirkungen des Krieges auf die Entwicklung politischer Entscheidungsprozesse, demokratischer Institutionen und neuer Formen politischer Partizipation sowie (C) dem Verhältnis von Brutalisierung, Militarisierung und humanitärer Diplomatie, die nicht zuletzt mit Blick auf die – immer wieder in Frage gestellte – Neutralität des Landes eine wichtige Rolle spielte.

Angestrebt wird damit ein grundlegender Beitrag zu einer transnational angelegten Geschichte des Ersten Weltkrieges. Damit wird es möglich, die historische Entwicklung der Schweiz mit ihrer offenen Volkswirtschaft und ihren vielfältigen Abhängigkeiten auf neue Weise zu verstehen. Neben der Integration politischer, wirtschaftlicher, rechtlicher und sozialer Aspekte in den einzelnen Teilprojekten liegt der Fokus insbesondere auf einer vergleichenden Perspektive und der Einbettung der schweizerischen Forschung in internationale Bezüge. Erleichtert wird die Umsetzung dieses Projektes durch die Tatsache, dass sich der Ausbruch des Ersten Weltkrieges 2014 zum hundertsten Mal jährt. Der Austausch mit anderen Projekten ist integraler Bestandteil dieses transnationalen Forschungsvorhabens. 


Direktlink auf Lay Summary Letzte Aktualisierung: 21.02.2013

Verantw. Gesuchsteller/in und weitere Gesuchstellende

Mitarbeitende

Publikationen

Publikation
«Abgedrehte Kupferwaren»: Kriegsmaterialexporte der schweizerischen Uhren-, Metall- und Maschinenindustrie im Ersten Weltkrieg
Rossfeld Roman (2015), «Abgedrehte Kupferwaren»: Kriegsmaterialexporte der schweizerischen Uhren-, Metall- und Maschinenindustrie im Ersten Weltkrieg, in Jahrbuch für Wirtschaftsgeschichte, 56(Heft 2), 515-551.
«Schweigen ist Gold»: Kriegsmaterialexporte der schweizerischen Uhren-, Metall- und Maschinenindustrie im Ersten Weltkrieg
Rossfeld Roman (2015), «Schweigen ist Gold»: Kriegsmaterialexporte der schweizerischen Uhren-, Metall- und Maschinenindustrie im Ersten Weltkrieg, in Jaun Rudolf, Picaud-Monnerat Sandrine, Wettstein Adrian, Olsansky Michael (ed.), 292-313.
«What glory is there in killing wretched fugitives?» Humanitäres Engagement und entgrenzte Gewalt auf dem Balkan 1875–1915
Segesser Daniel Marc (2015), «What glory is there in killing wretched fugitives?» Humanitäres Engagement und entgrenzte Gewalt auf dem Balkan 1875–1915, in Becker Frank (ed.), 125-144.
Die globale Dimension des Ersten Weltkriegs
Segesser Daniel Marc (2015), Die globale Dimension des Ersten Weltkriegs, in Degen Bernard, Richers Julia (ed.), 35-41.
Gustave Ador
Herrmann Irène (2015), Gustave Ador, in 1914-1918-online. International Encyclopedia of the First World War, Online Publikation(Online Pub), ---.
International Committee of the Red Cross
Herrmann Irène, Palmieri Daniel (2015), International Committee of the Red Cross, in 1914-1918-online. International Encyclopedia of the First World War, online Publikation(online Pub), ---.
Société Suisse de Surveillance Economique (SSS)
Weber Florian (2015), Société Suisse de Surveillance Economique (SSS), in 1914-1918-online: International Encyclopedia of the First World War, Online Publikation(Online Pub), ---.
Vollmachtenregime
Schneider Oliver (2015), Vollmachtenregime, in 1914-1918-online: International Encyclopedia of the First World War, Online Publikation(Online Pub), ---.
Wirtschaftsdiplomatie im Totalen Krieg. Die Swiss Mission in den USA 1917
Weber Florian (2015), Wirtschaftsdiplomatie im Totalen Krieg. Die Swiss Mission in den USA 1917, in Jahrbuch für Wirtschaftsgeschichte, 56(Heft 2), 553-585.
«Rechte hat nur, wer Kraft hat»: Anmerkungen zur Schweizer Wirtschaft im Ersten Weltkrieg
Rossfeld Roman (2014), «Rechte hat nur, wer Kraft hat»: Anmerkungen zur Schweizer Wirtschaft im Ersten Weltkrieg, in Kury Patrick, Rossfeld Roman, Buomberger Thomas (ed.), 144-171.
«Wo die Not am grössten…». Die Versorgungskrise in der Schweiz während des Ersten Weltkrieges im Spiegel zeitgenössischer Karikaturen
Meier Maria (2014), «Wo die Not am grössten…». Die Versorgungskrise in der Schweiz während des Ersten Weltkrieges im Spiegel zeitgenössischer Karikaturen, in Müller Angela, Rauh Felix (ed.), 53-73.
14/18: Die Schweiz und der Grosse Krieg
Rossfeld Roman, Kury Patrick, Buomberger Thomas (ed.) (2014), 14/18: Die Schweiz und der Grosse Krieg.
14/18: La Suisse et la Grande Guerre
Rossfeld Roman , Buomberger Thomas, Kury Patrick (ed.) (2014), 14/18: La Suisse et la Grande Guerre.
Controversy: Total War
Segesser Daniel Marc (2014), Controversy: Total War, in 1914-1918-online: International Encyclopedia of the First World War, Online Publikation(Online Pub), ---.
Der Erste Weltkrieg: Ein totaler Krieg in globaler Perspektive?
Segesser Daniel Marc (2014), Der Erste Weltkrieg: Ein totaler Krieg in globaler Perspektive?, in Karner Stefan , Lesiak Philipp (ed.), 23-42.
Die Schweiz im Grossen Krieg. Plädoyer für eine transnationale Geschichte
Tanner Jakob (2014), Die Schweiz im Grossen Krieg. Plädoyer für eine transnationale Geschichte, in Rossfeld Roman, Kury Patrick , Buomberger Thomas (ed.), 8-17.
Die Zeit der grossen Neugierde. Über das «Neue» vor dem Ersten Weltkrieg (Gespräch mit Ruth Dreifuss)
Tanner Jakob (2014), Die Zeit der grossen Neugierde. Über das «Neue» vor dem Ersten Weltkrieg (Gespräch mit Ruth Dreifuss), in Zweifel Stefan, Steiner Juri (ed.), 14-18.
