Project

Back to overview

Unterrichtsvideos in der Ausbildung von Lehrpersonen - Wirkungen und Bedingungen des Lernens mit Unterrichtsvideos zur Förderung der Analysekompetenz

English title Video in Pre-Service Teacher Education - Effects and Preconditions of Educational Videos fostering Professional Vision
Applicant Krammer Kathrin
Number 140863
Funding scheme Project funding (Div. I-III)
Research institution Pädagogische Hochschule Zentralschweiz
Institution of higher education Pädagogische Hochschule Luzern - PHLU
Main discipline Education and learning sciences, subject-specific education
Start/End 01.09.2012 - 31.05.2015
Approved amount 442'765.00
Show all

All Disciplines (3)

Discipline
Education and learning sciences, subject-specific education
Psychology
Education and learning sciences, subject-specific education

Keywords (4)

Videoanalyse; Unterrichtsvideos; Analysekompetenz; Lehrerausbildung

Lay Summary (German)

Lead
Lay summary

Eine grosse Herausforderung der Lehrerbildung stellt der Aufbau handlungswirksamen Wissens dar. Als bedeutsam für das erfolgreiche Handeln im Unterricht gilt die unterrichtsbezogene Analysekompetenz. Sie umfasst das Erkennen und Begründen von lernrelevanten Situationen im Unterricht und setzt einerseits das Wissen über Bedingungen eines lernwirksamen Unterrichts und andererseits die Fähigkeit zur Anwendung dieses Wissens auf konkrete Unterrichtssituationen voraus. Aktuelle Studien zeigen, dass es noch zuwenig gelingt, die Analysekompetenz aufzubauen. Für deren Aufbau stellen Videoaufnahmen aus dem Unterricht ein vielversprechendes Medium dar, wie Befunde aus Weiterbildungsprojekten bestätigen.

Im Projekt wird mittels einer Interventionsstudie wird bei ca. 150 Studierenden untersucht, ob und unter welchen Bedingungen ihre Analysekompetenz durch die Arbeit mit Unterrichtsvideos erweitert werden kann. Es wird erforscht, welchen Beitrag das Lernen mit Videos in der Ausbildung leistet, um Merkmale eines lernwirksamen Unterrichts erkennen und begründen zu können. Weiter wird geprüft, unter welchen Bedingungen es Studierenden am besten gelingt, ihr Wissen über Merkmale eines lernwirksamen Unterrichts auf konkrete Situationen anzuwenden. Dazu arbeitet eine Interventionsgruppe mit Videoaufnahmen aus dem eigenen Unterricht, eine zweite Interventionsgruppe arbeitet mit Videos von fremden Lehrpersonen und die Kontrollgruppe arbeitet nicht mit Videos, sondern mit schriftlichen Lehr-Lern-Materialien und erinnerten Situationen aus dem Unterricht. Die Untersuchung erfolgt im ökologisch validen Setting der berufswissenschaftlichen Studien einer Pädagogischen Hochschule. Der Zuwachs der unterrichtsbezogenen Analysekompetenz wird mittels einem videobasierten, internetgestützten Instrument mit offenen und geschlossenen Fragen geprüft, welches die situationsnahe Erhebung der Kompetenz zum Erkennen und Begründen von lernrelevanten Unterrichtsmerkmalen erlaubt.

Mit diesem Forschungsprojekt wird die Forschung zum Potenzial des Mediums Unterrichtsvideo für die Kompetenzförderung auf die Ausbildung von Lehrpersonen ausgedehnt. Die Ergebnisse geben wichtige Hinweise für die Weiterentwicklung der Methoden der Ausbildung an Pädagogischen Hochschulen. Die Durchführung der Untersuchung in einem ökologisch validen Setting gewährleistet die Übertragbarkeit der Erkenntnisse in die Ausbildung von Lehrpersonen.

