Project

Back to overview

Ultraschnelle nichtlineare Raman-Messungen von Molekülen und Clustern

English title Structural and vibrational inverstigations of clusters and molecules by ultrafast nonlinear Raman techniques
Applicant Leutwyler Samuel
Number 119932
Funding scheme Project funding (Div. I-III)
Research institution Departement für Chemie und Biochemie Universität Bern
Institution of higher education University of Berne - BE
Main discipline Physical Chemistry
Start/End 01.04.2008 - 31.03.2010
Approved amount 168'684.00
Show all

Keywords (10)

rotational coherence spectroscopy; ultrafast spectroscopy; four-wave-mixing; chherent anti-Stokes Raman; molecular structure; molecular dimers and clusters; four-wave mixing; femtosecond pulses; Raman spectroscopy; supersonic beams

Lay Summary (German)

Lead
Lay summary
Ziel des Projekts ist die extrem genaue Bestimmung der Struktur von nicht-polare Molekülen und nicht-polaren Moleküldimeren. Die Bindungslängen und Bindungswinkel von kleinen Molekülen mit 10-20 Atomen sind oft nur auf 0.1% genau bekannt, meistens weil sie in Kristallen gemessen werden, in welchen durch die Gitterkräfte die molekulare Struktur leicht deformiert wird. Andererseits sind molekulare Bindungslängen und Winkel in der Gasphase mit modernen theoretisch-chemischen Methoden auf besser als 0.01% genau berechenbar. Mit hochauflösenden spektroskopischen Methoden können Strukturen von Molekülen mit bis ca. 15 Atomen auch in der Gasphase gemessen werden. Ist das Molekül nicht-polar oder hat es mehr als ca. 15 Atome, sind diese Methoden aber nicht mehr verwendbar. Im Rahmen diese Projekts ist eine Raman-spektroskopische Methode entwickelt worden, welche es erlaubt, die Strukturen von nicht-polaren Molekülen auf ca. 0.005% genau zu messen. Damit werden zur Zeit die Strukturen kleiner hochsymmetrischer Cycloalkane (Cyclopropan, Cyclobutan, Cyclohexan)und Cycloalkene (Benzol, Cyclooctatetraen) genauer bestimmt. Die Messdaten sollen mit den Resultaten der aktuell besten theoretisch-chemischen Methoden verglichen werden.Weitere Steigerungen der Messgenauigkeit sind geplant. Danach sollen die Strukturen von kleinen fundamental wichtigen Molekülen (H2, D2, N2, O2) neu vermessen werden. Auch diese Referenzdaten sollen zur Ueberprüfung der Genauigkeit der aktuell besten theoretisch-chemischen Methoden verwendet werden.
Direct link to Lay Summary Last update: 21.02.2013

Responsible applicant and co-applicants

Employees

Associated projects

Number Title Start Funding scheme
112271 Ultraschnelle nichtlineare Raman-Messungen von Clustern und Molekülen 01.04.2006 Project funding (Div. I-III)
144490 Ultraschnelle nichtlineare Raman-Messungen von Molekülen und Clustern 01.10.2012 Project funding (Div. I-III)
130376 Ultraschnelle nichtlineare Raman-Messungen von Molekülen und Clustern 01.04.2010 Project funding (Div. I-III)

-