Diktatur der Bürokratie? Das Vollmachtenregimes des Bundesrates im Ersten Weltkrieg
Schneider Oliver (2014), Diktatur der Bürokratie? Das Vollmachtenregimes des Bundesrates im Ersten Weltkrieg, in Kury Patrick, Buomberger Thomas, Rossfeld Roman (ed.), 48-71.
Grenzen militärischer Ehre und Pflichterfüllung: Die Rechtferti¬gungsmuster der Wehrmachtsführung in den Nürnberger Kriegsverbrecherprozessen
Segesser Daniel Marc (2014), Grenzen militärischer Ehre und Pflichterfüllung: Die Rechtferti¬gungsmuster der Wehrmachtsführung in den Nürnberger Kriegsverbrecherprozessen, in Zimmermann John , Ludwig Ulrike , Pöhlmann Markus (ed.), 177-187.
Grosser Krieg – Globaler Krieg – Totaler Krieg: Der Blick hinter die Kulissen des Ersten Weltkrieges
Segesser Daniel Marc (2014), Grosser Krieg – Globaler Krieg – Totaler Krieg: Der Blick hinter die Kulissen des Ersten Weltkrieges, in Schallaburg Kulturbetriebs GmbH (ed.), 194-199.
Im Schatten des totalen Krieges: Die Region von Lüttich in den Grenzverteidigungsplanungen des belgischen Militärs (1900–1940)
Segesser Daniel Marc (2014), Im Schatten des totalen Krieges: Die Region von Lüttich in den Grenzverteidigungsplanungen des belgischen Militärs (1900–1940), in Quadflieg Peter M. , Rass Christoph (ed.), 14-35.
Kriegsverbrechen? Die österreichisch-ungarischen Operationen des August 1914 in Serbien in Wahrnehmung und Vergleich
Segesser Daniel Marc (2014), Kriegsverbrechen? Die österreichisch-ungarischen Operationen des August 1914 in Serbien in Wahrnehmung und Vergleich, in Wedrac Stefan , Dornik Wolfram, Walleczek-Fritz Julia (ed.), 213-233.
Les dynamiques de la rhétorique humanitaire: Suisse, Etats-Unis, autres neutres
Herrmann Irène, Cotter Cédric (2014), Les dynamiques de la rhétorique humanitaire: Suisse, Etats-Unis, autres neutres, in Relations internationales: revue trimestreille d’histoire, 159(4), 49-67.
Opposition in der Schweiz
Tanner Jakob (2014), Opposition in der Schweiz, in Braunschweig Sabine (ed.), 219-230.
Quand secourir sert à se protéger. La Suisse et les oeuvres humanitaires
Cotter Cédric, Herrmann Irène (2014), Quand secourir sert à se protéger. La Suisse et les oeuvres humanitaires, in Buomberger Thomas, Rossfeld Roman, Kury Patrick (ed.), 240-265.
Verrechtlichung des Krieges? Völkerrechtliche Konventionen und das Ius in Bello im Vorfeld und zu Beginn des Ersten Weltkrieges
Segesser Daniel Marc (2014), Verrechtlichung des Krieges? Völkerrechtliche Konventionen und das Ius in Bello im Vorfeld und zu Beginn des Ersten Weltkrieges, in Grossmann Johannes, Angelow Jürgen (ed.), 57-68.
Zwischen Misstrauen und humanitärem Engagement: Völkerrecht, das Recht im Krieg und das Internationale Komitee vom Roten Kreuz
Segesser Daniel Marc (2014), Zwischen Misstrauen und humanitärem Engagement: Völkerrecht, das Recht im Krieg und das Internationale Komitee vom Roten Kreuz, in Schallaburg Kulturbetriebs GmbH (ed.), 322-329.
Kampf der Tatbestände: Die internationale wissenschaftliche Debatte zum Zuständigkeitsbereich eines neu zu schaffenden internationalen Strafgerichtshofes 1919-1937
Segesser Daniel Marc (2013), Kampf der Tatbestände: Die internationale wissenschaftliche Debatte zum Zuständigkeitsbereich eines neu zu schaffenden internationalen Strafgerichtshofes 1919-1937, in Zeitschrift für Neuere Rechtsgeschichte, 35, 209-220.
Lager und Recht – Recht im Lager: Die Internierung von Kriegsgefangenen und Zivilisten in rechtshistorischer Perspektive von der Aufklärung bis zur Gegenwart
Segesser Daniel Marc (2013), Lager und Recht – Recht im Lager: Die Internierung von Kriegsgefangenen und Zivilisten in rechtshistorischer Perspektive von der Aufklärung bis zur Gegenwart, in Thiel Jens , Jahr Christoph (ed.), 38-53.
Nicht kriegführend, aber doch Teil eines globalen Krieges: Perspektiven auf die transnationalen Verflechtungen der Schweiz im Ersten Weltkrieg
Segesser Daniel Marc (2013), Nicht kriegführend, aber doch Teil eines globalen Krieges: Perspektiven auf die transnationalen Verflechtungen der Schweiz im Ersten Weltkrieg, in Schweizerische Zeitschrift für Geschichte, 63(3), 364-381.
Von Knüppelgardisten, Revolutionshelden und Radaubrüdern. Die Luzerner Bürgerwehren nach dem Landesstreik 1918
Schneider Oliver (2013), Von Knüppelgardisten, Revolutionshelden und Radaubrüdern. Die Luzerner Bürgerwehren nach dem Landesstreik 1918, in Geschichte Kultur Gesellschaft. Jahrbuch der Historischen Gesellschaft Luzern, 31, 63-84.
Vorwort zum Themenschwerpunkt
Rossfeld Roman (2013), Vorwort zum Themenschwerpunkt, in Schweizerische Zeitschrift für Geschichte, 63(3), 337-342.
«It is the duty of honest men to denounce cruelties in wartime»: A Comparison of the Reaction of Lawyers, Criminologists and Academics to the Atrocities Committed in Serbia, Belgium and France in 1914
Segesser Daniel Marc (2012), «It is the duty of honest men to denounce cruelties in wartime»: A Comparison of the Reaction of Lawyers, Criminologists and Academics to the Atrocities Committed in Serbia, Belgium and France in 1914, in De Koster Margo Hervé Leuwers Dirk Luyten Xavier Rousseaux (ed.), 337-353.
Der Erste Weltkrieg in globaler Perspektive
Segesser Daniel Marc (2012), Der Erste Weltkrieg in globaler Perspektive.