Direct link to Lay Summary Last update: 21.02.2013

Responsible applicant and co-applicants

Employees

Publications

Publication
Case based learning in initial teacher education: Assessing the benefits and challenges of working with student videos and other teachers‘ videos
Krammer K. Hugener I. Frommelt M. Fürrer Auf der Maur G. & Biaggi S. (2015), Case based learning in initial teacher education: Assessing the benefits and challenges of working with student videos and other teachers‘ videos, in Orbis Scholae, 9(2), 119-137.
Fallbasierte Analyse von Praxisbeispielen zur Förderung der Analysekompetenz der Studierenden im Grundjahr: Einschätzung der beteiligten Mentoratspersonen.
Fürrer Auf der Maur Gabriela (2014), Fallbasierte Analyse von Praxisbeispielen zur Förderung der Analysekompetenz der Studierenden im Grundjahr: Einschätzung der beteiligten Mentoratspersonen..
Fallbasiertes Lernen mit Unterrichtsvideos in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung. Beiträge zur Lehrerbildung
Krammer Kathrin (2014), Fallbasiertes Lernen mit Unterrichtsvideos in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung. Beiträge zur Lehrerbildung, in Beiträge zur Lehrerbildung, 32(2), 164-175.
Förderung der Analysekompetenz angehender Lehrpersonen anhand von eigenen und fremden Unterrichtsvideos
Krammer K. & Hugener I. (2014), Förderung der Analysekompetenz angehender Lehrpersonen anhand von eigenen und fremden Unterrichtsvideos, in Journal für LehrerInnenbildung, 14(1), 25-32.
Vorgehen zur Förderung der Analysekompetenz in der Lehrerbildung mit Hilfe von Unterrichtsvideos - Erfahrungen aus dem ersten Studienjahr
Biaggi S. Krammer K. & Hugener I. (2013), Vorgehen zur Förderung der Analysekompetenz in der Lehrerbildung mit Hilfe von Unterrichtsvideos - Erfahrungen aus dem ersten Studienjahr, in SEMINAR - Lehrerbildung und Schule, 19(2), 26-34.

Collaboration

Group / person Country
Types of collaboration
Dr. Kathleen Stürmer, School of Education, Technische Universität München Germany (Europe)
- in-depth/constructive exchanges on approaches, methods or results
- Publication
- Research Infrastructure
Prof. Dr. Kurt Reusser, Institut für Erziehungswissenschaft, Universität Zürich Switzerland (Europe)
- in-depth/constructive exchanges on approaches, methods or results
- Research Infrastructure
Prof. Dr. Christine Pauli, Universität Freiburg Switzerland (Europe)
- in-depth/constructive exchanges on approaches, methods or results
Prof. Dr. Tina Seidel, School of Education, Technische Universität München Germany (Europe)
- in-depth/constructive exchanges on approaches, methods or results
- Research Infrastructure

