Project

Back to overview

Däbtäras und "Zauberrollen": Intermedialität und religiöse Autorität in Äthiopien

English title Däbtäras and "magic scrolls": media and authority in Ethiopian religious culture
Applicant Uehlinger Christoph
Number 134840
Funding scheme Project funding (Div. I-III)
Research institution Religionswissenschaftliches Seminar Theologische Fakultät Universität Zürich
Institution of higher education University of Zurich - ZH
Main discipline Religious studies, Theology
Start/End 01.05.2011 - 30.04.2014
Approved amount 337'886.00
Show all

All Disciplines (6)

Discipline
Religious studies, Theology
Other languages and literature
Ecclesiastical history
Communication sciences
Visual arts and Art history
Ethnology

Keywords (11)

Äthiopien; Zauberrollen; Religiöse Experten; Religiöse Autorität; Visible Religion; Material Religion; Medien und Religion; Bild und Text; Äthiopisches Christentum; Populäre Religion; Magie

Lay Summary (German)

Lead
Lay summary

Das Projekt untersucht Bedeutung und Verwendung vonsog. "Zauberrollen" und verwandten Objektgattungen der religiösenPopulärkultur Äthiopiens im Hinblick auf das Zusammenspiel von Objekt, Text,Bild und Handlung. Besondere Beachtung wird der sozialen Kontextualisierung derObjekte und der sie produzierenden und manipulierenden Akteure (der sog. däbtäras) geschenkt, deren religiöse Autorität wesentlichauf dem strategischen Einsatz von "Zauberrollen" basiert.

Direct link to Lay Summary Last update: 21.02.2013

Responsible applicant and co-applicants

Employees

Name Institute

Publications

Publication
An Ethiopian Magical Manuscript at the University Library of Cluj, Romania (BCU, MS 681)
Burtea Bogdan & Papahagi A., An Ethiopian Magical Manuscript at the University Library of Cluj, Romania (BCU, MS 681), in Journal of African Historical Studies, 45(1, 2012), 103-108.
Traditional medicine and magic according to some Ethiopian manuscripts from European collections
Burtea Bogdan, Traditional medicine and magic according to some Ethiopian manuscripts from European collections, in Proceedings of the 18th International Conference of Ethiopian Studies – Dire Dawa, Äthiopien, 29.10..
Zur magischen Literatur im christlichen Äthiopien
Burtea Bogdan, Zur magischen Literatur im christlichen Äthiopien, in Elliesie Hatem (ed.), Köppe, Köln, 131-148.

Collaboration

Group / person Country
Types of collaboration
Völkerkundemuseum der Universität Zürich Switzerland (Europe)
- in-depth/constructive exchanges on approaches, methods or results
- Publication
- Research Infrastructure
Bahir Dar University, Department of Folklore and Cultural Studies Ethiopia (Africa)
- in-depth/constructive exchanges on approaches, methods or results

Scientific events

Active participation

Title Type of contribution Title of article or contribution Date Place Persons involved
18th International Conference of Ethiopian Studies Talk given at a conference Traditional medicine and magic according to some Ethiopian manuscripts from European collections 29.10.2012 Dire Dawa, Äthiopien, Ethiopia Burtea Bogdan;
Internationale Tagung "Entdifferenzierungen? Religion und Medizin" Talk given at a conference Die traditionelle Medizin in Äthiopien: Heiler, Therapien, Heilmittel 11.05.2012 Universität Zürich, Switzerland Burtea Bogdan;
5. Treffen der Arbeitsgemeinschaft Semitistik der Deutschen Morgenländischen Gesellschaft Talk given at a conference Bemerkungen zu einigen altäthiopischen magischen Handschriften aus europäischen Sammlungen 15.02.2012 Universität Basel, Switzerland Burtea Bogdan;
Gastvorlesung B. Burtea Individual talk Zur magischen Literatur im christlichen Äthiopien 02.11.2011 Universität Aarhus, Denmark Burtea Bogdan;


Associated projects

Number Title Start Funding scheme
115735 Sichtbare Religiöse Identität, Differenzwahrnehmung und Konflikt 01.09.2007 NRP 58 Religions, the State and Society
40057 Ägyptische Amulette aus Palästina/Israel. 31.05.1994 Publication grants
153078 Däbtäras und "Zauberrollen": Intermedialität und religiöse Autorität in Äthiopien 01.05.2014 Project funding (Div. I-III)
107630 Iconography of Deities and Demons in the Biblical World (IDD) 01.05.2005 Project funding (Div. I-III)

Abstract

Das Projekt untersucht Bedeutung und Verwendung von sog. „Zauberrollen“ und verwandten Objektgattungen der religiösen Populärkultur Äthiopiens im Hinblick auf das Zusammenspiel von Objekt, Text, Bild und Handlung. Besondere Beachtung wird der sozialen Kontextualisierung der Objekte und der sie produzierenden und manipulierenden Akteure geschenkt. Ausgangsp- und Zielpunkt des Projekts sind neuere Entwicklungen im Bereich der religionswissenschaftlichen Theoriebildung (Visible Religion, Material Religion, Religionsaisthetik). Diese interessieren sich zwar generell für Aspekte der populären Religionskultur, konzentrieren sich aber gerne auf relativ gut erschlossene Traditionen. Mit dem vorliegenden Projekt soll die in der Religionswissenschaft stark vernachlässigte Religionskultur Äthiopiens in den Horizont systematisch-reli-gionstheoretischer Debatten gerückt und zugleich mit neuen analytischen Instrumenten besser erschlossen werden.
-