Zusammenarbeit

Gruppe / Person Land
Formen der Zusammenarbeit
Professor Dr Ute Daniel, Technische Universität Braunschweig Deutschland (Europa)
- vertiefter/weiterführender Austausch von Ansätzen, Methoden oder Resultaten
University of Auckland, Dr. Maartje Abbenhuis Neuseeland (Ozeanien)
- vertiefter/weiterführender Austausch von Ansätzen, Methoden oder Resultaten
Professor Dr Daniela Caglioti, University of Naples Italien (Europa)
- vertiefter/weiterführender Austausch von Ansätzen, Methoden oder Resultaten
Dr Verena Moritz, University of Vienna Österreich (Europa)
- vertiefter/weiterführender Austausch von Ansätzen, Methoden oder Resultaten
Dr Heather Jones, Lecturer in International History, London School of Economics Grossbritannien und Nordirland (Europa)
- vertiefter/weiterführender Austausch von Ansätzen, Methoden oder Resultaten
Professor Dr Michael Wildt, Humboldt University Berlin Deutschland (Europa)
- vertiefter/weiterführender Austausch von Ansätzen, Methoden oder Resultaten
Professor Dr Stig Förster, University of Bern Schweiz (Europa)
- vertiefter/weiterführender Austausch von Ansätzen, Methoden oder Resultaten
Dr Hannes Leidinger, University of Vienna Österreich (Europa)
- vertiefter/weiterführender Austausch von Ansätzen, Methoden oder Resultaten
Professor Dr Martin H. Geyer, Ludwig Maximilians University Munich Deutschland (Europa)
- vertiefter/weiterführender Austausch von Ansätzen, Methoden oder Resultaten
Prof. Dr. Andreas Kley, Universität Zürich Schweiz (Europa)
- vertiefter/weiterführender Austausch von Ansätzen, Methoden oder Resultaten
Privatdozent Dr Patrick Kury, University of Bern Schweiz (Europa)
- vertiefter/weiterführender Austausch von Ansätzen, Methoden oder Resultaten
Universität Wien, UD Dr. Ernst Langthaler (Projekt «Food in War Society, 1914–1918») Österreich (Europa)
- vertiefter/weiterführender Austausch von Ansätzen, Methoden oder Resultaten
Professor Dr Annette Becker, University of Paris Ouest Nanterre Frankreich (Europa)
- vertiefter/weiterführender Austausch von Ansätzen, Methoden oder Resultaten
Dr Peter Moser, Archives of Rural History, Bern Schweiz (Europa)
- vertiefter/weiterführender Austausch von Ansätzen, Methoden oder Resultaten
Prof. Dr. Samuël Kruizinga, University of Amsterdam Niederlande (Europa)
- vertiefter/weiterführender Austausch von Ansätzen, Methoden oder Resultaten
Prof. Dr. Neville Wylie, University of Nottingham Grossbritannien und Nordirland (Europa)
- vertiefter/weiterführender Austausch von Ansätzen, Methoden oder Resultaten
Professor Dr Matthew Stibbe, Sheffield Hallam University Grossbritannien und Nordirland (Europa)
- vertiefter/weiterführender Austausch von Ansätzen, Methoden oder Resultaten
Freie Universität Berlin, Prof. Dr. Oliver Janz (1914–1918–online) Deutschland (Europa)
- vertiefter/weiterführender Austausch von Ansätzen, Methoden oder Resultaten
- Publikation
Privatdozent Dr Christoph Jahr, University of Heidelberg Deutschland (Europa)
- vertiefter/weiterführender Austausch von Ansätzen, Methoden oder Resultaten
Professor Dr Christian Koller, Senior Lecturer Bangor University Grossbritannien und Nordirland (Europa)
- vertiefter/weiterführender Austausch von Ansätzen, Methoden oder Resultaten
Professor Dr Jörg Nagler, University of Jena Deutschland (Europa)
- vertiefter/weiterführender Austausch von Ansätzen, Methoden oder Resultaten