Scientific events

Active participation

Title Type of contribution Title of article or contribution Date Place Persons involved
17th Conference of the European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI) Talk given at a conference Fostering professional vision: Who benefits from learning with videos in initial teacher education? 25.08.2015 Limmasol, Cyprus Krammer Kathrin; Hugener Isabelle; Biaggi Sandro;
Kongress „Lernen in der Praxis“ Talk given at a conference Lernen aus der eigenen Praxis: Förderung der Fähigkeit zur Verbindung von Theorie und Praxis mit Hilfe von Unterrichtsvideos. 05.05.2015 FHNW Brugg, Switzerland Hugener Isabelle; Krammer Kathrin;
1st CIDREE International Seminar on Professional Vision in Teacher Education, French Institute of Education Talk given at a conference Video Analysis in Teacher Education to Foster Professional Vision 16.03.2015 Lyon, France Hugener Isabelle; Krammer Kathrin;
3. Frankfurter Tagung zu Videoanalysen in der Unterrichts- und Bildungsforschung. Talk given at a conference Förderung der unterrichtsbezogenen Analysekompetenz von angehenden Lehrpersonen anhand von eigenen und fremden Videos 19.02.2015 Frankfurt am Main, Germany Hugener Isabelle;
„Multimethodische Zugänge zur videobasierten Unterrichtsanalyse – ein Dialog“. Talk given at a conference Videobasierte Unterrichtsanalyse in der Lehrerbildung: Chancen und Herausforderungen. 09.10.2014 Monté Verita, Acona, Switzerland Krammer Kathrin;
Jahreskongress SGBF und SGL „Kompetenz und Performanz in der Bildungsforschung“ Talk given at a conference Förderung der unterrichtsbezogenen Analysekompetenz von angehenden Lehrpersonen anhand von eigenen und fremden Videos. 24.06.2014 Luzern, Switzerland Frommelt Manuela; Biaggi Sandro; Krammer Kathrin; Hugener Isabelle; Fürrer Auf der Maur Gabriela;
EARLI SIG 11 Conference “Teaching and Teacher Education” Talk given at a conference Do they see what matters? Pre-service teachers’ analytical competence assessed with videos of classroom situations. 17.06.2014 Frauenchiemsee , Germany Krammer Kathrin; Frommelt Manuela; Hugener Isabelle;
DGfE-Kongress Talk given at a conference VideA: Förderung der Analysekompetenz in der Ausbildung von Lehrpersonen durch fallbasiertes Lernens mit eigenen vs. fremden Videos. 11.03.2014 Berlin, Germany Hugener Isabelle; Krammer Kathrin; Biaggi Sandro;
GEBF Tagung Talk given at a conference Unterrichtsvideos als Instrument der Erfassung unterrichtsbezogener Analysekompetenz. 05.03.2014 Frankfurt am Main, Germany Krammer Kathrin; Frommelt Manuela; Hugener Isabelle;
GEBF Tagung Talk given at a conference Förderung der professionellen Unterrichtswahrnehmung von angehenden Lehrpersonen anhand von eigenen und fremden Videos. 03.03.2014 Frankfurt am Main, Germany Hugener Isabelle; Krammer Kathrin; Biaggi Sandro; Fürrer Auf der Maur Gabriela;
Tagung „Verknüpfung von Forschung und Lehre: Forschungsorientierung in berufsorientierten Studiengängen“ (PHZH) Talk given at a conference Förderung der unterrichtsbezogenen Analysekompetenz durch fallbasiertes Lernen mit Praxisbeispielen. 05.12.2013 Zürich, Switzerland Krammer Kathrin; Hugener Isabelle;
PAEPS Talk given at a conference VideA: Unterrichtsvideos in der Ausbildung von Lehrpersonen - Wirkungen und Bedingungen des Lernens mit Unterrichtsvideos zur Förderung der Analysekompetenz. 25.09.2013 Hildesheim, Germany Krammer Kathrin; Biaggi Sandro; Hugener Isabelle;
Forschungstag der PH Luzern Talk given at a conference VideA: Unterrichtsvideos in der Ausbildung von Lehrpersonen - Wirkungen und Bedingungen des Lernens mit Unterrichtsvideos zu Förderung der Analysekompetenz. 05.09.2013 Luzern, Switzerland Krammer Kathrin; Biaggi Sandro; Hugener Isabelle;
16th Conference of the European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI) Talk given at a conference VideA: Video Analysis in teacher education – Learning with own and others’ videos. 29.08.2013 München, Germany Krammer Kathrin; Frommelt Manuela; Hugener Isabelle; Fürrer Auf der Maur Gabriela; Biaggi Sandro;


Associated projects

Number Title Start Funding scheme
159632 VideA 2: Unterrichtsvideos in der Ausbildung von Lehrpersonen - Verlauf der Entwicklung der unterrichtsbezogenen Analysekompetenz 01.09.2015 Project funding (Div. I-III)
159632 VideA 2: Unterrichtsvideos in der Ausbildung von Lehrpersonen - Verlauf der Entwicklung der unterrichtsbezogenen Analysekompetenz 01.09.2015 Project funding (Div. I-III)

Abstract

Die Lehrerbildung erfährt zunehmend Aufmerksamkeit, dennoch ist die empirische Befundlage zu den Bedingungen des Kompetenzerwerbs für den Lehrberuf noch unzureichend. Eine grosse Herausforderung der Lehrerbildung stellt der Aufbau handlungswirksamen Wissens dar. Als bedeutsam für das erfolgreiche Handeln im Unterricht gilt die unterrichtsbezogene Analysekompetenz. Sie umfasst das Erkennen und Begründen von lernrelevanten Situationen im Unterricht und setzt einerseits das Wissen über Bedingungen eines lernwirksamen Unterrichts und andererseits die Fähigkeit zur Anwendung dieses Wissens auf konkrete Unterrichtssituationen voraus. Aktuelle Studien zeigen, dass es noch zuwenig gelingt, die Analysekompetenz aufzubauen. Für deren Aufbau stellen Videoaufnahmen ein vielversprechendes Medium dar, wie Befunde aus Weiterbildungsprojekten bestätigen.Für den Einsatz von Unterrichtsaufnahmen in der Ausbildung von Lehrpersonen und die Möglichkeiten der Förderung der Analysekompetenz gibt es erst wenige, aber durchaus ermutigende Erkenntnisse. Vorliegende Ergebnisse stammen jedoch aus Studien mit meist geringen Fallzahlen. Hier setzt das geplante Forschungsprojekt an. Mittels einer Interventionsstudie wird bei ca. 150 Studierenden untersucht, ob und unter welchen Bedingungen ihre Analysekompetenz durch die Arbeit mit Unterrichtsvideos erweitert werden kann. Es wird erforscht, welchen Beitrag das Lernen mit Videos in der Ausbildung leistet, um Merkmale eines lernwirksamen Unterrichts erkennen und begründen zu können. Weiter wird geprüft, unter welchen Bedingungen es Studierenden am besten gelingt, ihr Wissen über Merkmale eines lernwirksamen Unterrichts auf konkrete Situationen anzuwenden. Dazu arbeitet eine Interventionsgruppe mit Videoaufnahmen aus dem eigenen Unterricht, eine zweite Interventionsgruppe arbeitet mit Videos von fremden Lehrpersonen und die Kontrollgruppe arbeitet nicht mit Videos, sondern mit schriftlichen Lehr-Lern-Materialien und erinnerten Situationen aus dem Unterricht. Die Untersuchung erfolgt im ökologisch validen Setting der berufswissenschaftlichen Studien einer Pädagogischen Hochschule. Der Zuwachs der unterrichtsbezogenen Analysekompetenz wird mittels einem videobasierten, internetgestützten Instrument mit offenen und geschlossenen Fragen geprüft, welches die situationsnahe Erhebung der Kompetenz zum Erkennen und Begründen von lernrelevanten Unterrichtsmerkmalen erlaubt. Um Aufschluss über die Wirkung der Analyse von Unterrichtsvideos in der Ausbildung auf die Handlungskompetenz im Unterricht sowie deren Zusammenhang mit der Analysekompetenz zu erhalten, werden zudem bei einer Teilstichprobe von 20 Studierenden zu zwei Zeitpunkten Videoaufnahmen in der Unterrichtspraxis gemacht, welche analysiert werden.Mit dem geplanten Forschungsprojekt wird die Forschung zum Potenzial des Mediums Unterrichtsvideo für die Kompetenzförderung auf die Ausbildung von Lehrpersonen ausgedehnt. Die Ergebnisse geben wichtige Hinweise für die Weiterentwicklung der Methoden der Ausbildung an Pädagogischen Hochschulen. Die Durchführung der Untersuchung in einem ökologisch validen Setting gewährleistet die Übertragbarkeit der Erkenntnisse in die Ausbildung von Lehrpersonen und trägt zur Machbarkeit der Studie bei. Gerade im Hinblick auf die Bedingungen des Erwerbs von professionellen Kompetenzen von Lehrpersonen besteht nach wie vor ein Forschungsdefizit. Sowohl aus bildungspolitischer Perspektive als auch für die Ausbildungsinstitutionen sind empirisch gestützte Antworten auf die Frage nach Bedingungen der Förderung der Kompetenzen von Lehrpersonen von hoher Relevanz, um möglichst wirksame Ausbildungsformate anbieten zu können.
-