Wissenschaftliche Veranstaltungen

Aktiver Beitrag

Titel Art des Beitrags Titel des Artikels oder Beitrages Datum Ort Beteiligte Personen
Connecting with the Past – the Fundamental Principles of the International Red Cross Movement in Critical Historical Perspective Vortrag im Rahmen einer Tagung The ICRC and the Construction of Neutrality before and during WWI 16.09.2015 Genf, Schweiz Herrmann Irène;
Rural History Conference Vortrag im Rahmen einer Tagung Battle for Food in «neutral» Switzerland? Food Supply in the Swiss Border Region of Basel 07.09.2015 Girona, Spanien Meier Maria;
Die Internationale Bewegung der Arbeiter und Arbeiterinnen gegen den Krieg! Vortrag im Rahmen einer Tagung Die Schweiz und der Erste Weltkrieg. Ein Blick über die Grenzen 04.09.2015 Bern, Schweiz Tanner Jakob;
The 8th European Society of Environmental History Biennial Conference Vortrag im Rahmen einer Tagung From the Sea to Paris and back: On the interdependence of economic warfare, weather conditions and the submarine campaign 1916–1917 30.06.2015 Versailles, Frankreich Segesser Daniel Marc;
From Humanitarian Relief to Human Rights? New Perspectives on American Non-State Assistance to Europe in the Great War Era (Annual conference of the Society for Historians of American Foreign Relations) Vortrag im Rahmen einer Tagung Acting from the center of the maelstrom: the American Red Cross and Switzerland during the First World War 25.06.2015 Arlington, Vereinigte Staaten von Amerika Cotter Cédric;
Projektpräsentation im Rahmen des Expertengespräches mit PD Dr. Christoph Jahr Einzelvortrag Zwischen Krieg und Frieden: Die schweizerische Militärjustiz im Ersten Weltkrieg 04.06.2015 Genf, Schweiz Steiner Sebastian;
Projektpräsentation im Rahmen des Expertengespräches mit Prof. Dr. Matthew Stibbe Einzelvortrag Zwischen Humanität, Wirtschaftsinteressen und Fremdenabwehr – Das Schicksal von Ausländern in der Schweiz und Schweizern im Ausland während des Ersten Weltkrieges 04.06.2015 Genf, Schweiz Huber Anja;
Projektpräsentation im Forschungskolloquium der Universität Luzern Einzelvortrag Von Notstand und Wohlstand. Teuerungsproteste in Basel während des Ersten Weltkriegs 26.05.2015 Luzern, Schweiz Meier Maria;
Doktorandentagung der Forschungsstelle für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte der Universität Zürich Vortrag im Rahmen einer Tagung Die Schweiz im Ausnahmezustand: Das Vollmachtenregime des Bundes¬rats im Ersten Weltkrieg 22.05.2015 Zürich, Schweiz Schneider Oliver;
Doktorandentagung der Forschungsstelle für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte der Universität Zürich Vortrag im Rahmen einer Tagung Von Wilhelm zu Wilson. Die Schweiz zwischen deutschem Imperialismus und amerikanischem Aufstieg 22.05.2015 Zürich, Schweiz Weber Florian;
Internment during the First World War: A Global Mass Phenomenon Vortrag im Rahmen einer Tagung The Internment of Prisoners of War in Switzerland during the First World War: Humanitarian Aid versus Economic Interests? 13.05.2015 Manchester, Grossbritannien und Nordirland Huber Anja;
Zur Aufarbeitung Historischer Verbrechen gegen die Menschlichkeit: Der Armeniergenozid Vortrag im Rahmen einer Tagung Kriegsverbrechen – Verbrechen gegen die Menschlichkeit – Völkermord? Zeitgenössische Völkerrechtler und die Deportation der christlichen Minderheiten in Anatolien während des Ersten Weltkrieges 30.04.2015 Bern, Schweiz Segesser Daniel Marc;
Projektpräsentation im Rahmen des Expertengespräches mit Prof. Dr. Samuel Kruizinga Einzelvortrag Von Kohle, Eisen und Spionen. Deutschland und die Schweiz im Ersten Weltkrieg 06.03.2015 Zürich, Schweiz Weber Florian;
Projektpräsentation im Rahmen des Expertengespräches mit Prof. Dr. Neville Wylie Einzelvortrag Pour une culture de neutralité 06.03.2015 Universität Luzern, Schweiz Cotter Cédric;
The History of the Laws of War, European University Institute Vortrag im Rahmen einer Tagung «The Broken Years»: War Crimes and the laws of war under the impact of the First World War 22.01.2015 Florenz, Italien Segesser Daniel Marc;
Gedenken und (k)ein Ende: Das Gedenkjahr 1914/2014 und sein historiografisches Vermächtnis Vortrag im Rahmen einer Tagung «…die Schweiz mobilisiert; der Weltkrieg ist da!»: Gedanken zu Historiographie und Narrativen vom «Grossen Krieg» zwischen 1914 und 2014 10.12.2014 Wien, Österreich Segesser Daniel Marc;
Die Kraft der Veränderung: Grosse Umbrüche in der Geschichte Einzelvortrag «Rechte hat nur, wer Kraft hat.» Anmerkungen zur Schweizer Wirtschaft im Ersten Weltkrieg 03.12.2014 St. Gallen, Schweiz Rossfeld Roman;
Ringvorlesung «1914» der Kommission «UZH Interdisziplinär» Einzelvortrag Maximum slaughter at minimum expense: Die ökonomische Logik der Kriegsführung und die Rolle der Kriegswirtschaft 20.11.2014 Zürich, Schweiz Tanner Jakob;
Les Bastions remémorent la Première guerre mondiale Einzelvortrag Sortie de guerre conflictuelle en pays neutre 11.11.2014 Genf, Schweiz Herrmann Irène;
Projektpräsentation im Rahmen des Expertengespräches mit PD Dr. Ernst Langthaler Einzelvortrag Milchnot! Die Milchversorgung Basels während des Ersten Weltkriegs 31.10.2014 Luzern, Schweiz Meier Maria;
Projektpräsentation im Rahmen des Expertengespräches mit Prof. Dr. Andreas Kley Einzelvortrag Die Schweiz im Ausnahmezustand: Das Vollmachtenregime des Bundes¬rats im Ersten Weltkrieg 31.10.2014 Luzern, Schweiz Schneider Oliver;
Kriegsgefangene in Österreich-Ungarn im Ersten Weltkrieg: Neue Zugänge zur Kriegsgefangenenforschung Vortrag im Rahmen einer Tagung Zerbrochen und doch wirksam? Völkerrechtler und Völkerrecht im Ersten Weltkrieg 27.10.2014 Wien, Österreich Segesser Daniel Marc;
«Law as an Ideal? The Protection of Military and Civilian Victims to the Test of the First World War» Vortrag im Rahmen einer Tagung «I have the honour to inform you that …»: Achievements and failures of protective powers and the ICRC in regard to prisoners of war and civilian internees in the non-European world 26.09.2014 Genf, Schweiz Segesser Daniel Marc;
«The Impact of World War One on China’s Modern History» Vortrag im Rahmen einer Tagung Why (not only) China matters for a global history of the First World War 04.07.2014 Wien, Österreich Segesser Daniel Marc;
«The Impact of World War One on China’s Modern History» Vortrag im Rahmen einer Tagung Panelist zur Keynote Lecture «The Vertigo Years – Europe 1900-1914» von Philip Blom 03.07.2014 Wien, Österreich Segesser Daniel Marc;
«Humanitaire & Médecine III: La Croix-Rouge et la médecine face à la Première guerre mondiale» Vortrag im Rahmen einer Tagung «Flagrante et abominable: l’instrumentalisation du personnel médical et des installations sanitaires pendant la Grande Guerre» 28.06.2014 Genf, Schweiz Cotter Cédric;
Projektpräsentation an der Doktoranden-Retraite des Historischen Seminars der Universität Luzern Einzelvortrag Hunger, Mangel, Not? Die Lebensmittelversorgung in der Schweiz im Spiegel zeitgenössischer Karikaturen 21.06.2014 Luzern, Schweiz Meier Maria;
«1914 – kriegerische Diskurse und Diskurse des Krieges» Vortrag im Rahmen einer Tagung Warum der Erste Weltkriege eine globale Perspektive benötigt: Überlegungen zu Geschichte und Historiographie des Ersten Weltkrieges 20.06.2014 Bochum, Deutschland Segesser Daniel Marc;
«1914-2014: Der Erste Weltkrieg zwischen Ereignis und Erinnerung» Einzelvortrag Weiji: Globale Dimensionen des Ersten Weltkrieges 13.06.2014 Bozen, Österreich Segesser Daniel Marc;
«Der Erste Weltkrieg in internationaler Perspektive: Österreich-Ungarn im Spannungsfeld von Entente und Mittelmächten» Einzelvortrag Weiji: Globale Dimensionen des Ersten Weltkrieges 12.06.2014 Innsbruck, Österreich Segesser Daniel Marc;
Kolloquium zur Zeitgeschichte: Zeitgeschichtsforschung zwischen Region, Nationalstaat und der Herausforderung des «Globalen». Deutsche, europäische und internationale Zeitgeschichte im 20. Jahrhundert, Vortrag im Rahmen einer Tagung Krieg der Bürokraten. Praxis und Wirkung des schweizerischen Vollmachtenregimes im Ersten Weltkrieg 29.05.2014 Bad Urach, Deutschland Schneider Oliver;
«Les Etats neutres et la neutralité pendant la Grande Guerre, Colloque international» Vortrag im Rahmen einer Tagung Les dynamiques de la rhétorique humanitaire: Suisse, Etats-Unis, Hollande 23.05.2014 Fribourg, Schweiz Cotter Cédric; Herrmann Irène;
Referat bei der ICRC delegation in Washington D.C. Einzelvortrag «One of the few flower that grow on the dung of the war»: The ICRC during the First World War 16.05.2014 Washington D.C., Vereinigte Staaten von Amerika Cotter Cédric;
«Minorities and the First World War» Vortrag im Rahmen einer Tagung Victims of War must be loyal to deserve protection: International law and national legislation on enemy aliens 1907-1918 14.04.2014 Chester, Grossbritannien und Nordirland Segesser Daniel Marc;
«Minorities and the First World War» Vortrag im Rahmen einer Tagung Aliens in Switzerland: the Fate of Foreigners in Switzerland during the First World War 14.04.2014 Chester, Grossbritannien und Nordirland Huber Anja;
Referat am Weatherhead Center for International Affairs der Harvard University Einzelvortrag «Home-made or shaped by globalization? Swiss history in World War I» 07.04.2014 Boston, Vereinigte Staaten von Amerika Weber Florian;
Zeitenwende. Blicke auf Europa, die Schweiz und Sursee im Ersten Weltkrieg Einzelvortrag «Der Erste Weltkrieg in transnationaler Perspektive» 13.03.2014 Sursee, Schweiz Mattioli Aram;
«An der Front und hinter der Front. Der Erste Weltkrieg und seine militärischen und gesellschaftlichen Gefechtsfelder» Vortrag im Rahmen einer Tagung Zwischen Hammer und Ambos? Kriegsmaterialexporte der schweizerischen Uhren-, Metall- und Maschinenindustrie im Ersten Weltkrieg 28.02.2014 Zürich, Schweiz Rossfeld Roman;
«The British Empire and the Great War: Colonial Societies / Cultural Responses» Vortrag im Rahmen einer Tagung Saving the Australian War Effort in 1916? The Significance and Impact of Global Climatic Conditions and Pests on William Morris Hughes’ Negotiations with the British Government 20.02.2014 Singapore, Singapur Segesser Daniel Marc;
«International Law in the First World War» Vortrag im Rahmen einer Tagung Limiting War by Law? International Conventions and the jus in bello at the beginning of the First World War 13.02.2014 München, Deutschland Segesser Daniel Marc;
«Begrenzte Gewalt, entgrenzte Gewalt? Formen der Kriegführung in der Geschichte» Vortrag im Rahmen einer Tagung «What glory is there in killing wretched fugitives?» Humanitäres Engagement und entgrenzte Gewalt auf dem Balkan 1875-1915 11.12.2013 Duisburg, Deutschland Segesser Daniel Marc;
«Unternehmen und Krieg: Neuere Studien zum Ersten Weltkrieg», 36. Symposium der Gesellschaft für Unternehmensgeschichte e.V. Vortrag im Rahmen einer Tagung Munitionslieferungen und «Wirtschaftsneutralität»: Kriegsmaterialexporte der schweizerischen Uhren-, Metall- und Maschinenindustrie im Ersten Weltkrieg 10.10.2013 Mannheim, Deutschland Rossfeld Roman;
Unternehmen und Krieg: Neuere Studien zum Ersten Weltkrieg, 36. Symposium der Gesellschaft für Unternehmensgeschichte e.V. Vortrag im Rahmen einer Tagung Munitionslieferungen, Kriegsgewinne und «Wirtschaftsneutralität»: Kriegsmaterialexporte der schweizerischen Uhren-, Metall- und Maschinenindustrie im Ersten Weltkrieg 10.10.2013 Mannheim, Deutschland Rossfeld Roman; Weber Florian;
Leben mit dem Großen Krieg. Der Erste Weltkrieg in globaler Perspektive Vortrag im Rahmen einer Tagung Der Erste Weltkrieg: Ein totaler Krieg in globaler Perspektive? 12.09.2013 Krems, Österreich Segesser Daniel Marc;
Institut für Politik- und Verwaltungswissenschaften der Universität Rostock Einzelvortrag Der Balkan 1878-1919: Kriegsschauplatz und Kriegsvölkerrecht 03.07.2013 Rostock, Deutschland Segesser Daniel Marc;
Neue Forschungen zur Wirtschaftsgeschichte Vortrag im Rahmen einer Tagung Schweizer Unterhändler oder Exportunternehmer? Hans Sulzers diplomatische Mission in Washington im Ersten Weltkrieg 14.06.2013 Bern, Schweiz Weber Florian;
Forschungskolloquium zur Geschichte der modernen Welt an der Kultur- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Luzern Einzelvortrag Nahrungsmittelpolitik, Teuerungsdemonstrationen und steigende Preise. Die Nahrungsmittelversorgung in der Schweiz während dem Ersten Weltkrieg 14.05.2013 Luzern, Schweiz Meier Maria;
Globaler Krieg – totaler Krieg? Transnationale und vergleichende Perspektiven auf die Schweiz im Ersten Weltkrieg (Dritte Schweizerische Geschichtstage) Vortrag im Rahmen einer Tagung Die Schweiz im Ersten Weltkrieg in globaler und vergleichender Perspektive 07.02.2013 Fribourg, Schweiz Segesser Daniel Marc;
Hunger, Krieg und Gewalt in der Spannung zwischen lokalen und globalen Gegebenheiten (Dritte Schweizerische Geschichtstage) Vortrag im Rahmen einer Tagung Vulnerability in reverse: Die australische Vieh- und Agrarwirtschaft, die britische Blockadepolitik im Ersten Weltkrieg und die Folgen in den 1920er Jahren. 07.02.2013 Fribourg, Schweiz Segesser Daniel Marc;
Research Colloquium in Extra-European and Global History an der Professur Geschichte der Modernen Welt, ETH Zürich Einzelvortrag Switzerland in the First World War: Transnational Perspectives on a Small State in Total War 29.11.2012 Zürich, Schweiz Segesser Daniel Marc;
Epochenbrüche im «kurzen» 20. Jahrhundert (1917/18 – 1945 –1989/91) Vortrag im Rahmen einer Tagung 1918 – A global caesura? 15.11.2012 Graz, Österreich Segesser Daniel Marc;
The Fifth Doctoral Symposium on the Politics of the Past Vortrag im Rahmen einer Tagung Contributions to an institution's memory or official history? The publication of the ICRC Presidents and the role of their own experience 11.10.2012 Berlin, Deutschland Cotter Cédric;


Veranstaltungen zum Wissenstransfer

Aktiver Beitrag

Titel Art des Beitrags Titel des Artikels oder Beitrages Datum Ort Beteiligte Personen
«14/18. Die Schweiz und der Grosse Krieg». Rede an der Vernissage zur gleichnamigen Ausstellung im Historischen Museum Basel 22.08.2014 Basel, Schweiz
Jenseits von Europa – die wenig bekannte Seite des Ersten Weltkriegs. Vortrag zur Eröffnung der Ausstellung «Jubel & Elend: Leben mit dem Grossen Krieg 1914-1918» 29.03.2014 Schallaburg, Österreich
«Die Schweiz im Ersten Weltkrieg: nationale Konfliktlagen und internationale Entwicklungen». Referat zur historischen Vortragsreihe 2014 im Rathaus Sursee 20.03.2014 Sursee, Schweiz
Transnationale und globale Perspektiven auf ein Jubiläum: Forschung zum Ersten Weltkrieg in der Schweiz in globaler Perspektive. Vortrag am Kantonalen Fachschaftstag für Geschichtslehrerinnen und Geschichtslehrer des Kantons Bern 03.12.2013 Biel, Schweiz


Selber organisiert

Titel Datum Ort
Cycle de conférences sur Genève dans la Grande Guerre en collaboration avec les Musées de Genève et l’Association pour l’Etude de l’Histoire Régionale 18.09.2015 Genf, Schweiz

Kommunikation mit der Öffentlichkeit

Kommunikation Titel Medien Ort Jahr
Referate/Veranstaltungen/Ausstellungen Genève humanitaire: entre guerre et paix (Conférence publique, Genève et la Grande Guerre») Westschweiz 2015
Referate/Veranstaltungen/Ausstellungen Raconte-nous la Suisse (Conférence, Bibliothèque de Vétroz, 14.4.2015) Westschweiz 2015
Medienarbeit: Radio, Fernsehen «10vor10» Sommerserie «1. Weltkrieg – Urknall der Moderne» SRF 1, verschiedene Daten Deutschschweiz 2014
Medienarbeit: Printmedien, Online-Medien «Den Eliten war das Schicksal von Millionen egal» UniPress 161, August 2014 Deutschschweiz 2014
Medienarbeit: Printmedien, Online-Medien «L’humanitaire au service de la neutralité» Campus, n°117, p. 38–41 Westschweiz 2014
Medienarbeit: Printmedien, Online-Medien «La dimensione globale della Grande Guerra» Alto Adige, 12. Juni 2014 International Italienische Schweiz 2014
Medienarbeit: Printmedien, Online-Medien «Was macht den Ersten Weltkrieg zum Weltkrieg?» Neue Südtiroler Tageszeitung, Nr. 114, 12. Juni 2014 International 2014
Medienarbeit: Printmedien, Online-Medien Abgrundtiefe Absurdität UZH Magazin, 2/2014, S. 48–49 Deutschschweiz 2014
Medienarbeit: Printmedien, Online-Medien Beitrag «Fünf Dinge, die wir über den Ersten Weltkrieg wissen sollten» UZH News, 2. September 2014 Deutschschweiz 2014
Medienarbeit: Printmedien, Online-Medien Ce que fut le ‘joyeux Noël’ dans les tranchées Echo magazine, 18.12.2014 Westschweiz 2014
Medienarbeit: Printmedien, Online-Medien Der erste totale Krieg WOZ, Die Wochenzeitung, Nr. 12. 20. März 2014 Deutschschweiz 2014
Medienarbeit: Printmedien, Online-Medien Der Segen der guten Tat? Kriegsmaterialexporte der schweizerischen Uhren-, Metall- und Maschinenindu WOZ, Die Wochenzeitung, Nr. 25, 19. Juni 2014 Deutschschweiz 2014
Referate/Veranstaltungen/Ausstellungen Die Schweiz im Ersten Weltkrieg (Referat Historisch Antiquarische Gesellschaft Basel, 17.11.2014) Deutschschweiz 2014
Referate/Veranstaltungen/Ausstellungen Fehlstart in den Frieden (Referat Volkshochschule Zürich, 7.10.2014) Deutschschweiz 2014
Referate/Veranstaltungen/Ausstellungen Frühlingsanlass der Alumni-Vereinigung des Historischen Seminars der Universität Zürich Deutschschweiz 2014
Medienarbeit: Radio, Fernsehen Interview zur Sendung «Tagesschau» SRF 1, 27. September 2014 Deutschschweiz 2014
Medienarbeit: Radio, Fernsehen Serie «Chrampfe und Chrömle vor 100 Johr»: Gepanschte Milch, Wucherer und überteuerte Seife SRF, Espresso, 8. August 2014 Deutschschweiz 2014
Medienarbeit: Radio, Fernsehen Studiogast zur Sendung «Tagesschau-Spezial: 100 Jahre Erster Weltkrieg» SRF 1, Sonntag, 3. August 2014 Deutschschweiz 2014
Referate/Veranstaltungen/Ausstellungen Von Sarajevo in die Welt und zurück: Globale Perspektiven auf den Ersten Weltkrieg Deutschschweiz 2014
Medienarbeit: Radio, Fernsehen Zeitblende, «Die Geschäfte der Schweizer Wirtschaft im Ersten Weltkrieg» Schweizer Radio, SRF 4, Samstag, 25. Januar 2014 Deutschschweiz 2014

Verbundene Projekte

Nummer Titel Start Förderungsinstrument
160716 Switzerland in the First World War: Transnational Perspectives on a Small State in Total War 01.10.2015 Sinergia

Abstract

The start of the First World War on 1 August 1914 marked the end of the “long 19th century”. The following four years of war triggered the lasting transformation of modern, capitalist industrial societies and political systems; tendencies which had emerged in the decades around the turn of the century took hold and established themselves. Unlike the many other countries which suffered millions of casualties, Switzerland was not drawn into the conflict and succeeded in holding on to the concept of integral neutrality for the entire duration of the war. Nonetheless, in view of the many and diverse exchange processes that took place between Switzerland and the belligerent countries, the war also had a decisive impact on the Swiss nation. Although no armed conflict ever took place within the Swiss borders, the “battles of material” and totalisation of the war abroad led in Switzerland to the impoverishment of wide sections of the population and increasingly rapid social polarization and disintegration, culminating in the general strike in 1918. Despite the fact that the impact of the war continued to affect and shape Swiss politics, business and culture for decades to come and played a decisive role in the country’s further development, the history of Switzerland in the First World War has never been studied in detail. This Sinergia project - consisting of three sub-projects comprising two dissertations each - focuses on how experiences and expectations changed dynamically during the war; it examines the diverse exchange and interaction processes between Switzerland and the belligerent countries and explores what scope for action a small, neutral country actually had. Based on a transnational perspective, these issues will be analysed in three, closely connected research projects: (A) the significance of “enemy aliens”, migration and the mobilization of people and goods in the war; (B) the impact of the war on political decision-making processes, democratic institutions and the (increasingly limited) political participation; and (C) the relationship between brutalisation, militarization and humanitarian diplomacy, which played an important role with regard to the country’s neutrality, which was regularly called into question. The aim of this research project is to make a fundamental contribution to a transnational history of the First World War, which is inspired by the recent methodological approaches of cultural history, as well as providing a comprehensive contribution to filling one of the most neglected, yet exceptionally rich research fields in the history of Switzerland in the 20th century. The focus on the integration of political, economic, legal and social aspects in the individual sub-projects, combined with a transnational perspective, gives this project a unique standing in the context of international research. The timing for the submission of this project is excellent: the centenary of the outbreak of the First World War will be marked in 2014, which will ensure that the project and its scientific findings can be seamlessly integrated in international research as well as serving to facilitate interaction and exchange with other research projects, thus strengthening and highlighting the transnational aspect of this project.
-